Surface Go im Test: Ein vollwertiges Windows-Tablet kann auch 10 Zoll groß sein

Das Surface Go ist Microsofts kleinstes Surface-Tablet. Es ist leicht und handlich, aber trotzdem als vollwertiges Windows-System zu gebrauchen. Dabei leisten die Intel-Pentium-CPU und das helle Display überraschend gute Arbeit. Vom Type Cover würden wir aber vorerst die Finger lassen.

Ein Test von veröffentlicht am
Das Surface Go ist der kleinste Vertreter der Serie.
Das Surface Go ist der kleinste Vertreter der Serie. (Bild: Christoph Böschow/Golem.de)

Tablets im 10-Zoll-Formfaktor sind noch nicht passé: Das will Microsoft mit dem Surface Go beweisen. Microsoft hat bereits vor einigen Jahren den Versuch unternommen, sich auf dem von iOS und Android dominierten Markt zu etablieren. Das Surface 3 mit Windows 8.1 konnte Golem.de qualitativ überzeugen, war aber recht teuer und das Betriebssystem der Konkurrenz nicht gewachsen. Microsoft konzentrierte sich danach erst einmal auf die Surface-Pro-Serie.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Post-Quanten-Kryptografie: Die neuen Kryptoalgorithmen gegen Quantencomputer
Post-Quanten-Kryptografie: Post-Quanten-Kryptografie: Die neuen Kryptoalgorithmen gegen Quantencomputer

Die US-Behörde NIST standardisiert neue Public-Key-Algorithmen - um vor zukünftigen Quantencomputern sicher zu sein.
Eine Analyse von Hanno Böck


Data Mesh: Herr der Daten
Data Mesh: Data Mesh: Herr der Daten

Von Datensammelwut und Data Lake zu Pragmatismus und Data Mesh - ein Kulturwandel.
Von Mario Meir-Huber


Spieleentwicklung: "Wir wollen Systeme, mit denen sich das Spiel selbst spielt"
Spieleentwicklung: Spieleentwicklung: "Wir wollen Systeme, mit denen sich das Spiel selbst spielt"

Engine Newsletter August 2022 Die Macher von Rollerdrome haben mit Golem.de über Unity und automatisierte Test gesprochen. Plus: ein Engine-News-Überblick.
Von Peter Steinlechner


    •  /