Abo
  • IT-Karriere:

Surface Earbuds: Microsofts Ohrstöpsel steuern Powerpoint-Präsentationen

Wie viele andere Hersteller bietet Microsoft jetzt drahtlose Ohrstecker an. Die Surface Earbuds sind für acht Stunden Laufzeit ausgelegt und funktionieren mit Musik, aber auch mit Office 365. Der Hersteller zeigt die Stöpsel etwa als Fernsteuerung für Powerpoint-Slides.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Surface Earbuds funktionieren mit Office 365.
Die Surface Earbuds funktionieren mit Office 365. (Bild: Microsoft)

Microsoft hat neben neuer Surface-Hardware ein neues Zubehör vorgestellt: die Surface Earbuds. Die In-Ear-Ohrstecker wurden klar von Produkten wie Apples Airpods (Test) und anderen Stöpseln inspiriert. Die zwei kabellosen einzelnen Earbuds passen in ein dafür vorgesehenes Etui, das sie zudem induktiv auflädt. Durch diesen Prozess sollen in der Summe 24 Stunden Akkulaufzeit möglich sein. Mit einer Ladung können Träger laut Hersteller etwa acht Stunden lang Musik hören.

Stellenmarkt
  1. EUROBAUSTOFF Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Bad Nauheim
  2. Weischer.Solutions GmbH, Hamburg

Die Surface Earbuds haben zwei nach außen gerichtete Richtmikrofone, mit denen beispielsweise Anrufe getätigt werden können. Microsoft spricht auch von einer Integration in Office 365. Träger nehmen etwa mit ihrer Stimme Transkripte auf und speichern diese in Word-Dokumenten. Außerdem können die Ohrstöpsel in Powerpoint-Präsentationen als Fernsteuerung genutzt werden. Dafür wird der integrierte Touchsensor verwendet, mit dem auch Lautstärke, Vor, Zurück, Start, Pause und Stop kontrolliert werden.

Silikonkappen in verschiedenen Größen

Das Trageetui lädt mittels USB-Typ-C-Anschluss auf. Das Kabel liegt der Packung bei, allerdings kein Netzteil. Die Silikonbezüge können gewechselt werden. Drei unterschiedliche Größen sind im Lieferumfang enthalten. Die Buds selbst sind zudem mit IPX4 geprüft und daher spritzwassergeschützt. Bei starkem Regen könnten sie aber beschädigt werden.

Die Earbuds sind mit Windows 10, Android ab 4.4 und iOS ab Version 9 kompatibel. Sie kommunizieren über Bluetooth 4.1 und Bluetooth 4.2. Die Lautsprechertreiber messen 13,6 mm im Durchmesser und sind für Frequenzen von 20 Hz bis 20 Kilohertz ausgelegt. Die Scheiben messen 25 mm im Durchmesser und 19 mm in der Tiefe. Sie fallen dadurch sowie ihre weißgraue Farbe auf.

Microsoft will sein Produkt Ende 2019 verkaufen. Der Preis liegt bei 250 US-Dollar.

  • Surface Earbuds (Bild: Microsoft)
  • Surface Earbuds (Bild: Microsoft)
  • Surface Earbuds (Bild: Microsoft)
  • Surface Earbuds (Bild: Microsoft)
  • Surface Earbuds (Bild: Microsoft)
Surface Earbuds (Bild: Microsoft)


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 279,90€
  2. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

knabba 04. Okt 2019 / Themenstart

Noch nicht implementiert aber ich kann mir das gut vorstellen wenn es so funktioniert wie...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Tolino Vision 5 HD und Epos 2 im Hands On

Tolino zeigt mit Vision 5 HD und Epos 2 zwei neue Oberklasse-E-Book-Reader. Der Epos 2 kann durch ein besonders dünnes Display begeistern.

Tolino Vision 5 HD und Epos 2 im Hands On Video aufrufen
Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

    •  /