Abo
  • Services:
Anzeige
SureNow: Telekom will mit 24-Stunden-Policen verdienen
(Bild: Tauseef Mustafa/AFP/Getty Images)

SureNow: Telekom will mit 24-Stunden-Policen verdienen

SureNow: Telekom will mit 24-Stunden-Policen verdienen
(Bild: Tauseef Mustafa/AFP/Getty Images)

Die Telekom verkauft über eine Tochterfirma Kurzzeit-Versicherungspolicen per Smartphone. Ein erstes Produkt richtet sich an Risikosportler.

Die Deutsche Telekom verkauft auf dem App-Portal SureNow 24-Stunden-Versicherungspolicen über Smartphones. Die hundertprozentige Konzerntochter SureNow Situationally Intelligent Solutions bietet gemeinsam mit der HDI-Versicherung eine Ski- und Snowboard-Sofortversicherung für Wintersportler an.

Anzeige

"Diese ermöglicht einen zeitlich flexibleren, situations- und bedarfsgerechteren Schutz ohne automatische Verlängerung während des Aufenthalts im Wintersportgebiet", erklärte die Telekom. Die App SureNow gibt es für iOS- und Android-Betriebssysteme.

Versichert werden dabei Risiken wie Beschädigung oder Diebstahl der Sportausrüstung und als Unfallfolgen der Invaliditätsfall, Bergungskosten vom Unfallort und Krankenhaustagegeld. Die Tarife starten bei 2,90 Euro pro Tag. Im Schadensfall soll eine 24-Stunden-Servicehotline helfen. Weitere Produkte sind geplant.

Mit dem Angebot wolle der Versicherer einem veränderten Kundenverhalten Rechnung tragen, sagte Gerhard Frieg, Vorstand für Produktmanagement und Marketing bei der HDI-Versicherung. Die Idee, das Projekt und die App wurden in den Telekom Innovation Laboratories entwickelt.

SureNow ist nach Trust2Core das zweite Spin-off, das über den Telekom Innovation Pool (TIP) gegründet wurde. Trust2Core will Microkernel-basierte Sicherheitsprodukte vermarkten. Mehrere Linux-basierte Betriebssysteme können dabei parallel und unter Echtzeitbedingungen auf Ein- oder Mehrkernprozessoren als Gast mit eingeschränkten Rechten gehostet werden. Durch Virtualisierung der Hardwaretreiber soll die Kommunikation der Einzelprozesse untereinander und der Zugriff auf Hardwareressourcen und Speicher einer strikten Kontrolle unterworfen werden.


eye home zur Startseite
kendon 23. Jan 2013

danke, das erklärt warum ich im play store nix gefunden hab...

kendon 23. Jan 2013

also alles was du besitzt könntest du sofort ersetzen? du hast nichts, aber auch gar...

nicoledos 23. Jan 2013

da hat schon mal wer Ärger bekommen. Achso, HDI ist mit im Boot. Telekom stellt also nur...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Stadt Esslingen am Neckar, Esslingen am Neckar
  2. Softship AG, Hamburg
  3. Ratbacher GmbH, Stuttgart
  4. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,99€
  2. 35,00€ (nur für Prime-Mitglieder)
  3. 21,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Bayerischer Rundfunk

    Fernsehsender wollen über 5G ausstrahlen

  2. Kupfer

    Nokia hält Terabit DSL für überflüssig

  3. Kryptowährung

    Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

  4. Facebook

    Dokumente zum Umgang mit Sex- und Gewaltinhalten geleakt

  5. Arduino Cinque

    RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint

  6. Schatten des Krieges angespielt

    Wir stürmen Festungen! Mit Orks! Und Drachen!

  7. Skills

    Amazon lässt Alexa natürlicher klingen

  8. Cray

    Rechenleistung von Supercomputern in der Cloud mieten

  9. Streaming

    Sky geht gegen Stream4u.tv und Hardwareanbieter vor

  10. Tado im Langzeittest

    Am Ende der Heizperiode



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr
  2. Asus Tinker Board im Test Buntes Lotterielos rechnet schnell

Quantencomputer: Was sind diese Qubits?
Quantencomputer
Was sind diese Qubits?
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter
  3. Quantencomputer Bosonen statt Qubits

HTC U11 im Hands on: HTCs neues Smartphone will gedrückt werden
HTC U11 im Hands on
HTCs neues Smartphone will gedrückt werden
  1. HTC Vive Virtual Reality im Monatsabo
  2. Sense Companion HTCs digitaler Assistent ist verfügbar
  3. HTC U Ultra im Test Neues Gehäuse, kleines Display, bekannte Kamera

  1. Frequenzvermüllung

    Sicaine | 19:21

  2. Re: Bitcoin ist ein Witz - keine Spekulation möglich

    netztroll | 19:16

  3. Re: macht Tesla nicht übermäßig viel Miese mit...

    AlexanderZilka | 19:14

  4. Re: Ich würde gerne wissen....

    bombinho | 19:12

  5. Das mit "gezeichneter Nacktheit" stimmt nur...

    JouMxyzptlk | 19:08


  1. 18:45

  2. 16:35

  3. 16:20

  4. 16:00

  5. 15:37

  6. 15:01

  7. 13:34

  8. 13:19


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel