• IT-Karriere:
  • Services:

SUV: Seat zeigt erste Bilder des Elektroautos Tavascan

Seat hat erste Bilder des Cupra Tavascan veröffentlicht. Es handelt sich um ein Elektro-SUV, das 2024 auf den Markt kommen soll.

Artikel veröffentlicht am ,
Seat Tavascan
Seat Tavascan (Bild: Seat)

Der Cupra Tavascan ist Seats kommendes Elektro-SUV (Sports Utility Vehicle). Besonders eigenständig wirkt das Heck mit seinem durchgehenden Lichtband und dem leuchtenden Markenlogo. Das Markenlogo befindet sich auch am Stoßfänger an der aggressiv geschnittenen Fahrzeugfront.

Stellenmarkt
  1. Die Autobahn GmbH des Bundes, Bochum, Münster, Osnabrück
  2. TenneT TSO GmbH, Bayreuth

Darüber hinaus hat Seat ein noch namenloses E-Auto für 20.000 bis 25.000 Euro angekündigt, das die Elektromobilität für die breite Masse zugänglich machen soll, wie es die spanische Volkswagen-Tochter formuliert. Wo das Fahrzeug gebaut werden soll, verriet das Unternehmen bisher nicht. Dabei handelt es sich um ein kompaktes Fahrzeug mit einem Radabstand wie dem des VW ID.3.

  • Das noch namenlose Elektroauto von Seat (Bild: Seat)
Das noch namenlose Elektroauto von Seat (Bild: Seat)

Der Cupra Tavascan soll das zweite vollelektrische Modell der Marke werden, nachdem der Cupra Born Ende 2021 erscheinen soll. Der Cupra Tavascan wird genau wie der Born auf der MEB-Plattform des Volkswagen-Konzerns basieren.

  • Cupra Tavascan (Bild: Seat)
  • Cupra Tavascan (Bild: Seat)
  • Cupra Tavascan (Bild: Seat)
  • Cupra Tavascan (Bild: Seat)
  • Cupra Tavascan (Bild: Seat)
Cupra Tavascan (Bild: Seat)

Seat selbst hatte mit dem Mii electric Ende 2019 schon ein Elektroauto ins Programm aufgenommen, bei dem es sich um einen VW e-up! mit leicht verändertem Design handelte. Das Fahrzeug wird mittlerweile nicht mehr angeboten.

Nachtrag vom 23. März 2021, 11:13 Uhr

Wegen einer Verwechslung aufgrund des dunklen Bildmaterials wurde aus zwei Autos eines gemacht. Seat hat neben dem Tavascan noch ein bisher namenloses Fahrzeug angekündigt, das in der Preisregion von 20.000 bis 25.000 Euro angesiedelt sein soll.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. gratis (bis 22.04.)
  2. 3,39€

Thorgil 24. Mär 2021 / Themenstart

Dann gibt es ja mehr Ausnahmen als Treffer bei dieser von dir ausgefachten Fausformel.

Thorgil 24. Mär 2021 / Themenstart

Na ein Glück zwingt dich keiner diese Autos zu kaufen. Cupra hat ein sehr gutes Design...

berritorre 24. Mär 2021 / Themenstart

Meiner Erfahrung nach, wenn man einen Thread mit @Golem aufmacht, werden Fehler ziemlich...

berritorre 24. Mär 2021 / Themenstart

Ich gehe davon aus, dass das erstmal auch so gewollt ist, damit die Spannung etwas...

fadedpolo 23. Mär 2021 / Themenstart

Ich finde die neuen Cupras mega nice, der hier gezeigte SUV sieht auch wenn man nicht...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Razer Kyio Pro Webcam - Test

Webcams müssen keine miese Bildqualität haben, wie Razers Kyio Pro in unserem Test beweist.

Razer Kyio Pro Webcam - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /