Surface Laptop im Test: Microsofts Next Topmodel hat zu sehr abgespeckt

Er fühlt sich hochwertig an und sieht schön aus: Microsofts Surface Laptop beeindruckt durch gutes Design und eine exzellente Tastatur. Die Kaufentscheidung fällt dennoch schwer.

Ein Test von veröffentlicht am
Der Surface Laptop ist im Café ein echter Hingucker.
Der Surface Laptop ist im Café ein echter Hingucker. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Surface bedeutet Oberfläche, und Microsoft interpretiert diesen Begriff mit seinem neuen Surface Laptop einmal völlig anders. Er ist ein Touchscreen-Notebook im Clamshell-Design mit einer weichen Oberfläche aus dem Textil Alcantara, das um die Tastatur herum aufgeklebt ist. Allein dieses Designelement lässt den Surface Laptop aus der großen Masse an flachen Notebooks und Ultrabooks herausstechen.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Prozessor-Architektur: Das lange Erbe von Intels 8080
Prozessor-Architektur: Das lange Erbe von Intels 8080

50 Jahre alte Entscheidungen beeinflussen heutige Prozessoren - selbst Apples ARM-Prozessoren können sich dem nicht entziehen.
Von Johannes Hiltscher


Soziale Netzwerke: Liken bei Hasspostings kann strafbar sein
Soziale Netzwerke: Liken bei Hasspostings kann strafbar sein

Facebook-Nutzer, die nicht davor zurückschrecken, diskriminierende oder beleidigende oder Postings zu liken, sollten sich das gut überlegen. Denn das Drücken des Gefällt-mir-Buttons kann hier erhebliche rechtliche Folgen haben.
Von Harald Büring


High Purity in der Produktion: "Wir können Prozesse"
High Purity in der Produktion: "Wir können Prozesse"

Ob Autos, Medizin oder Halbleiter: Die Reinhaltung bis in den Nanobereich wird immer wichtiger. Das stellt hohe Anforderungen an eine digitale Prozesslenkung und sorgt für volle Auftragsbücher bei der europäischen Reinigungsindustrie.
Ein Bericht von Detlev Prutz


    •  /