Abo
  • Services:
Anzeige
Die Survival-Erweiterung für Uncharted 4 erscheint Mitte Dezember 2016
Die Survival-Erweiterung für Uncharted 4 erscheint Mitte Dezember 2016 (Bild: Sony)

Survival-Erweiterungen: Überleben in Uncharted 4 und The Division

Die Survival-Erweiterung für Uncharted 4 erscheint Mitte Dezember 2016
Die Survival-Erweiterung für Uncharted 4 erscheint Mitte Dezember 2016 (Bild: Sony)

Eine Gegnerwelle nach der anderen: Entwickler Naughty Dog hat für Uncharted 4 eine Solo- und Koop-Erweiterung namens Survival angekündigt. Auch in einem jetzt verfügbaren Add-on für The Division geht es ums Überleben - allerdings auf andere Art.

Bis zu 50 Horden von Angreifern stürzen sich nacheinander auf Nathan Drake - in der kostenpflichtigen Erweiterung Survival für Uncharted 4, die Entwickler Naught Dog nach derzeitiger Planung Mitte Dezember 2016 auf der Playstation 4 veröffentlicht. Der Spieler steuert Drake alleine in den Gefechten, oder er tritt zusammen mit zwei Kumpels im Koop-Modus an. Alle zehn Levels soll es einen Kampf gegen einen besonders starken Boss geben, die allesamt aus der Kampagne des Actions-Adventures stammen sollen.

Anzeige

Survival für Uncharted 4 soll zehn Maps und mehrere Schwierigkeitsgrade bieten. Zeitweise soll es nicht nur darum gehen, die Feinde möglichst schnell und effektiv abzuknallen. Stattdessen müssen dann bestimmte Gebiete verteidigt oder unter Zeitdruck ein Schatz gesucht werden.

Eher um das klassische Überleben unter harschen Bedingungen geht es der ebenfalls Survival benannten Erweiterung für The Division, die ab sofort verfügbar ist. Allerdings nur für Xbox One und Windows-PC - die PS4-Version folgt am 20. Dezember 2016.

Spieler kämpfen in New York mit extremen Bedingungen wie Kälte, Krankheit, Hunger und Durst. Die Suche nach warmer Vorräten, Wasser und Medizin steht im Mittelpunkt, dazu kommen allerdings weitere Gefahren. Zum einen durch 23 weitere Agenten, die ebenfalls um ihr Überleben kämpfen. Zum anderen treibt sich ein besonders schneller und gefährlicher Gegner namens Der Jäger in den Partien herum.

Spieler von Survivial in The Division können entscheiden, ob sie im PvP- oder PvE-Modus antreten möchten. Im PVP-Modus ist die Abtrünnigen-Funktion ausgeschaltet und die Spieler können in jeder Ecke von New York, auch außerhalb der Dark Zone, gegen andere Spieler kämpfen oder mit ihnen zusammenarbeiten.

Im PvE-Modus können die Spieler mit anderen Agenten kooperieren und PvP ist überall ausgeschaltet, selbst in der Dark Zone. Survival kostet 15 Euro, gleichzeitig ist das Update auf Version 1.5 von The Division erschienen.


eye home zur Startseite
Moe479 23. Nov 2016

ka, ich hatte irgendwie die erwartungshaltung einen knallharten endzeitshooter mit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, deutschlandweit
  2. Max Bögl Bauservice GmbH & Co. KG, Sengenthal bei Neumarkt i.d.Opf.
  3. Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWIG), Köln
  4. Groz-Beckert KG, Albstadt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Netzwerkdurchsetzungsgesetz

    Zweites Löschzentrum von Facebook startet in Essen

  2. Raumfahrtpionier

    Der Mann, der lang vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  3. Auch Italien

    Amazon-Streik am Black Friday an sechs Standorten

  4. Urteil

    Winsim-Preiserhöhung von Drillisch ist hinfällig

  5. Automatisierung

    Hillary Clinton warnt vor den Folgen künstlicher Intelligenz

  6. Gutachten

    Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert

  7. München

    Tschüss Limux, hallo Chaos!

  8. Verbraucherzentrale

    Regulierungsfreiheit für Glasfaser bringt Preissteigerung

  9. WW2

    Kostenpflichtige Profispieler für Call of Duty verfügbar

  10. Firefox Nightly Build 58

    Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus 5T im Test: Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
Oneplus 5T im Test
Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Sicherheitsrisiko Oneplus-Smartphones kommen mit eingebautem Root-Zugang
  3. Smartphone-Hersteller Oneplus will Datensammlung einschränken

Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Pocket Camp Animal Crossing baut auf Smartphones
  2. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Smartphone-Kameras im Test Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  3. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert

  1. Re: 15 euro mindestlohn...

    Thomas | 10:30

  2. Re: Die Gefahr ist die Geschwindigkeit

    Raistlin | 10:28

  3. Re: Wieviel haette man gespart

    DetlevCM | 10:28

  4. Re: Gegenüberstellung?

    Thomas | 10:27

  5. Re: Sie hat völlig recht!

    Shoopi | 10:27


  1. 10:40

  2. 10:28

  3. 10:27

  4. 10:03

  5. 07:37

  6. 07:13

  7. 07:00

  8. 18:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel