• IT-Karriere:
  • Services:

Suse: SLES 11 Service Pack 2 mit Kernel 3.0 und Btrfs

Das zweite Service Pack für Suse Linux Enterprise Server 11 enthält den Linux-Kernel 3.0 und macht außerdem das Dateisystem Btrfs nutzbar.

Artikel veröffentlicht am ,
Suse entwickelt eine Cloud-Infrastruktur.
Suse entwickelt eine Cloud-Infrastruktur. (Bild: Suse)

Das für den Suse Linux Enterprise Server (SLES) 11 bereitgestellte Service Pack 2 enthält den Linux-Kernel 3.0. Die vorherige Version von SLES 11 basierte auf dem Kernel 2.6.32. Für Anwendungen, die nicht kompatibel zu der neuen Versionsnummer des Kernels sind, stellt Suse das Tool Uname26 bereit. Die Anwendung sorgt dafür, dass der Kernel die Versionsnummer 2.6.40 weitergibt statt der tatsächlichen Versionsnummer.

Stellenmarkt
  1. bdtronic GmbH, Weikersheim
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Suse-Kunden können außerdem auf das Dateisystem Btrfs zurückgreifen. Dieses befindet sich seit etwa drei Jahren in der Entwicklung und soll das derzeit standardmäßig eingesetzte Ext3 langfristig ersetzen. Btrfs bietet einige Vorteile, etwa Snapshots, Prüfsummen und Komprimierung und soll online überprüfbar sein.

Für Anwender der Community-Distribution Opensuse 12.1 existiert die Option Btrfs bereits. Schnappschüsse können mit dem Tool Snapper administriert werden, was uns in einem kurzen Test keine Probleme bereitete. Der Nachteil beim Einsatz von Btrfs ist jedoch, dass noch keine Anwendung existiert, die in der Lage ist, das Dateisystem zu reparieren. Eine vor kurzem veröffentlichte Entwicklerversion zu diesem Zweck ist sehr experimentell und führt unter Umständen zur Zerstörung des Dateisystems.

Das Service Pack 2 enthält außerdem die Gnu Compiler Collection 4.3.4 und die Bibliothek Glibc 2.11.1, Perl 5.10, PHP 5.2.6, Python 2.6.0, und Ruby 1.8.7. Eine Liste aller Änderungen findet sich in den offiziellen Release Notes. Eine kostenlose Testversion steht zum Download bereit. Suse-Kunden haben ein halbes Jahr Zeit, um das Service Pack 2 einzuspielen oder können verlängerten Support für das Service Pack 1 buchen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,00€, Portable T5 500 GB SSD 86,00€, Evo Select microSDXC 128...
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

ronaldox 09. Nov 2012

Das stimmt so nicht, denn seit SLES11 SP2 wird BTRFS ganz offiziell supportet! Der...


Folgen Sie uns
       


Wo bleiben die E-Flugzeuge? (Interview mit Rolf Henke vom DLR)

Wir haben den Bereichsvorstand Luftfahrt beim DLR gefragt, was Alternativen zum herkömmlichen Flugzeug so kompliziert macht.

Wo bleiben die E-Flugzeuge? (Interview mit Rolf Henke vom DLR) Video aufrufen
Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

    •  /