Abo
  • Services:
Anzeige
Surftab Wintron 10.1 Pure
Surftab Wintron 10.1 Pure (Bild: Trekstor)

Surftab Wintron 10.1 Pure: Trekstors 10-Zoll-Detachable kostet nur 200 Euro

Surftab Wintron 10.1 Pure
Surftab Wintron 10.1 Pure (Bild: Trekstor)

Das einst als Volks-Tablet mit der Bild-Zeitung vermarktete Surftab Wintron bietet Trekstor nun mit Tastatur an. Der Preis liegt sehr niedrig, störend ist einzig die Display-Auflösung.

Anzeige

Trekstor hat das Surftab Wintron 10.1 Pure vorgestellt, eine modifizierte Version des gemeinsam mit der Bild-Zeitung im Herbst 2014 als Volks-Tablet angebotenen Detachables. Neu ist die mitgelieferte Tastatur, die Preisempfehlung des Herstellers liegt bei 250 Euro - im Handel ist es aber schon jetzt deutlich günstiger für rund 200 Euro zu haben.

Technisch handelt es sich um ein 565 Gramm schweres 10,1-Zoll-Gerät mit Atom-Prozessor und Windows 8.1 als Betriebssystem. Das Tablet nutzt ein IPS-Panel, das Touch-Display erreicht eine maximale Helligkeit von guten 300 cd/m². Mit 1.280 x 800 Pixeln ist die Auflösung nur Mittelmaß, mehr Bildpunkte gibt es einzig bei teureren Geräten wie dem Satellite Click Mini.

  • Surftab Wintron 10.1 Pure (Bild: Trekstor)
  • Surftab Wintron 10.1 Pure (Bild: Trekstor)
  • Surftab Wintron 10.1 Pure (Bild: Trekstor)
  • Surftab Wintron 10.1 Pure (Bild: Trekstor)
Surftab Wintron 10.1 Pure (Bild: Trekstor)

Im Inneren des Surftab Wintron 10.1 Pure steckt Intels Atom Z3735F mit vier Kernen mit bis zu 1,83 GHz. Dieses System-on-a-Chip ist eines der langsamsten aus Intels Atom-Reihe, genügt aber alltäglichen Ansprüchen und ist sehr sparsam. Dem Z3735F zur Seite stehen 2 GByte DDR3L, was für Windows 8.1 ausreicht - sofern nicht zu viele Programme parallel laufen.

Die Tablet-Einheit bietet einen USB-2.0-Anschluss und wird per Micro-USB-Port aufgeladen, zudem gibt es einen Mini-HDMI-Ausgang. Daten empfängt oder sendet das Surftab Wintron 10.1 Pure per n-WLAN und Bluetooth 4.0, gespeichert werden diese auf einer 32 GByte großen eMMC oder auf einer Karte, die im SD-Leser steckt. Außerdem gibt es zwei Kameras - eine mit 2 und eine mit 5 Megapixeln. Die Tastatur verfügt über keinen Anschluss.

Trekstor liefert das Surftab Wintron 10.1 Pure mit einer Jahreslizenz von Office 365 aus. Diese beinhaltet 60 Skype-Minuten pro Monat und 1 TByte bei Microsofts Cloud-Speicherdienst One Drive.


eye home zur Startseite
demon driver 09. Apr 2015

Das Gerät, wie es ist, darf ja von mir aus gerne verkauft werden, nur ist es für mich...

ms (Golem.de) 09. Apr 2015

Ja, da ist das 8 inch reingerutscht - ist korrigiert, danke.

Bouncy 08. Apr 2015

ja, langweilig wie praktisch jedes andere Win8.1-Tablet auf dem Markt. Ich weiß echt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IT Baden-Württemberg (BITBW), Stuttgart
  2. IKOR Management- und Systemberatung GmbH, deutschlandweit
  3. BG-Phoenics GmbH, München
  4. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. ab 649,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  2. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  3. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Der Todesstern aus Sicht der Kampagne

  4. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  5. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  6. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  7. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  8. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen

  9. ePrivacy-Verordnung

    Ausschuss votiert für Tracking-Schutz und Verschlüsselung

  10. Lifetab X10605 und X10607

    LTE-Tablets direkt bei Medion bestellen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Bitte nicht mehr Funk, sonst schlägt das Gehirn...

    Friedhelm | 18:51

  2. Re: Verkrüppelter Nautilus-Dateimanager

    zilti | 18:44

  3. Achtung Überraschung

    xVipeR33 | 18:40

  4. Re: Sehr Kompakte Beschreibung

    zuschauer | 18:39

  5. Äh, jo, das wars dann für mich.

    Der schwarze... | 18:37


  1. 18:37

  2. 18:18

  3. 18:03

  4. 17:50

  5. 17:35

  6. 17:20

  7. 17:05

  8. 15:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel