Surface Go im Test: Ein vollwertiges Windows-Tablet kann auch 10 Zoll groß sein

Das Surface Go ist Microsofts kleinstes Surface-Tablet. Es ist leicht und handlich, aber trotzdem als vollwertiges Windows-System zu gebrauchen. Dabei leisten die Intel-Pentium-CPU und das helle Display überraschend gute Arbeit. Vom Type Cover würden wir aber vorerst die Finger lassen.

Ein Test von veröffentlicht am
Das Surface Go ist der kleinste Vertreter der Serie.
Das Surface Go ist der kleinste Vertreter der Serie. (Bild: Christoph Böschow/Golem.de)

Tablets im 10-Zoll-Formfaktor sind noch nicht passé: Das will Microsoft mit dem Surface Go beweisen. Microsoft hat bereits vor einigen Jahren den Versuch unternommen, sich auf dem von iOS und Android dominierten Markt zu etablieren. Das Surface 3 mit Windows 8.1 konnte Golem.de qualitativ überzeugen, war aber recht teuer und das Betriebssystem der Konkurrenz nicht gewachsen. Microsoft konzentrierte sich danach erst einmal auf die Surface-Pro-Serie.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Open Source: Der Patch-basierte Git-Workflow soll bleiben!
Open Source: Der Patch-basierte Git-Workflow soll bleiben!

Patches für Open-Source-Projekte per E-Mail zu schicken, scheint umständlich und aus der Zeit gefallen, hat aber einige Vorteile.
Von Garrit Franke


Software: Wie Entwickler Fehler aufspüren - oder gleich vermeiden
Software: Wie Entwickler Fehler aufspüren - oder gleich vermeiden

Es gibt zahlreiche Arten von Softwarefehlern. Wir erklären, welche Testverfahren sie am zuverlässigsten finden und welche Methoden es gibt, um ihnen vorzubeugen.
Von Michael Bröde


Objekte in Javascript: Von Literalen, Konstruktoren und Klassen
Objekte in Javascript: Von Literalen, Konstruktoren und Klassen

Objekte kennen alle Entwickler, in Javascript kann man dennoch leicht auf den Holzweg geraten. Wir zeigen, wo die Gefahren lauern und wie man auf dem richtigen Pfad bleibt.
Eine Anleitung von Dirk Koller


    •  /