Abo
  • Services:

Surface Diagnostic Toolkit: Surface-Tool kommt in den Windows Store

Den Akkuzustand checken oder Programme reparieren: Das Surface Diagnostic Toolkit soll es jetzt im Windows Store geben, damit der Surface Laptop mit seinem Windows 10 S auch geprüft werden kann.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Surface Diagnostic Toolkit überprüft den Status von Surface-Hardware.
Das Surface Diagnostic Toolkit überprüft den Status von Surface-Hardware. (Bild: Foto/Montage: Golem.de)

Microsoft bringt das Surface Diagnostic Toolkit in den Windows Store. Grund dafür ist die Einführung des Betriebssystems Windows 10 S und dessen Beschränkung auf Store-Applikationen. Der Surface Laptop setzt als erstes Gerät auf dieses OS. Die Software gibt es bereits als normale Desktopanwendung. Mit ihr können Nutzer den Status ihres Surface-Gerätes überprüfen.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Leonberg
  2. Hannover Rück SE, Hannover

Laut Microsoft ist das Programm mit allen Surface-Geräten ab dem ersten Surface Pro kompatibel. Von Drittprodukten ist nicht die Rede. Mit dem Tool lassen sich beispielsweise Akkudaten auslesen. Es rechnet die Abnutzung und bereits getätigten Ladezyklen aus.

Außerdem prüft die Software das System auf eventuell verfügbare Treiber oder Betriebssystemaktualisierungen und kann versuchen, beschädigte Applikationen zu reparieren. Es bietet auch Assistenten zum Testen von Sensoren und Multitouch. Die Bedienung soll einer Art Assistenz-Wizard gleichen und damit für die angestrebte Zielgruppe von Windows 10 S - Familien und Schüler - besonders selbsterklärend sein. In der Produktbeschreibung steht dazu: "Teils Lehrer, teils Detektiv, teils Doktor."

Momentan noch nicht herunterladbar

Obwohl es bereits eine Produktseite für das Surface Diagnostic Toolkit gibt, kann die App bisher noch nicht heruntergeladen werden. Wir wissen auch nicht, ob das Programm wie die Desktopversion kostenlos sein wird.

Eventuell könnte eine von Microsoft erstellte Diagnoseapplikation Probleme mit dem neuen Surface Pro aufdecken und Fehler beheben. Microsoft dürfte einen Fix für das berichtete Problem, dass das Surface Pro einfach in den Ruhezustand versetzt wird, jedoch auch kostenlos über Windows Update verteilen.

Nachtrag vom 24. Juli 2017, 9:08 Uhr

Die App ist mittlerweile im Windows Store zum kostenlosen Download verfügbar. Wir haben auch einen Fehler angepasst, in dem die Desktopversion 30 Euro kostet. Das Programm ist kostenlos.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Far Cry 5, Skyrim Special Edition, Tekken 7, The Witcher 3, Ghost Recon Wildlands...
  2. (u. a. Conjuring 2, Hacksaw Ridge, Snowden, The Accountant)
  3. (u. a. Steelseries Arctis 5 Headset 79,90€, VU+Solo 2 SAT-Receiver 164,90€, Intenso 960-GB-SSD...
  4. (heute u. a. UHD-Fernseher von Samsung, Kameraobjektive, Büro- und Gamingstühle, Produkte von TP...

on(Golem.de) 24. Jul 2017

Hallo v2nc, wie generalsolo richtig festgestellt hat, ist die App mittlerweile kostenlos...

sattlt 24. Jul 2017

Oha ja! Ganz großes Kino! Super Wortwahl. Bist dann auch dafür dass alle Windows- und...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia XZ3 - Hands on (Ifa 2018)

Das neue Xperia XZ3 von Sony kommt mit Oberklasse-Hardware und interessanten Funktionen, die dem Nutzer den Alltag erleichtern können. Außerdem hat das Gerät einen OLED-Bildschirm, eine Premiere bei einem Smartphone von Sony.

Sony Xperia XZ3 - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

    •  /