SUV: Subaru zeigt erste Bilder seines Elektroautos Solterra

Subaru will 2022 sein erstes vollelektrisches Fahrzeug auf den Markt bringen. Nun wurden erste Bilder des Solterra veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Subaru Solterra
Subaru Solterra (Bild: Subaru)

Abgasvorschriften sorgen für ein Umdenken: Subaru plant für 2022 ein Elektro-SUV für den US-Markt, das Solterra heißen soll. Der Name ist eine Kombination aus den lateinischen Wörtern für Sonne und Erde. Das Fahrzeug wird zusammen mit Toyota entwickelt.

Stellenmarkt
  1. Serviceverantwortlicher macOS (m/w/d)
    Atruvia AG, Karlsruhe, Münster
  2. IT-Administrator (m/w/d)
    POLI-TAPE Klebefolien GmbH, Remagen
Detailsuche

"Der Solterra wurde in einem Joint Venture zwischen Subaru und Toyota entwickelt und verfügt über eine neue, rein elektrische Plattform namens e-Subaru Global Platform. Das Joint Venture kombiniert die Expertise von Subaru im Bereich Allradantrieb mit der Elektrifizierungstechnologie von Toyota", teilte der kleine japanische Hersteller mit.

  • Subaru Solterra (Bild: Subaru)
  • Subaru Solterra (Bild: Subaru)
Subaru Solterra (Bild: Subaru)

Etwa zum gleichen Zeitpunkt wie der Solterra soll auch das erste vollelektrische SUV von Toyota selbst auf den Markt kommen.

Subaru wird Elektroauto-Hersteller

Die strengen Emissionsvorschriften in China und in der Europäischen Union zwingen das Unternehmen wie jeden anderen Autohersteller, künftig sein Sortiment umzustellen.

Golem Karrierewelt
  1. Entwicklung mit Unity auf der Microsoft HoloLens 2 Plattform: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    10./11.10.2022, Virtuell
  2. Airtable Grundlagen: virtueller Ein-Tages-Workshop
    31.08.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Subaru bestätigte deshalb schon Anfang 2020, dass künftig jedes seiner Fahrzeuge elektrisch betrieben oder aus dem Sortiment genommen werden soll. Allerdings soll dies erst bis Mitte der 30er Jahre geschehen. In etwa 15 Jahren soll bei dem kleinen japanischen Autohersteller das Ende des Verbrennermotors kommen. Bis 2030 werden Hybrid- und Elektromodelle mindestens 40 Prozent der weltweiten Jahresproduktion von Subaru ausmachen, teilte das Unternehmen mit, an dem Toyota einen Anteil von 8,7 Prozent hält.

Elektromobilität: Grundlagen und Praxis

Subaru teilte Anfang 2020 der Nachrichtenagentur Reuters mit, dass das Unternehmen auf die Technik von Toyota setzt, um eigene Elektroautos zu bauen, wobei ein reines Umlabeln nicht infrage kommt. Vielmehr sollen die Fahrzeuge weiterhin die Handschrift von Subaru tragen. Dazu zählten neben einem Allradantrieb vor allem überlegene Fahrleistungen und eine hohe passive Sicherheit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


trinkhorn 25. Mai 2021

Hab mal gegoogled und folgendes Ergebnis gefunden: https://insideevs.com/news/505585...

lincoln33T 13. Mai 2021

Für jeden das seine. Auch für dich wird es irgendwann eine kleine Ente geben.

bplhkp 13. Mai 2021

Ich vermute dass das Auto ein umgelabelter Toyota BZ4X ist ohne dass da großartig Subaru...

bennob87 12. Mai 2021

Das ist genau das was ich von der Automobilindustrie erwarte wenn ich lese "XY zeigt...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Geplante Obsoleszenz
Epson schaltet Drucker wegen voller Schwämme ab

Die Drucker funktionieren noch tadellos, ein angebliches Risiko durch volle Tintenschwämme ist für Epson aber Grund, die Geräte zu deaktivieren.

Geplante Obsoleszenz: Epson schaltet Drucker wegen voller Schwämme ab
Artikel
  1. Klimawandel: SSDs sind klimaschädlicher als mechanische Festplatten
    Klimawandel
    SSDs sind klimaschädlicher als mechanische Festplatten

    Während ihrer Lebensdauer verursacht eine SSD fast doppelt so hohe CO2-Emissionen wie eine mechanische HDD.

  2. Android 13: Samsung startet Beta von One UI 5 in Deutschland
    Android 13
    Samsung startet Beta von One UI 5 in Deutschland

    Samsungs Anpassung von Android 13 für seine Geräte ist zunächst für die Galaxy-S22-Reihe verfügbar.

  3. Microsoft Loop: Riesenkonzept mit Riesenchance auf Riesenchaos
    Microsoft Loop
    Riesenkonzept mit Riesenchance auf Riesenchaos

    Sehr unauffällig rollt Microsoft seine neue Technik Loop für die Onlinezusammenarbeit aus. Admins sollten sie jetzt schon auf dem Schirm haben, denn sie ist vielversprechend, erfordert aber viel Eindenken. Wir erklären sie im Detail.
    Von Mathias Küfner

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (Gainward RTX 3070 559€, ASRock RX 6800 639€) • WD Black SSD 2TB m. Kühlkörper (PS5) 219,90€ • Gigabyte Deals • Alternate (DeepCool Wakü 114,90€, PC-Netzteil 79,90€) • be quiet! Deals • SSV bei Saturn (u. a. WD_BLACK SN850 1TB 119€) Gamesplant Summer Sale [Werbung]
    •  /