Survival: H1Z1 verlässt Early Access mit Battle Royal für Autos

Nach drei Jahren Entwicklung hat das Actionspiel H1Z1 überraschend den Early Access verlassen. Gleichzeitig gibt es als Beta einen neuen Modus: In Auto Royale kämpfen bis zu 30 Teams in Fahrzeugen um ihr Überleben.

Artikel veröffentlicht am ,
H1Z1 bietet nun als Beta einen Multiplayermodus namens Auto Royale.
H1Z1 bietet nun als Beta einen Multiplayermodus namens Auto Royale. (Bild: Daybreak Games)

Das Entwicklerstudio Daybreak Games hat ohne jede Vorankündigung sein Actionspiel H1Z1 als "finale" Version 1.0 veröffentlicht. Gemeint ist, dass der Titel nun nicht mehr im Early Access ist. Weitere Verbesserungen sowie neue Inhalte und Funktionen wird es natürlich weiterhin geben. Ein solcher zusätzlicher Inhalt ist der ab sofort als Beta verfügbare Multiplayermodus Auto Royale - was eine Anspielung auf Battle Royale ist, wie es in den vergangenen Monaten vor allem Playerunknown's Battlegrounds (Pubg) bekannt gemacht hat.

Stellenmarkt
  1. Service Manager Datenbanksysteme (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Leinfelden-Echterdingen, Dresden, Ingolstadt, Wolfsburg
  2. Project Coordinator (all genders) JIS - Supply Chain Management
    Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH, Aschaffenburg
Detailsuche

In Auto Royale kämpfen bis zu 30 Teams mit jeweils vier Teilnehmern in Fahrzeugen darum, möglichst lange zu überleben. Die Teams rasen auf der Suche nach Waffen, Munition und Sprit über die riesige Karte und versuchen, die Konkurrenz in Wettrennen und Feuergefechten hinter sich zu lassen. Der Modus führt zwei neue Fahrzeuge für H1Z1 ein, einen Sedan und einen gepanzerten Spähwagen (ARV); aussteigen kann man nicht. Für besonders spektakuläre Kämpfe und Rennen sollen Rampen, Landminen, Ölteppiche, Turbo-Boosts, Fahrzeugsprünge, zersetzender Rauch und einiges mehr sorgen.

Neben Auto Royale enthält die auf Steam nur für Windows-PC erhältliche, rund 20 Euro teure Version von H1Z1 eine Reihe weiterer Neuerungen gegenüber der letzten Early-Access-Fassung. So können Spieler nun eine Mini-Map aktivieren. Auch das Airdrop-System wurde überarbeitet - es bietet nun unter anderem mehr Konfliktzonen.

Außerdem können Spieler am Anfang eines Matches wählen, in welchen Bereich sie mit dem Fallschirm abspringen wollen - bislang wurde das Landgebiet zufällig zugewiesen. Für die Wahl steht nun eine Heat Map zur Verfügung, die anzeigt, an welchen Orten die meisten Spieler starten. Eine vollständige Liste mit den Änderungen ist in den Patch Notes von Februar 2018 zu finden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Waffensystem Spur
Menschen töten, so einfach wie Atmen

Soldaten müssen bald nicht mehr um ihr Leben fürchten. Wozu auch, wenn sie aus sicherer Entfernung Roboter in den Krieg schicken können.
Ein IMHO von Oliver Nickel

Waffensystem Spur: Menschen töten, so einfach wie Atmen
Artikel
  1. Wochenrückblick: Moderne Lösungen
    Wochenrückblick
    Moderne Lösungen

    Golem.de-Wochenrückblick Eine Anzeige gegen einen Programmierer und eine neue Switch: die Woche im Video.

  2. Pornoplattform: Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben
    Pornoplattform
    Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben

    Xhamster ist und bleibt Heimat für zahlreiche rechtswidrige Inhalte. Doch ohne zu wissen, wer profitiert, wusste man bisher auch nicht, wer verantwortlich ist.

  3. New World im Test: Amazon liefert ordentlich Abenteuer
    New World im Test
    Amazon liefert ordentlich Abenteuer

    Konkurrenz für World of Warcraft und Final Fantasy 14: Amazon Games macht mit dem PC-MMORPG New World momentan vor allem Sammler glücklich.
    Von Peter Steinlechner

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 40€ Rabatt auf Samsung-SSDs • ADATA XPG Spectrix D55 16-GB-Kit 3200 56,61€ • Crucial P5 Plus 1 TB 129,99€ • Kingston NV1 500 GB 35,99€ • Creative Sound BlasterX G5 89,99€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 248,99€) • Gamesplanet Anniv. Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /