Surface Go 3: Microsofts kleinstes Surface-Tablet kommt mit Windows 11

Das Surface Go wird mit neuen CPUs für Windows 11 aufbereitet. Es bleibt weiterhin der günstige Einstieg in die Surface-Welt.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Surface Go 3 ist Microsofts neues kleines Tablet mit Windows 11.
Das Surface Go 3 ist Microsofts neues kleines Tablet mit Windows 11. (Bild: Microsoft)

Neben komplett neu designten Geräten wie dem Surface Pro 8 und Surface Laptop Studio legt Microsoft auch das kleine Surface Go 3 neu auf - allerdings mit weniger optischen Veränderungen. Das Gerät bleibt ein 10,5-Zoll-Tablet (26,7 cm) mit einer Auflösung von 1.920 x 1.280 Pixeln. Auch der RAM bleibt mit 4 oder 8 GByte LPDDR3 gleich.

Stellenmarkt
  1. Applikationsbetreuer / Softwareentwickler / Datenbankadministrator (m/w/d)
    Karl Simon GmbH & Co. KG, Aichhalden
  2. IT-Projektleiter »hands on« (m/w/d)
    Inpotron Schaltnetzteile GmbH, Hilzingen
Detailsuche

Neu ist unter anderem der verbaute Prozessor: Microsoft hat sich hier für den Intel Pentium Gold 6500Y oder den Intel Core i3-10100Y entschieden. Beide Amber-Lake-Y-SoCs verwenden zwei Kerne und vier Threads. Ihnen stehen 7 Watt Leistungsbudget zur Verfügung. Das Tablet dürfte daher eher als Einstiegsgerät angesehen werden. Microsoft vermarktet es auch mit Absicht für den Einsatz in Schulen oder als Zweitgerät.

eMMC oder SSD

Wie schon beim Surface Go 2 gibt es die Auswahl zwischen 64 GByte eMMC-Speicher und 128 GByte großer SSD. Diese sollten sich nicht nur in der Kapazität, sondern auch in ihrer Geschwindigkeit unterscheiden. Typischerweise ist eMMC-Speicher langsamer als dedizierte M.2-SSDs. Der Akku soll bis zu 11 Stunden lang durchhalten. Es wird hier ein relativ kleiner Akku mit 28 Wattstunden verbaut. Dadurch ist das Tablet aber auch leicht und wiegt 544 Gramm. Die Abmessungen belaufen sich auf 245 x 175 x 8,3 mm.

An den Gehäuseseiten befinden sich ein USB-C-Port, eine 3,5-mm-Klinkenbuchse, ein Micro-SD-Kartenleser und der typische magnetische Surface-Dock-Anschluss. Außerdem ist das Gerät mit dem Tastaturdock (Type Cover) kompatibel. Dieses ist nicht im Preis enthalten und kostet extra.

  • Surface Go 3 (Bild: Microsoft)
  • Surface Go 3 (Bild: Microsoft)
  • Surface Go 3 (Bild: Microsoft)
  • Surface Go 3 (Bild: Microsoft)
Surface Go 3 (Bild: Microsoft)
Microsoft Surface Go 2, 10 Zoll 2-in-1 Tablet (Intel Pentium Gold, 8 GB RAM, 128 GB SSD, Windows 10 Home S)
Golem Akademie
  1. PowerShell Praxisworkshop
    20.-23. Dezember 2021, online
  2. Mobile Device Management mit Microsoft Intune
    22.-23. November 2021, online
  3. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
Weitere IT-Trainings

Das Surface Duo 3 erfüllt die Mindestanforderungen für Windows 11 und soll ab dem 5. Oktober 2021 zusammen mit dem neuen OS ausgeliefert werden. Windows 11 ist hier bereits vorinstalliert, allerdings im eingeschränkten S-Modus. Der lässt sich über den Microsoft Store abschalten.

Der Startpreis liegt bei 440 Euro für die 4-GByte-Version mit 64 GByte eMMC-Speicher und Intel Pentium 6500Y. Für 600 Euro gibt es 8 GByte RAM und eine 128-GByte-SSD. Die Core-i3-Version kostet 680 Euro. Ein passendes Type Cover kostet noch einmal 100 Euro mehr.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kernnetz
Telekom wechselt Cisco-Router im zentralen Backbone aus

Die Deutsche Telekom hat einen besseren Cisco-Router in ihrem zentralen Backbone installiert. Der erreicht 260 TBit/s und wirft Fragen zur IT-Sicherheit auf.

Kernnetz: Telekom wechselt Cisco-Router im zentralen Backbone aus
Artikel
  1. Geekbench & GFXBench: Erste Benchmarks zeigen starken Apple M1 Max
    Geekbench & GFXBench
    Erste Benchmarks zeigen starken Apple M1 Max

    Das Apple Silicon schneidet gut ab: Der M1 Max legt sich tatsächlich mit einer Geforce RTX 3080 Mobile und den schnellsten Laptop-CPUs an.

  2. Ladenetz: Tesla will Supercharger-Netz in zwei Jahren verdreifachen
    Ladenetz
    Tesla will Supercharger-Netz in zwei Jahren verdreifachen

    Tesla hat verkündet, sein Supercharger-Netzwerk zum Laden von Elektroautos deutlich auszubauen.

  3. Segway: Mecha-Kit verwandelt Scooter in Geschützturm mit Kanonen
    Segway
    Mecha-Kit verwandelt Scooter in Geschützturm mit Kanonen

    Segway-Ninebot hat ein Addon für seinen E-Scooter veröffentlicht. Das macht aus dem Gefährt einen bewaffneten Kampfroboter für Kinder.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • HP Herbst Sale bei NBB: Bis zu 500€ Rabatt auf Gaming-Notebooks, Monitore uvm. • Kingston RGB 32GB Kit 3200 116,90€ • LG OLED48A19LA 756,29€ • Finale des GP Anniversary Sales • Amazon Music 3 Monate gratis • Saturn Gutscheinheft: Direktabzüge und Zugaben [Werbung]
    •  /