Surface Laptop Go: Verfügbarkeit und Fazit

Den Surface Laptop Go gibt es in drei verschiedenen Farben. Schon bei dieser Auswahl unterscheiden sich die Preise teilweise deutlich: Ein grauer Laptop kostet in der mittleren Konfiguration 735 Euro, während die sandsteinfarbe 700 Euro kostet. Die günstigste Version ist im Microsoft Store für derzeit 605 Euro zu haben.

Stellenmarkt
  1. Cloud Engineer - Administrator (m/w/d)
    MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden
  2. Salesforce Administrator (m/w/d)
    DiMaBay GmbH, Berlin, Bayreuth (Home-Office möglich)
Detailsuche

Diese verwendet den über alle Modelle eingesetzten Core i5-1035G1, 4 GByte RAM und 64 GByte eMMC-Speicher. Für etwa 700 Euro gibt es die unserer Meinung nach vernünftigste Kombination aus 8 GByte RAM und 128-GByte-SSD. Das von Microsoft zur Verfügung gestellte Testmuster mit 256-GByte-SSD kostet 800 Euro.

Fazit

Microsoft hat es geschafft, die meisten Qualitäten der Surface-Serie auch in einem kompakteren und wesentlich günstigerem Produkt zu vereinen. Der Surface Laptop Go hat ein schön helles Touch-Display wie sein großes Vorbild. Auch kommt das beliebte 3:2-Bildformat zum Einsatz.

  • Surface Laptop Go (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Gute Kombination aus Tastatur und Trackpad (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Surface Laptop Go (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Surface Laptop Go (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Surface Laptop Go (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Surface Laptop Go (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Gute Kombination aus Tastatur und Trackpad (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Surface Laptop Go (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Anschlüsse links (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Anschlüsse rechts (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Relativ dünne Displayrahmen (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Surface Laptop Go (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Surface Laptop Go (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Surface Laptop Go (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Surface Laptop Go (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Power-Schalter mit Fingerabdrucksensor. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Das typische Surface-Netzteil mit Magnetstecker. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Innen ist alles verlötet. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Der Lüfter hat zu tun. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Innen ist alles verlötet. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Zwei Lautsprecher sind verbaut. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Akku mit knapp 40 Wattstunden. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Leistung in PCMark10 (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Laufzeit in PCMark10 (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Laufzeit in Powermark (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Farbabdeckung DCI-P3 (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Farbabdeckung und -abweichung (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Cinebench-Score nach einem Durchlauf (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Cinebench-Score nach drei Durchläufen (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Taktrate der CPU unter Last (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Temperatur des SoC unter Last (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Leistungsbudget des SoC unter Last (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Leistung der SSD (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
Surface Laptop Go (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)

Die Tastatur-Trackpad-Kombination gehört für uns zu den besten, die es für diesen Preis zu kaufen gibt - vor allem für ein recht kompaktes 12,5-Zoll-Gerät wie dieses. Dazu kommt eine exzellente Verarbeitungsqualität und ein hochwertig anmutendes Metallgehäuse - inklusive schimmerndem Microsoft-Logo auf dem Deckel.

Golem Akademie
  1. AZ-104 Microsoft Azure Administrator
    13.-16. Dezember 2021, online
  2. Microsoft Teams effizient nutzen
    19. November 2021, online
  3. PowerShell Praxisworkshop
    20.-23. Dezember 2021, online
Weitere IT-Trainings

Für das Geld müssen wir aber trotzdem Abstriche machen. Die Auflösung des Panels bietet weniger Pixel als Full-HD und das SoC ist nicht mehr das neueste. Der Core i5-1035G1 der Ice-Lake-Generation ist aber für Schreibarbeiten und gelegentliche Bildbearbeitung ausreichend schnell.

Microsoft Surface Laptop Go, 12,45 Zoll Laptop (Intel Core i5, 8GB RAM, 128GB SSD, Win 10 Home in S Mode) Platin

Dabei würden wir auf jeden Fall eine der beiden 8-GByte-RAM-Versionen empfehlen, da 4 GByte für ein Windows-Gerät heutzutage nicht mehr zeitgemäß sind. Das hat auch den Vorteil, dass wir statt lahmem eMMC-Speicher eine schön schnelle PCIe-SSD erhalten. Die Akkulaufzeit ist mit 8:25 Stunden für den Unterrichts- oder Unialltag solide. Mehr erwarten wir von einem Gerät in dieser Preisklasse nicht.

  • Surface Laptop Go (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Gute Kombination aus Tastatur und Trackpad (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Surface Laptop Go (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Surface Laptop Go (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Surface Laptop Go (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Surface Laptop Go (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Gute Kombination aus Tastatur und Trackpad (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Surface Laptop Go (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Anschlüsse links (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Anschlüsse rechts (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Relativ dünne Displayrahmen (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Surface Laptop Go (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Surface Laptop Go (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Surface Laptop Go (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Surface Laptop Go (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Power-Schalter mit Fingerabdrucksensor. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Das typische Surface-Netzteil mit Magnetstecker. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Innen ist alles verlötet. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Der Lüfter hat zu tun. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Innen ist alles verlötet. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Zwei Lautsprecher sind verbaut. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Akku mit knapp 40 Wattstunden. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Leistung in PCMark10 (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Laufzeit in PCMark10 (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Laufzeit in Powermark (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Farbabdeckung DCI-P3 (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Farbabdeckung und -abweichung (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Cinebench-Score nach einem Durchlauf (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Cinebench-Score nach drei Durchläufen (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Taktrate der CPU unter Last (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Temperatur des SoC unter Last (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Leistungsbudget des SoC unter Last (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Leistung der SSD (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)
Power-Schalter mit Fingerabdrucksensor. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)

Der größte Kritikpunkt am Surface Laptop Go ist die eher träge eingestellte Kühlung. Das Notebook kann in kurzen Schüben schnell rechnen, wird unter Dauerlast aber schnell warm und erzeugt ein stark hörbares Lüfterrauschen. Beim Webbrowsing und bei Schreibarbeiten ist das Gerät hingegen kaum zu hören.

Für unter 800 Euro ist der Surface Laptop Go ein tolles Gerät für Studenten, Schüler oder Homeoffice-Umsteiger, die etwas mehr Qualität in den Händen halten wollen. Für uns ist es definitiv das sinnvollste Surface-Gerät seit Langem.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Es muss nicht immer der neueste Prozessor sein
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


derdiedas 24. Feb 2021

Natürlich hast Du sie - mir wäre neu das man gezwungen wird ein Apple zu kaufen. Und auch...

digitalnative 24. Feb 2021

Toshiba und Fujitsu können das

Asterisk 21. Feb 2021

Für 800¤ bekommt man gut noch Alternativen. Schenker, Asus Thinkpad leider schon teurer...

mgutt 19. Feb 2021

Dafür gibt es NAS. Allerdings würde ich dann auf WLAN6 + entsprechende APs setzen oder...

uschatko 19. Feb 2021

Dann hätte der Einkauf mal die richtige Dockingstation kaufen sollen.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Google
Neues Pixel 6 kostet 650 Euro

Das Pixel 6 Pro mit Telekamera und schnellerem Display kostet ab 900 Euro. Google verbaut erstmals einen eigenen Prozessor.

Google: Neues Pixel 6 kostet 650 Euro
Artikel
  1. M1 Pro/Max: Dieses Apple Silicon ist gigantisch
    M1 Pro/Max
    Dieses Apple Silicon ist gigantisch

    Egal ob AMD-, Intel- oder Nvidia-Hardware: Mit dem M1 Pro und dem M1 Max schickt sich Apple an, die versammelte Konkurrenz zu düpieren.
    Eine Analyse von Marc Sauter

  2. Klimaforscher: Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle
    Klimaforscher
    Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle

    Mit der Entnahme von CO2 in den nächsten Jahrzehnten netto auf null Emissionen zu kommen, klingt nach einer guten Idee. Ist es aber nicht, sagen Klimaforscher.
    Von James Dyke, Robert Watson und Wolfgang Knorr

  3. Kalter Krieg 2.0?: Die Aufregung um Chinas angebliche Hyperschallwaffe
    Kalter Krieg 2.0?
    Die Aufregung um Chinas angebliche Hyperschallwaffe

    Die Volksrepublik China soll eine Hyperschallwaffe getestet haben. China dementiert die Vorwürfe aber und sagt, es wäre ein Raumschiff gewesen.
    Eine Analyse von Patrick Klapetz

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 16% auf SSDs & RAM von Adata & bis zu 30% auf Alternate • 3 Spiele für 49€: PC, PS5 uvm. • Switch OLED 369,99€ • 6 Blu-rays für 40€ • MSI 27" Curved WQHD 165Hz HDR 479€ • Chromebooks zu Bestpreisen • Alternate (u. a. Team Group PCIe-4.0-SSD 1TB 152,90€) [Werbung]
    •  /