Abo
  • Services:
Anzeige
Survarium
Survarium (Bild: Vostok Games)

Survarium Die Beta-Lotterie der Stalker-Macher

Die Entwickler des Endzeit-Actionspiels Stalker haben die geschlossene Betaphase ihres neuen Projekts Survarium gestartet. Spieler können über eine Art Lotterie teilnehmen.

Anzeige

Seit einigen Tagen testet das ukrainische Entwicklerstudio Vostok Games sein neues Projekt Survarium in der geschlossenen Betaphase. Spieler, die sich für das Actionspiel interessieren, können ebenfalls teilnehmen: Sie müssen sich dazu auf der offiziellen Projektseite registrieren, alle 20 Minuten wird einer der Angemeldeten per Zufall ausgewählt.

Survarium ist ein Free-to-Play-Multiplayer-Shooter, der in der nahen Zukunft angesiedelt ist. Spieler sind in einer weitgehend zerstörten Version des Planeten Erde unterwegs. Neben Katastrophen wie dem Ölleck im Golf von Mexiko und dem Reaktorunfall in Fukushima spielen auch Mutanten, Rollenspiel- und Survival-Elemente eine Rolle. Die Waffensysteme sollen dafür eher glaubwürdig ausfallen, inklusive einer physikalisch halbwegs glaubwürdigen Geschossballistik.

Das Spiel basiert auf einer hauseigenen Engine von Vostok Games, dessen Mitglieder größtenteils früher bei GSC Game World an der Stalker-Serie gearbeitet hatten.


eye home zur Startseite
Yeeeeeeeeha 09. Jan 2014

Eindruck hinterlassen? ^^ Dankesehr. Ist ein bisschen wenig geworden. Man wird ja auch...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SCHIFFL GmbH & Co. KG, Hamburg
  2. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  3. HAMBURG SÜD Schifffahrtsgruppe, Hamburg
  4. BG-Phoenics GmbH, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,99€ - Aktuell nicht bestellbar. Gelegentlich bezüglich Verfügbarkeit auf der Bestellseite...
  2. Aktuell nicht bestellbar. Gelegentlich bezüglich Verfügbarkeit auf der Bestellseite nachschauen.

Folgen Sie uns
       


  1. Fifa 18 im Test

    Kick mit mehr Taktik und mehr Story

  2. Trekstor

    Kompakte Convertibles kosten ab 350 Euro

  3. Apple

    4K-Filme in iTunes laufen nur auf neuem Apple TV

  4. Bundesgerichtshof

    Keine Urheberrechtsverletzung bei Bildersuche

  5. FedEX

    TNT verliert durch NotPetya 300 Millionen US-Dollar

  6. Arbeit aufgenommen

    Deutsches Internet-Institut nach Weizenbaum benannt

  7. Archer CR700v

    Kabelrouter von TP-Link doch nicht komplett abgesagt

  8. QC35 II

    Bose bringt Kopfhörer mit eingebautem Google Assistant

  9. Nach "Judenhasser"-Eklat

    Facebook erlaubt wieder gezielte Werbung an Berufsgruppen

  10. Tuxedo

    Linux-Notebook läuft bis zu 20 Stunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

  1. Was denn nun...

    megazocker | 18:13

  2. Re: MS-DOS 6.22

    teenriot* | 18:12

  3. Bandbreite allein ist ein schlechter Indikator...

    DrBernd | 18:11

  4. Eigene Server?

    MeinSenf | 18:09

  5. Re: Fakenews: Am 01.01.2023 wird das UKW-Radio...

    FreiGeistler | 18:06


  1. 18:13

  2. 17:49

  3. 17:39

  4. 17:16

  5. 17:11

  6. 16:49

  7. 16:17

  8. 16:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel