• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft Surface Duo: Verfügbarkeit und Fazit

Das Surface Duo kostet im Onlineshop von Microsoft in der 128-GByte-Version 1.550 Euro. Mit einem Speicher von 256 GByte sind es 1.650 Euro.

Fazit

Stellenmarkt
  1. Materna Information & Communications SE, Berlin, Dortmund, Dresden, Köln, Düsseldorf
  2. Wirtgen GmbH, Windhagen

Das Surface Duo ist mit seinen zwei Displays ein innovatives Smartphone, das sich besonders im Business-Bereich sehr gut schlägt. Die zwei Bildschirme ermöglichen gutes Multitasking, gleichzeitig lässt sich das Gerät problemlos und ohne unnötiges Aufgeklappe mit dem gleichen Formfaktor wie ein herkömmliches Smartphone verwenden.

Bei einem Preis von 1.550 Euro ist das Surface Duo aber angesichts der gebotenen Hardware-Ausstattung und der immer noch murkeligen Software schlichtweg nicht empfehlenswert. Man merkt dem Gerät an, dass es nicht zu dem Zeitpunkt fertig war, als es angekündigt wurde: Die SoC-Ausstattung stammt von Anfang 2019 und es gibt kein 5G-Modem.

Bei einem Smartphone im Jahr 2021, das über 1.500 Euro kostet, sind ein aktuelles SoC und der schnelle Netzstandard 5G Pflicht. Auch die Kamera des Surface Duo ist angesichts des Preises eine Frechheit. Zudem wirkt die Software des Smartphones einfach noch nicht ausgereift. Wir müssen bei einfachsten Tätigkeiten viel zu lange warten, etwa, wenn wir auf den Startbildschirm zurückkehren wollen.

  • Das Surface Duo von Microsoft hat zwei OLED-Displays, die parallel verwendet werden können. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Surface Duo kann auch wie ein kleines Netbook aufgestellt werden. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Im Zelt-Modus lassen sich beispielsweise Filme anschauen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Komplett aufgeklappt kann das Surface Duo wie ein herkömmliches Smartphone verwendet werden. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Apps lassen sich im Tablet-Modus auch auf beiden Displays gleichzeitig verwenden - beim Kindle-Reader geht das sehr gut. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Verarbeitung des Surface Duo ist sehr hochwertig. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Zusammengeklappt ist das Gerät nicht einmal 10 mm dick. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die beiden Scharniere sind leicht bewegbar, gleichzeitig aber stark genug, um das Surface Duo stabil offen zu halten. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
Das Surface Duo kann auch wie ein kleines Netbook aufgestellt werden. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Wir müssen Microsoft aber zugestehen, dass das Benutzungskonzept des Surface Duo sowie die Verarbeitung sehr gut sind. Die zwei unabhängig voneinander arbeitenden Displays ermöglichen Multitasking mit verschiedenen Displaykonfigurationen. Im Alltag finden wir es beispielsweise praktisch, das Gerät mit komplett umgeklappten Displays zu verwenden, auf denen unterschiedliche Apps laufen.

Auch praktisch ist die Möglichkeit, das Surface Duo für eine Videokonferenz hinstellen zu können. Nur bedingt geeignet ist das Smartphone allerdings als kleines Notebook: Das rutschige Glas, aus dem das Gerät gefertigt ist, verhindert einen stabilen Stand. Außerdem ist die Tastatur doch arg klein.

MICROSOFT Surface Duo, Convertible mit 8,1 Zoll Display, 6 GB RAM, 256 GB Flash, Adreno 640, Gletscher

Alles in allem ist Microsofts Surface Duo ein sehr interessantes Konzept: Es vereinigt den großen Vorteil eines Gerätes mit faltbarem Display - einen erweiterbaren Arbeitsbereich - mit denen herkömmlicher Smartphones: Die Bildschirme zerkratzen nicht so leicht und das Gerät lässt sich wie ein Smartphone aus der Hosentasche ziehen und direkt nutzen.

Wir hoffen daher, dass sich Microsoft das Gerät noch einmal vornimmt und dann ein Surface Duo 2 mit verbesserten Hardware-Details und fertiger Software vorstellt. Besonders im Arbeitsalltag sehen wir für ein klappbares Smartphone mit zwei Displays und angepasster Software nämlich durchaus Potenzial, besonders, wenn ein Unternehmen wie Microsoft dahintersteht. Beim jetzigen Modell heißt es aber eher: Finger weg.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Veraltete Soft- und Hardware auf dem Klapp-Smartphone
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (u. a. ASUS Radeon RX 6900 XT TUF GAMING OC 16GB für 1.729€)

WalterSobchak 27. Feb 2021 / Themenstart

Mit Windows Phone* gäbe es nicht nur innovative Software sondern auf der betagten...

Inuittheram 24. Feb 2021 / Themenstart

Dafür bietet das Gerät andere Funktionen und Business Features die sonst KEIN anderes...

ITnachHauseTele... 24. Feb 2021 / Themenstart

Wenn man die generelle Entwicklung der Surface Geräte (Laptop, Pro und was es nicht...

loktron 24. Feb 2021 / Themenstart

dann könnte es was werden aber mit Technik aus der unteren Mittelklasse zu 1600...

creisey 23. Feb 2021 / Themenstart

das nokia x hatte bereits ein angepasses android, es wurde von microsoft übernommen und...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 3060 - Test

Schneller als eine Geforce RTX 2070, so günstig wie die Geforce GTX 1060 (theoretisch).

Geforce RTX 3060 - Test Video aufrufen
    •  /