Abo
  • Services:

SUV: BMW plant neue Elektroautos

Der Autohersteller BMW will neben dem Elektroauto i3 und dem Sportwagen i8 künftig weitere Fahrzeuge mit Elektroantrieb ins Programm nehmen. Der neue Chef Harald Krüger will BMW mit einem SUV und einem Sportwagen, der oberhalb des i8 angesiedelt ist, für die automobile Zukunft fit machen.

Artikel veröffentlicht am ,
Cockpit des BMW i3
Cockpit des BMW i3 (Bild: Andreas Donath)

BMW-Chef Harald Krüger lässt prüfen, ob das Elektroauto i3 noch verbessert werden kann, um eine größere Reichweite zu erzielen - eine Achillesferse der Elektroautos. Der Hybridsportwagen i8, der sowohl über einen Elektro- als auch über einen Verbrennermotor verfügt, soll durch ein Fahrzeug ergänzt werden, das darüber angesiedelt ist und vermutlich gegen den Tesla Model S P85D positioniert werden soll, der durch sein enormes Beschleunigungsverhalten auffällt. Der neue Elektro-Supersportwagen könnte i9 heißen, berichtet das Handelsblatt.

Stellenmarkt
  1. VMT GmbH, Bruchsal
  2. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn, Dortmund

Außerdem will BMW ein SUV bauen, das elektrisch angetrieben wird. Auch hier hat Konkurrent Tesla mit dem Model X vorgelegt, das ein rein elektrisch betriebener Stadtgeländewagen mit Flügeltüren werden soll. Das BMW-SUV mit Elektroantrieb soll dem Bericht des Handelsblatts zufolge im Jahr 2018 auf den Markt kommen. Technische Details gibt es noch nicht.

Alle drei Modelle sollen nach Informationen des Handelsblatts dem Aufsichtsrat Mitte September 2015 vorgestellt werden. BMW bietet als erstes deutsches Unternehmen den i3 und den i8 in Großserie an. Im ersten Halbjahr hat BMW aber nur 12.500 Elektroautos verkauft. Das ist vor dem Hintergrund von rund einer Million verkauften Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor sehr wenig.

Neben den neuen Modellen geht es dem neuen BMW-Chef offenbar um die Frage, wie das von seinem Vorgänger Norbert Reithofer angestoßene Project i auf den gesamten Konzern angewendet werden kann. So sollen neben der Hauptmarke BMW künftig auch die Töchter Mini und Rolls-Royce Kohlefaser und Elektroantriebe nutzen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 179€
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 16,99€
  4. 3,49€

Cavaron 06. Aug 2015

Ich würde mal behaupten, dass auch eine Brennstoffzelle verschleißt...

WhyLee 06. Aug 2015

Man kann auch einen hocheffizienten Range-Extender verbauen. Die Maximalleistung braucht...

WhyLee 06. Aug 2015

Derzeit sind die Elektrovehikel für mich persönlich noch viel zu teuer, aber wenn man...

DerGoldeneReiter 06. Aug 2015

Ja, ich weiß. Es ist aber, auch wenn man ernsthaft und neutral an eine Studie herangehen...

AndyMt 06. Aug 2015

Tesla hat sich wenigstens was überlegt. Wenn ich nach dem parken eine Familie mit SUV...


Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018

Das ROG ist ein interessantes Konzept, das sich schon beim an Gamer gerichteten Design von anderen Telefonen unterscheidet. Außergewöhnlich sind die vielen Zubehörteile: darunter ein Handheld-Adapter, ein Desktop-Dock, ein Anstecklüfter und ein Controllermodul. Wir haben es uns angeschaut.

Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018 Video aufrufen
Urheberrrecht: Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
Urheberrrecht
Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Trotz aller Proteste: Der Rechtsausschuss des Europaparlaments votiert für ein Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Nun könnte das Plenum sich noch dagegenstellen.

  1. Leistungsschutzrecht Nur Einschränkungen oder auch Chancen?
  2. Vor Abstimmung 100 EU-Abgeordnete lehnen Leistungsschutzrecht ab
  3. Urheberrecht EU-Staaten für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  2. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  3. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren

    •  /