Surface Laptop Studio: Microsofts ungewöhnliches Notebook startet in Deutschland

Der Surface Laptop Studio hat ein sonderbares Displayscharnier statt einem abnehmbaren Panel. Microsoft verkauft es nun auch hierzulande.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Surface Laptop Studio sieht ungewöhnlich aus.
Der Surface Laptop Studio sieht ungewöhnlich aus. (Bild: Microsoft)

Microsoft bringt den Surface Laptop Studio nun auch nach Deutschland. Das Notebook mit dem ungewöhnlichen Displayscharnier wird seit Herbst 2021 in den USA verkauft. Bisher war ein Start hierzulande noch nicht offiziell. Das Besondere am Laptop Studio: Das Display kann optional nach vorn und über die Tastatur geklappt werden. So entsteht eine Mischung aus Surface Laptop und dem Desktop-System Surface Studio.

Stellenmarkt
  1. Softwaretester:in
    Tele Columbus AG, Leipzig
  2. Softwareentwickler (m/w/d) Bildverarbeitung / Industrie 4.0
    STEMMER IMAGING AG, Puchheim
Detailsuche

Neben dem skurillen Scharnier hat der Surface Laptop Studio als erster Vertreter der Surface-Laptop-Serie einen Slot zum Verstauen des Stylus. Der Surface Slim Pen 2 wird magnetisch an der Unterseite festgeklemmt und lädt anschließend induktiv auf. Ein entsprechender Digitizer und Touchscreen sind im Display enthalten, welches wie das Surface Pro 8 zudem mit 120 statt standardmäßig 60 Hz arbeitet.

Startet ab 1.700 Euro

Es handelt sich um ein Panel im bekannten 3:2-Format mit einer Auflösung von 2.400 x 1.600 Pixeln und einer Displaydiagonale von 14,4 Zoll (36,57 cm). Der Laptop ist also eher als Workstation gedacht, was der Core i7-11370H mit einer TDP von 35 Watt bestätigt. Der RAM ist 16 oder 32 GByte groß und ist verlötet. Die SSD kann dafür getauscht werden. Standardmäßig wird ein Laufwerk mit 1 TByte Kapazität verbaut. Optional ist auch eine dedizierte Nvidia-GPU, eine Geforce RTX 3050 Ti.

  • Surface Laptop Studio (Bild: Microsoft)
  • Surface Laptop Studio (Bild: Microsoft)
  • Surface Laptop Studio (Bild: Microsoft)
  • Surface Laptop Studio (Bild: Microsoft)
  • Surface Laptop Studio (Bild: Microsoft)
  • Surface Laptop Studio (Bild: Microsoft)
  • Surface Laptop Studio (Bild: Microsoft)
  • Surface Laptop Studio (Bild: Microsoft)
  • Surface Laptop Studio (Bild: Microsoft)
Surface Laptop Studio (Bild: Microsoft)
Microsoft Surface Laptop 4, 15 Zoll Laptop (Ryzen 7se, 16GB RAM, 512GB SSD, Win 10 Home) Matt Schwarz

Der Verkaufsstart für den Surface Laptop beginnt ab dem 22. Februar 2022. Er kann bereits jetzt im Onlineshop des Herstellers konfiguriert werden. Der Startpreis liegt bei 1.700 Euro mit 16 GByte RAM und 256-Gbyte-SSD. Zudem verbaut Microsoft hier den etwas langsameren Core i5-11300H. Für 1.900 Euro gibt es eine 512-Gbyte-SSD. Erst zum Preis von 2.200 Euro sind eine Nvidia Geforce RTX 3050 Ti und der Core i7-11370H enthalten. 32 GByte RAM und Terabyte-SSD liegen bei 2.800 Euro. Eine nochmalige Verdopplung auf 2 TByte SSD-Kapazität kostet 3.200 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Noro_Eisenheim 04. Feb 2022

Das stimmt nicht! Die SSD lässt sich auch bei aktuellen Geräten austauschen. RAM jedoch...

Westerwald 01. Feb 2022

Wäre es nicht sinnvoller die Tastatur nach vorne zu verlegen? Wer braucht denn Touchpad...

on(Golem.de) 01. Feb 2022

Deshalb sind die RAM-Preise also so hoch... Microsoft hat alles aufgekauft! Spa...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ukrainekrieg
Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert

Eine Switchblade-Drohne hat offenbar einen russischen Panzer getroffen. Dessen Besatzung soll sich auf dem Turm mit Alkohol vergnügt haben.

Ukrainekrieg: Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert
Artikel
  1. Deutsche Bahn: 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen
    Deutsche Bahn
    9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen

    So einfach ist es dann noch nicht: Das 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Zügen, die mit einem Nahverkehrsticket genutzt werden können.

  2. Verifone: Bundesweite Störung von Girokarten-Terminals
    Verifone
    Bundesweite Störung von Girokarten-Terminals

    In vielen Geschäften lässt sich derzeit nur bar bezahlen. Ursache ist wohl ein Softwarefehler in Kartenzahlungsterminals für Giro- und Kreditkarten.

  3. Cerebras WSE-2: München verbaut riesigen KI-Chip
    Cerebras WSE-2
    München verbaut riesigen KI-Chip

    Als erster Standort in Europa hat das Leibniz-Rechenzentrum (LRZ) ein CS-2-System mit Cerebras' WSE-2 gekauft, welches effizient und schnell ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Days of Play: (u. a. PS5-Controller (alle Farben) günstig wie nie: 49,99€, PS5-Headset Sony Pulse 3D günstig wie nie: 79,99€) • Viewsonic Gaming-Monitore günstiger • Mindstar (u. a. MSI RTX 3090 24GB 1.599€) • Xbox Series X bestellbar • Samsung SSD 1TB 79€ [Werbung]
    •  /