SUV mit Elektroantrieb: Tesla liefert neues Model X mit eckigem Lenkrad aus

Tesla hat die ersten Model X mit dem neuen Lenkrad, quer eingebautem Display und Falcon-Wings-Türen ausgeliefert.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Model X
Das Model X (Bild: Tesla)

Mit etwa einem Monat Verspätung hat Tesla nun die ersten Model X mit Facelift in den USA den Käufern übergeben können. Das Fahrzeug wurde wie das Model S optisch von außen leicht überarbeitet. So wurde unter anderem die bisherige Chrome-Ausstattung durch mattschwarze Applikationen ersetzt und die Frontschürze geändert.

Stellenmarkt
  1. Solution Designer - Identity und Access-Management (IAM) (m/w/d)
    Stadtwerke München GmbH, München
  2. IT Teamleiter - Development (gn)
    HORNBACH Baumarkt AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
Detailsuche

Im Inneren gibt es die stärksten Änderungen gegenüber der Vorversion. So wird das 17-Zoll-Display nun quer verbaut und das Lenkrad ist eckig. Es bildet ein liegendes D. Das Model S wird mit dem gleichen Lenkrad ausgeliefert. Die Fahrer bewerten es anfänglich als große Umgewöhnung, ohne Lenkradkranz auskommen zu müssen, mit der Zeit gewöhnten sich die meisten jedoch daran.

Das Model X gibt es mit Allradantrieb und Dualmotor, mit dem eine Reichweite von 580 km und eine Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h erreicht wird. In 3,9 Sekunden soll das SUV von 0 auf 100 km/h beschleunigen. Der Preis liegt bei 105.990 Euro. Das Model X in der Variante Plaid mit drei Motoren 547 km Reichweite und 262 km/h Endgeschwindigkeit soll 116.990 Euro kosten.

Golem Akademie
  1. Linux-Shellprogrammierung: virtueller Vier-Tage-Workshop
    8.–11. März 2021, Virtuell
  2. Scrum Product Owner: Vorbereitung auf den PSPO I (Scrum.org): virtueller Zwei-Tage-Workshop
    3.–4. März 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Wie gehabt verfügt das Fahrzeug über sogenannte Falcon-Wings-Türen für die hintere Sitzreihe. Die Vordertüren öffnen und schließen sich automatisch. Das gilt auch für die hintere Kofferraumklappe. Das Fahrzeug ist wahlweise mit fünf, sechs oder sieben Sitzen erhältlich.

Die Sitze, die Lenkung und die Wischblätter sowie die Waschdüsen lassen sich beheizen. Eine Ambientebeleuchtung im gesamten Innenraum soll wie bei vielen anderen Autos auch eine Wohlfühlatmosphäre erzeugen. Ursprünglich hatte Tesla in den USA versprochen, das neue Model X ab September 2021 auszuliefern, nun wurde es etwas später.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


katze_sonne 22. Okt 2021 / Themenstart

Oh mein Gott, so viel unnötiger Hate. Denn Plotttwist: Das sogenannte "Summon" wie sie...

JuBo 19. Okt 2021 / Themenstart

Eigentlich war Understatement die Tugend deutscher Hersteller. Seit über 15 Jahren hat...

JuBo 19. Okt 2021 / Themenstart

Also gerade der EQC war eine Totgeburt in JEDER Hinsicht, Preis, Ausstattung, Reichweite...

M.P. 19. Okt 2021 / Themenstart

Naja vielleicht warten die Model Y-Interessierten auf Wagen aus Grünheide - wollen keine...

Bondra81 19. Okt 2021 / Themenstart

So ein Schwachsinn. Wer wirklich meint, diese Form hat irgendwelche Vorteile beim...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Geforce Now (RTX 3080) im Test
1440p120 mit Raytracing aus der Cloud

Höhere Auflösung, mehr Bilder pro Sekunde, kürzere Latenzen: Geforce Now mit virtueller Geforce RTX 3080 ist Cloud-Gaming par excellence.
Ein Test von Marc Sauter

Geforce Now (RTX 3080) im Test: 1440p120 mit Raytracing aus der Cloud
Artikel
  1. Encrochat-Hack: Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen
    Encrochat-Hack
    "Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen"

    Der Anwalt Johannes Eisenberg hat sich die Daten aus dem Encrochat-Hack genauer angesehen und viel Merkwürdiges entdeckt.
    Ein Interview von Moritz Tremmel

  2. Feldversuch E-Mobility-Chaussee: So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit
    Feldversuch E-Mobility-Chaussee
    So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit

    Das Laden von Elektroautos stellt Netzbetreiber auf dem Land vor besondere Herausforderungen. Ein Pilotprojekt hat verschiedene Lösungen getestet.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  3. Gigafactory Grünheide: Tesla rekrutiert hauptsächlich regionale Arbeitskräfte
    Gigafactory Grünheide
    Tesla rekrutiert hauptsächlich regionale Arbeitskräfte

    Entgegen den Befürchtungen der Gegner profitieren vor allem Berlin und Brandenburg von Teslas neuer Fabrik in Brandenburg.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G9 49" 32:9 Curved QLED 240Hz 1.149€) • Spiele günstiger: PC, PS5, Xbox, Switch • Zurück in die Zukunft Trilogie 4K 31,97€ • be quiet 750W-PC-Netzteil 87,90€ • Cambridge Audio Melomonia Touch 89,95€ • Gaming-Stühle zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /