Abo
  • Services:
Anzeige
Microsoft Surface 3
Microsoft Surface 3 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Intels Atom x7 überzeugt

Microsofts Surface 3 ist das erste Gerät mit Intels neuem Cherry-Trail-Topmodell. Das Atom x7-8700 genannte System-on-a-Chip bietet vier Kerne mit Airmont-Architektur und eine integrierte Grafikeinheit der Broadwell-Generation. Damit unterstützt der passiv lautlos gekühlte Chip sogar die 3D-Grafikschnittstelle DirectX-12.

Anzeige
  • Surface Pro 3, Lenovo Yoga 3 Pro, Surface 3, Lenovo Thinkpad 8
  • Surface Pro 3, Lenovo Yoga 3 Pro, Surface 3, Lenovo Thinkpad 8
  • Surface Pro 3, Lenovo Yoga 3 Pro, Surface 3, Lenovo Thinkpad 8
  • Surface Pro 3, Lenovo Yoga 3 Pro, Surface 3, Lenovo Thinkpad 8
  • Surface Pro 3, Lenovo Yoga 3 Pro, Surface 3, Lenovo Thinkpad 8
  • Surface Pro 3, Lenovo Yoga 3 Pro, Surface 3, Lenovo Thinkpad 8
  • Surface Pro 3, Lenovo Yoga 3 Pro, Surface 3, Lenovo Thinkpad 8
Surface Pro 3, Lenovo Yoga 3 Pro, Surface 3, Lenovo Thinkpad 8

Unser Muster des Surface 3 ist mit recht schnellem 128-GByte-eMMC-Speicher ausgestattet, viele andere Tablets liefern schlechtere Werte. Auf dem eMMC-Speicher ist Windows 8.1 in der 64-Bit-Version installiert. Das ist bei bisherigen Atom-Geräten nicht üblich und daher sehr lobenswert. Passend dazu verlötet Microsoft 4 GByte sparsamen LPDDR3-Arbeitsspeicher. Unsere Messungen sprechen allerdings dafür, dass nur ein RAM-Chip im Surface 3 steckt - der Atom x7 bräuchte aber zwei für volle Geschwindigkeit.

Verglichen mit dem Atom Z3770, bei Veröffentlichung das Topmodell der vorherigen Bay-Trail-Generation, schneidet Intels neuer Atom x7 dennoch gut ab. Die reine CPU-Geschwindigkeit steigt ein bisschen an, die stellte aber bisher schon kein Problem dar. Geräte mit einem Core M oder einem Core i5 liefern zwar mehr Leistung, kosten aber oft einige Hundert Euro mehr.

  • Surface Pro 3, Lenovo Yoga 3 Pro, Surface 3, Lenovo Thinkpad 8
  • Surface Pro 3, Lenovo Yoga 3 Pro, Surface 3, Lenovo Thinkpad 8
  • Surface Pro 3, Lenovo Yoga 3 Pro, Surface 3, Lenovo Thinkpad 8
  • Surface Pro 3, Lenovo Yoga 3 Pro, Surface 3, Lenovo Thinkpad 8
  • Surface Pro 3, Lenovo Yoga 3 Pro, Surface 3, Lenovo Thinkpad 8
  • Surface Pro 3, Lenovo Yoga 3 Pro, Surface 3, Lenovo Thinkpad 8
  • Surface Pro 3, Lenovo Yoga 3 Pro, Surface 3, Lenovo Thinkpad 8
Surface Pro 3, Lenovo Yoga 3 Pro, Surface 3, Lenovo Thinkpad 8

Im Alltag mit Webbrowsing und Office-Dokumenten reagiert das Surface 3 aufgrund des Atom-x7-Prozessors und der eMMC langsamer als das Surface Pro 3 mit SSD. Dank 4 GByte Arbeitsspeicher ist es aber flotter als Atom-Tablets mit nur 2 GByte RAM und speicherintensive Programme wie Lightroom laufen flüssiger.

Für Spiele ist der Atom x7 nur bedingt ausgelegt, wenngleich Intel die Grafikleistung mehr als verdoppeln konnte. Die zusätzliche Geschwindigkeit ist jedoch bei GPU-Computing nützlich, etwa bei per OpenCL-Schnittstelle beschleunigten Filtern in Bildbearbeitungsprogrammen.

  • Google Nexus 9, Apple iPad Air 2, Samsung Galaxy S6, Qualcomm MDP, Lenovo Yoga 3 Pro, Surface 3, Lenovo Thinkpad 8
  • Google Nexus 9, Apple iPad Air 2, Samsung Galaxy S6, Qualcomm MDP, Lenovo Yoga 3 Pro, Surface 3, Lenovo Thinkpad 8
  • Google Nexus 9, Apple iPad Air 2, Samsung Galaxy S6, Qualcomm MDP, Lenovo Yoga 3 Pro, Surface 3, Lenovo Thinkpad 8
  • Google Nexus 9, Apple iPad Air 2, Samsung Galaxy S6, Qualcomm MDP, Lenovo Yoga 3 Pro, Surface 3, Lenovo Thinkpad 8
  • Google Nexus 9, Apple iPad Air 2, Samsung Galaxy S6, Qualcomm MDP, Lenovo Yoga 3 Pro, Surface 3, Lenovo Thinkpad 8
  • Google Nexus 9, Apple iPad Air 2, Samsung Galaxy S6, Qualcomm MDP, Lenovo Yoga 3 Pro, Surface 3, Lenovo Thinkpad 8
  • Google Nexus 9, Apple iPad Air 2, Samsung Galaxy S6, Qualcomm MDP, Lenovo Yoga 3 Pro, Surface 3, Lenovo Thinkpad 8
Google Nexus 9, Apple iPad Air 2, Samsung Galaxy S6, Qualcomm MDP, Lenovo Yoga 3 Pro, Surface 3, Lenovo Thinkpad 8

Verglichen mit den besten Tablet-Chips am Markt, Apples A8X und Nvidias Tegra K1 Denver, schneidet der Atom x7 schlecht ab: Abgesehen vom 3DMark erreicht er in keinem Benchmark die Geschwindigkeit der Konkurrenz, egal ob Prozessor- oder Grafikleistung gefordert ist.

Die meisten ARM-Chips berechnen Operationen wie Verschlüsselung allerdings über fest verdrahtete Einheiten. Zudem sind Benchmark-Vergleiche mehrerer Architekturen sowie Betriebssysteme generell mit Vorsicht zu genießen.

Wichtiger als ein Geschwindigkeitsrekord ist die Effizienz eines Chips, da diese die Akkulaufzeit mitbestimmt. Hier wiederum steht das Surface 3 mit dem Atom x7 gut da, dafür gibt es anderswo Probleme.

 Die Eingabegeräte wurden verbessertDas Ladeanschluss-Dilemma 

eye home zur Startseite
Bautz 13. Aug 2015

Ich brauche keine Leistung, ich brauche eine Plattform die X86-Anwendungen ausführt.

Der Rechthaber 22. Mai 2015

Apps sind einfach so verschwunden. Erst Skype, dann Mail, dann Wetter. Ich konnte über...

fearhat 14. Mai 2015

Vielen lieben Dank! Ich bin jetzt inzwischen mit dem Surface am liebäugeln.. Das wird es...

fragmichnicht 11. Mai 2015

Glück gehabt. Wer will schon von einer Horde Affen wegen einer Copyright-Verletzung...

fragmichnicht 11. Mai 2015

Überlege gerade mir das Ding anzuschaffen - soll es ja sogar als "Developer Edition" mit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Prime Capital AG, Frankfurt am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. ITG Isotope Technologies Garching GmbH, Garching Raum München
  4. MT AG, Ratingen bei Düsseldorf, Köln, Dortmund, Frankfurt am Main


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-78%) 11,99€
  3. 55,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Prozessor

    Lightroom CC 6.9 exportiert deutlich schneller

  2. Telia

    Schwedischer ISP muss Nutzerdaten herausgeben

  3. Nokia

    Deutlich höhere Datenraten durch LTE 900 möglich

  4. Messenger

    Facebook sagt "Daumen runter"

  5. Wirtschaftsministerin

    Huawei wird in Bayern Netzwerkausrüstung herstellen

  6. Overwatch

    Blizzard will bessere Beschwerden

  7. Mobilfunk

    Nokia nutzt LTE bei 600 MHz erfolgreich

  8. Ohne Flash und Silverlight

    Netflix schließt HTML5-Umzug ab

  9. Mass Effect Andromeda im Technik-Test

    Frostbite für alle Rollenspieler

  10. Hannover

    Die Sommer-Cebit wird teuer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nier Automata im Test: Stilvolle Action mit Überraschungen
Nier Automata im Test
Stilvolle Action mit Überraschungen
  1. Nvidia "KI wird die Computergrafik revolutionieren"
  2. The Avengers Project Marvel und Square Enix arbeiten an Superheldenoffensive
  3. Nintendo Switch erscheint am 3. März

NZXT: Lüfter auch unter Linux steuern
NZXT
Lüfter auch unter Linux steuern
  1. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich
  2. FluoWiFi Arduino-kompatibles Board bietet WLAN und Bluetooth
  3. Me Arm Pi Roboterarm zum Selberbauen

Mobile-Games-Auslese: Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler

  1. Re: Irgendwas mache ich wohl falsch...

    Hakuro | 19:19

  2. Endlich alle cores ausgelastet?

    Necator | 19:19

  3. Re: Vieleicht einfach mal nicht Raubkopieren...

    IceFoxX | 19:18

  4. Re: Mimimi

    Hotohori | 19:18

  5. Re: Fachmeinung zu Einstiegsgehalt

    cygned | 19:17


  1. 18:26

  2. 18:18

  3. 18:08

  4. 17:39

  5. 16:50

  6. 16:24

  7. 15:46

  8. 14:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel