• IT-Karriere:
  • Services:

Surface Pro X: Das am besten reparierbare Gerät der Surface-Serie

Überraschend: Noch besser als der Surface Laptop 3 lässt sich das neue Surface Pro X im Vergleich zu den Vorgängermodellen und andere Geräten der Surface-Serie reparieren. Ein Plus: die leicht zugängliche SSD. Weniger gut: der fest verklebte Akku und verlöteter RAM.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Surface Pro X ist leichter reparierbar.
Das Surface Pro X ist leichter reparierbar. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Die Techniker von iFixit haben sich das neue Surface Pro X angeschaut und auseinandergebaut. Es soll sich wesentlich besser zerlegen lassen als alle Surface-Tablets vor ihm, einschließlich des Surface Pro 5, des baugleichen Nachfolgers Surface Pro 6 und des Surface Go. Insgesamt vergibt das Team eine Reparaturpunktzahl von sechs vaus zehn Punkten. Zum Vergleich: Der Surface Laptop 3 hatte fünf von zehn Punkten erhalten. Das Surface Pro 5 und Go erhalten nur einen von zehn Punkten.

Stellenmarkt
  1. Axians IKVS GmbH, Münster
  2. AZH-Abrechnungszentrale für Hebammen GmbH, Lauingen (Donau)

Direkt auffällig ist die leicht abnehmbare Klappe, unter welcher die Nvme-SSD des Surface Pro X (Hands-on) verbaut ist. Sie lässt sich mit einem spitzen Gegenstand leicht öffnen. Auch ist die zum Surface Laptop 3 identische SSD nur verschraubt und lässt sich jederzeit ausbauen. Um an die restliche Hardware zu gelangen, ist allerdings noch etwas mehr Arbeit notwendig.

Für sämtliche Reparaturen muss das Display von der Frontseite aus von der unteren Gehäuseschale getrennt werden. Dieses ist - wie bei vielen anderen Tablets auch - festgeklebt statt -geschraubt. Allerdings sieht man es bei iFixit als Vorteil, dass zum Entfernen der Klebstoff nicht zuvor erhitzt werden müsse.

Unter dem Touchpanel sind sämtliche Komponenten mit dünnen Aluminiumdeckeln geschützt. Die müssen zuvor entfernt werden. Das Mainboard, die Kameras und sogar der Surface-Dock-Verbinder sind mit herkömmlichen Torx-Schrauben befestigt und können leicht vom Gehäuse gelöst werden. Auf dem Mainboard ist der SQ1-Prozessor von Qualcomm fest verlötet. Das gilt auch für den DDR4-Arbeitsspeicher, der daher nicht erweitert werden kann.

Wie beim Surface Laptop 3 ist auch hier der 38,2-Wattstunden-Akku fest an das Gehäuse geklebt und kann daher nicht ohne Weiteres ausgewechselt werden. Trotzdem: Einige Verschleißteile wie das Display und der magnetische Surface-Port sind leicht austauschbar - ein großer Schritt im Vergleich zu den Vorgängern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,96€
  2. 3,61€
  3. (-70%) 4,80€
  4. 0,99€

plutoniumsulfat 13. Nov 2019 / Themenstart

Und mein Surface Pro hat schon einen schwachen Akku, rennt aber weiter tadellos ;)

stuempel 11. Nov 2019 / Themenstart

Den USB-Port brauche ich nun einmal, um das Gerät aufzuladen. Ansonsten fehlt dem Teil...

igor37 11. Nov 2019 / Themenstart

Es geht um Schrauben auf der Rückseite, nicht irgendwo neben dem Display. Und klar...

Zoj 10. Nov 2019 / Themenstart

Wieso "Inzwischen"? Mein Surface Go (Mitte 2018) lade ich immer per USB-C PowerDelivery...

plutoniumsulfat 09. Nov 2019 / Themenstart

Und deine Position ist dann, die Umwelt auf Kosten deines Wohlergehens weiter zu vergiften?

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


iPhone 11 Pro Max - Test

Das neue iPhone 11 Pro Max ist das erste iPhone mit einer Dreifachkamera. Dass sich diese lohnt, zeigt unser Test.

iPhone 11 Pro Max - Test Video aufrufen
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Kabelnetz Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch
  2. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  3. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt

Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

    •  /