Abo
  • Services:
Anzeige
Das neue Surface 3 von Microsoft
Das neue Surface 3 von Microsoft (Bild: Microsoft)

Surface 3 im Hands on: Das Surface ohne RT

Das neue Surface 3 von Microsoft
Das neue Surface 3 von Microsoft (Bild: Microsoft)

Microsoft hat mit dem Surface 3 den Nachfolger des Windows-RT-basierten Surface 2 vorgestellt, verzichtet aber auf die eingeschränkte Windows-Version. Das neue Gerät ist ein abgespecktes Surface Pro 3 und richtet sich an Nutzer, die ein Tablet statt eines Ultrabooks wollen - günstig ist es aber nicht.

Anzeige

Microsoft bleibt dabei, mit den Surface- und den Surface-Pro-Modellen zwei Tablet-Linien anzubieten: Das neue Surface 3 steht in der Tradition der vorigen Windows-RT-Geräte und soll mehr Tablet als Ultrabook sein - anders also als das Surface Pro 3, das ein Notebook ersetzen können soll. Die Zielgruppe definiert Microsoft klar mit Nutzern, denen ein Surface Pro zu teuer ist und die keine Hardware im Ultrabook-Bereich benötigen.

Anders als die bisherigen Surface-Modelle kommt das Surface 3 mit vollwertigem Windows 8.1 anstelle mit dem abgespeckten Windows RT. Microsoft hat beim Surface 3 weniger leistungsstarke Hardware als beim Surface Pro 3 verbaut, das generelle Konzept mit Klappständer und abnehmbarer Tastatur aber beibehalten. Golem.de konnte sich das neue Tablet bereits vor der Veröffentlichung ausführlich anschauen.

  • Das Surface 3 verwendet als Prozessor einen Intel Atom X7. Auf der Rückseite findet der Nutzer wieder den von Surface-Tablets gewohnten Klappständer. (Bild: Microsoft)
  • Dieser lässt sich anders als beim Surface Pro 3 nicht stufenlos verstellen, hat stattdessen drei Stufen. (Bild: Microsoft)
  • Dadurch ist auch eine flache Positionierung des Surface 3 möglich. (Bild: Microsoft)
  • Das neue Surface 3 von Microsoft kommt - anders als seine Vorgänger - mit Windows 8.1 statt mit Windows RT. (Bild: Microsoft)
  • Das Tablet hat eine verbesserte Tastatur, die der des Surface Pro 3 ähnelt. (Bild: Microsoft)
  • Die Tastatur kann dank eines Magnetstreifens angeschrägt werden. Das Touchpad wurde deutlich verbessert, ebenso der Anschlag. (Bild: Microsoft)
Das neue Surface 3 von Microsoft kommt - anders als seine Vorgänger - mit Windows 8.1 statt mit Windows RT. (Bild: Microsoft)

Äußerlich sieht das Surface 3 aus wie das Surface Pro 3 und das Surface 2: Es hat ebenfalls eine silberne Magnesiumlegierung, die resistent gegen Fingerabdrücke ist. Beim zweiten Hinsehen fällt die geringe Dicke auf: Dank des fehlenden Lüfters ist das Surface 3 nur 8,7 mm dick und damit gut 1 mm dünner als das Surface Pro 3.

Das Surface 3 hat nahezu die gleichen Anschlüsse wie das Surface Pro 3: An der Seite befindet sich ein Display Port, um Bildschirminhalte auf einem externen Monitor zeigen zu können. Daneben ist ein USB-3.0-Anschluss platziert, um Peripherie-Geräte anzuschließen. Der USB-Anschluss ist laut Microsoft auch der Grund, weshalb das Surface 3 nicht noch dünner ist. Anders als die bisherigen Surface-Geräte - sowohl Pro- als auch normale Version - hat das Surface 3 jedoch nicht mehr den proprietären magnetischen Ladeanschluss.

Kein proprietärer Ladestecker mehr

Stattdessen wird das Tablet jetzt über einen herkömmlichen Micro-USB-Stecker geladen, wie er auch bei zahlreichen anderen Smartphones oder Tablets zum Einsatz kommt; einen verdrehsicheren neuen Typ-C-Anschluss verbaut Microsoft allerdings nicht. Dank des Micro-USB-Ladeanschlusses kann das Surface 3 jetzt einfacher mit externen Akku-Packs geladen werden. Der eingebaute Akku soll laut Microsoft für 10 Stunden Videowiedergabe ausreichen und mit dem mitgelieferten Netzteil in 2,5 Stunden wieder voll aufgeladen sein.

Dreistufiger Klappständer 

eye home zur Startseite
TheUnichi 09. Apr 2015

Dann hat das mit den 8 Jahren exakt gepasst, ja. Du hast dich quasi ein Jahrzehnt von...

Dino13 06. Apr 2015

Ich kann dieses vor Steuern nicht mehr hören. Die Steuern die noch dazu kommen sind in...

xmaniac 03. Apr 2015

Oder mit Magnet an der Seite zum "ablegen"

xmaniac 03. Apr 2015

Im Grunde waren die alle kompatibel, auch wenn die Größe nicht unbedingt passt. Wenn da...

Maximilian154 03. Apr 2015

Win Xp verwende ich nur wegen kompatibilitätsgründen. Und wer meint, dass Win Xp auf...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn
  2. Deutsche Edelstahlwerke GmbH, Witten
  3. ANDRITZ Kaiser GmbH, Bretten
  4. DENIOS AG, Bad Oeynhausen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Auch Hybridfahrzeuge betroffen

    Großbritannien will Verbrenner ab 2040 verbieten

  2. KL AV Free

    Kaspersky will Virenscanner verschenken

  3. Roboterstaubsauger

    Roomba saugt neben Staub auch Daten

  4. Amazon

    Der Herr der Handyhüllen-Hölle

  5. Antriebsstrang aus Deutschland

    BMW baut elektrischen Mini in Oxford

  6. Adobe

    Die Flash-Ära endet 2020

  7. Falscher Schulz-Tweet

    Junge Union macht Wahlkampf mit Fake-News

  8. BiCS3 X4

    WDs Flash-Speicher fasst 96 GByte pro Chip

  9. ARM Trustzone

    Google bescheinigt Android Vertrauensprobleme

  10. Überbauen

    Telekom setzt Vectoring gegen Glasfaser der Kommunen ein



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Matebook X im Test: Huaweis erstes Ultrabook glänzt
Matebook X im Test
Huaweis erstes Ultrabook glänzt
  1. Porsche Design Huaweis Porsche-Smartwatch kostet 800 Euro
  2. Smartphone Neues Huawei Y6 für 150 Euro bei Aldi erhältlich
  3. Huawei Neue Rack- und Bladeserver für Azure Stack vorgestellt

Handyortung: Wir ahnungslosen Insassen der Funkzelle
Handyortung
Wir ahnungslosen Insassen der Funkzelle
  1. Bundestrojaner BKA will bald Messengerdienste hacken können
  2. Bundestrojaner Österreich will Staatshackern Wohnungseinbrüche erlauben
  3. Staatstrojaner Finfishers Schnüffelsoftware ist noch nicht einsatzbereit

48-Volt-Systeme: Bosch setzt auf Boom für kompakte Elektroantriebe
48-Volt-Systeme
Bosch setzt auf Boom für kompakte Elektroantriebe
  1. Elektroautos Bayern startet Förderprogramm für Ladesäulen
  2. Elektromobilität Staatliche Finanzhilfen elektrisieren Norwegen
  3. Elektromobilität Shell stellt Ladesäulen an Tankstellen auf

  1. Re: Benutzen Googler eingentlich privat Android?

    logged_in | 10:27

  2. Re: Wieso regt sich niemand über 20 Cent für...

    GenXRoad | 10:26

  3. Re: Sehr sicher...

    WasntMe | 10:26

  4. Re: Macht nichts:

    Golressy | 10:24

  5. Gibts eine Möglichkeit die Setup-Files aus dem...

    Seelbreaker | 10:24


  1. 10:30

  2. 10:18

  3. 09:58

  4. 09:12

  5. 07:10

  6. 21:02

  7. 18:42

  8. 15:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel