Abo
  • Services:
Anzeige
Kein SIM-Kauf mehr im Ausland - die Apple SIM ist jetzt auch in Deutschland erhältlich.
Kein SIM-Kauf mehr im Ausland - die Apple SIM ist jetzt auch in Deutschland erhältlich. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Surfen im Ausland: Apple SIM in Deutschland erhältlich

Kein SIM-Kauf mehr im Ausland - die Apple SIM ist jetzt auch in Deutschland erhältlich.
Kein SIM-Kauf mehr im Ausland - die Apple SIM ist jetzt auch in Deutschland erhältlich. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Mit der Apple SIM können sich Nutzer den passenden Datentarif aussuchen, ohne die SIM-Karte wechseln zu müssen. Die Karte gibt es jetzt auch in Deutschland, allerdings mit einigen Einschränkungen.

Anzeige

Apple bietet seine Apple SIM jetzt auch in Deutschland an. Die Karte soll ab sofort in den Apple-Shops erhältlich sein, online kann sie noch nicht bestellt werden. Laut Computerbase soll die Apple SIM 5 Euro kosten.

Die Grundidee der Apple SIM ist, dass sich Nutzer passend zum aktuellen Nutzungsverhalten und zum Ort einen Prepaid-Anbieter aussuchen können, um ins Internet gehen zu können. Dessen Netzservice wird dann über die Karte bereitgestellt, ohne dass der Nutzer eine neue SIM einlegen muss.

Für deutsche Nutzer nur im Ausland verwendbar

Für US-Kunden ist das sowohl im Inland als auch im Ausland möglich. In Deutschland hingegen wird die Apple SIM nicht von den Netzanbietern unterstützt, weshalb keine inländischen Anbieter ausgewählt werden können. Dementsprechend eignet sich die SIM nur für Nutzer, die ins Ausland fahren wollen und dies möglicherweise auch öfter tun.

Als Netzpartner konnte Apple EE, T-Mobile und Gigsky gewinnen. Gigsky bietet in zahlreichen Ländern der Welt Prepaid-Angebote an, die preislich in vier Kategorien gestaffelt sind: 10 Euro für drei Tage, 25 Euro für eine Woche, 35 Euro für 14 Tage und 50 Euro für einen Monat. Die Datenfreimenge, die der Nutzer dabei erhält, variiert von Land zu Land. So bekommen Nutzer in Polen beispielsweise jeweils 40 MByte, 200 MByte, 400 MByte oder 1 GByte, in Spanien jedoch jeweils 75 MByte, 400 MByte, 800 MByte oder 3 GByte.

Nur mit zwei iPad-Modellen nutzbar

Die größte Einschränkung der Apple SIM dürfte die geringe Auswahl an kompatiblen Geräten sein: Aktuell ist die Karte nur mit dem iPad Air 2 und dem iPad Mini 3 nutzbar. Auf herkömmliche Weise telefonieren können Nutzer mit der Apple SIM nicht - sie funktioniert nur für Datenverbindungen. Zudem sind Prepaid-Angebote vor Ort meist deutlich günstiger als die Tarife von Gigsky.


eye home zur Startseite
Vollhorst 06. Jul 2015

Nein, das lassen wir nicht außer Acht. Wenn ich bei meinem regulären deutschen...

gaelic 06. Jul 2015

Welcher Aufwand? Rein in den Supermarkt, SIM kaufen, lostelephonieren/surfen/...

Niantic 04. Jul 2015

gibt es bei den wcdma netzen von sprint und verizon in den usa, bzw bei denen gibt es...

Anonymer Nutzer 04. Jul 2015

Pest oder Cholera. Nur dass Apple dann die Macht noch weiter konzentriert und wer wei...

barforbarfoo 03. Jul 2015

Alles andere juckt doch keine Sau.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. über Ratbacher GmbH, Dortmund
  4. Daimler AG, Immendingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (Core i7-7700HQ + GeForce GTX 1070)

Folgen Sie uns
       


  1. WatchOS 3.2 und TVOS 10.2

    Apple Watch mit Kinomodus und Apple TV mit fixem Scrollen

  2. Apple

    MacOS Sierra 10.12.4 mit Nachtschicht-Modus

  3. Apple

    iOS 10.3 in finaler Version erschienen

  4. Videoüberwachung

    Erster Feldversuch mit Gesichtserkennung geplant

  5. Optane Memory

    Intel lässt den Festplatten-Beschleuniger wieder aufleben

  6. Cryptowars

    "Kein geheimer Ort für Terroristen"

  7. Trello

    Atlassian setzt alles auf eine Karte

  8. Endless Runway

    Der Flughafen wird rund

  9. Square Enix

    Gladiolus startet ohne die anderen Jungs in Final Fantasy 15

  10. All Walls Must Fall

    Strategie und Zeitreisen in Berlin



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mass Effect Andromeda im Test: Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
Mass Effect Andromeda im Test
Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
  1. Mass Effect Andromeda im Technik-Test Frostbite für alle Rollenspieler
  2. Mass Effect Countdown für Andromeda
  3. Mass Effect 4 Ansel und Early Access für Andromeda

D-Wave: Quantencomputer oder Computer mit Quanteneffekten?
D-Wave
Quantencomputer oder Computer mit Quanteneffekten?
  1. IBM Q Qubits as a Service
  2. Rechentechnik Ein Bauplan für einen Quantencomputer

Nier Automata im Test: Stilvolle Action mit Überraschungen
Nier Automata im Test
Stilvolle Action mit Überraschungen
  1. Nvidia "KI wird die Computergrafik revolutionieren"
  2. The Avengers Project Marvel und Square Enix arbeiten an Superheldenoffensive
  3. Nintendo Switch erscheint am 3. März

  1. Re: Sorry, sowas kann ich nicht auf Kunden loslassen

    rockero | 08:16

  2. Re: Speichermanagement wieder intakt?

    nightmar17 | 08:14

  3. Re: Curie-Temperatur?

    ArcherV | 08:14

  4. Re: IOS 10.3 iPhone 5

    nightmar17 | 08:12

  5. Re: Und da ist die typische breite Masse Denke...

    PiranhA | 08:11


  1. 07:35

  2. 00:28

  3. 00:05

  4. 18:55

  5. 18:18

  6. 18:08

  7. 17:48

  8. 17:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel