• IT-Karriere:
  • Services:

Superwear Tapper: Spielesteuerung per Schuh

Zum Auslösen von Combos oder Superkräften einfach mal kurz mit dem Fuß aufstampfen: Das ist der Grundgedanke des Eingabegeräts Tapper vom deutschen Start-up Superwear. Das kleine Modul soll in praktisch allen aktuellen PC-Spielen funktionieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Tapper kann am Schuh, aber auch an einem anderen Körperteil befestigt werden.
Der Tapper kann am Schuh, aber auch an einem anderen Körperteil befestigt werden. (Bild: Superwear)

Das aus Karlsruhe stammende Start-up Superwear hat ein neuartiges Eingabegerät für PC-Spiele vorgestellt. Es ist ungefähr so groß wie ein Streichholzkästchen und trägt die Bezeichnung Tapper - was für "To Advance Player PERformance" steht. Das rund 40 Gramm leichte Modul wird am Fuß oder Schuh des Spielers befestigt, der dann mit einem mehr oder weniger leichten Aufstampfen sowie mit Drehungen besondere Befehle aufrufen kann.

Stellenmarkt
  1. Aptar Radolfzell GmbH, Radolfzell / Eigeltingen
  2. INIT Group, Karlsruhe

Beispielsweise lässt sich mit dem Tapper eine spezielle Combo ausführen oder ein selten verfügbarer, aber mächtiger Spezialangriff, der sonst über eine aus ergonomischer Sicht nicht ganz perfekt liegende Taste aufgerufen werden müsste. Superwear sieht Mobas, Online-Rollenspiele, Ego-Shooter und Echtzeit-Strategiespiele als besonders gut für das Gerät geeignete Genres an. Die Eingaben des Nutzers werden übrigens drahtlos per Bluetooth Smart zum Rechner übertragen.

Neben einzelnen Kommandos sollen sich über die Software des Tappers auch komplexere Befehle und Makros konfigurieren lassen - dann dürfte es aber eine Zeit lang dauern, bis dem Spieler ohne langes Überlegen die gewünschte Eingabe gelingt. Der Hersteller weist darauf hin, dass sich der Tapper nicht nur am Fuß, sondern auch an anderen Körperteilen befestigen lässt.

Auch für Spieler mit Handicap

Tapper ist nicht nur für Profis interessant, für die mit dem Tapper erzielbare Vorteile etwa im E-Sport möglicherweise kampfentscheidend sind - sofern das Gerät bei Turnieren überhaupt zugelassen wird; die Schuhsteuerung könnte auch für Spieler mit Behinderung eine interessante Ergänzung zu bestehenden Controllern und Gamepads, beziehungsweise zu Maus und Tastatur sein.

Noch gibt es den Tapper nicht zu kaufen, über den Preis und das Veröffentlichungsdatum liegen bislang keine Informationen vor. Wer sich als Entwickler oder Spieler für das System interessiert, kann sich direkt bei Superwear um die Teilnahme an einem Betatest bewerben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Heavy Rain für 8,99€, Beyond: Two Souls für 8,99€, Detroit: Become Human für 24...
  2. 50,99€
  3. (u. a. Persona 4 - Golden Deluxe Edition für 14,99€, Bayonetta für 4,99€, Catherine Classic...

Eheran 22. Jun 2017

force-feedback soll zu Erschöpfung führen? Oder doch die Bewegung selbst?

Superwear 21. Jun 2017

Damit hatten wir vor allem in frühen Entwicklungsphasen zu kämpfen, in den derzeitigen...

Superwear 21. Jun 2017

Der Tapper meldet sich als HID an - unterm Strich ist damit also jedes Spiel das sich per...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Flight Simulator - Test

Hardwarehungriger Höhenflug: Der neue FluSi sieht fantastisch aus und spielt sich auch so.

Microsoft Flight Simulator - Test Video aufrufen
Mario Kart Live im Test: Ein Klempner, der um Konsolen kurvt
Mario Kart Live im Test
Ein Klempner, der um Konsolen kurvt

In Mario Kart Live (Nintendo Switch) fährt ein Klempner durchs Wohnzimmer. Golem.de hat das Spiel mit einem Konsolen-Rennkurs ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Nintendo Entwickler arbeiten offenbar an 4K-Updates für Switch Pro
  2. Nintendo Switch Mario Kart Live schickt Spielzeugauto auf VR-Rennstecke
  3. 8bitdo Controller macht die Nintendo Switch zum Arcade-Kabinett

SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


      •  /