Abo
  • Services:
Anzeige
Supersignal von Vodafone
Supersignal von Vodafone (Bild: Vodafone/Screenshot: Golem.de)

SuperSignal: Vodafone Deutschland schaltet Smart-Cells ab

Supersignal von Vodafone
Supersignal von Vodafone (Bild: Vodafone/Screenshot: Golem.de)

Nutzer können die von Vodafone zugelassenen Smart-Cells Supersignal nicht mehr betreiben. Zum Jahresende werden die Femtozellen technisch abgeschaltet. Wi-Fi Calling soll hier der Ersatz sein.

Vodafone Deutschland schaltet zum Jahresende die Netzwerkunterstützung für seine UMTS-Smart-Cells Supersignal ab. Das erklärte Vodafone-Sprecher Thorsten Höpken Golem.de auf Anfrage. Zuerst hatte das Onlinemagazin Teltarif.de über die Abschaltung berichtet.

Anzeige

Die Smart-Cell vom Netzwerkausrüster Huawei wurde unter dem Namen Supersignal angeboten. Höpken sagte: "Die aktive Vermarktung haben wir bereits Ende 2015 eingestellt. Die wenigen Kunden, die diesen Dienst noch nutzen, haben wir im Vorfeld darüber informiert."

Die Femto-Zelle richtete sich an Mobilfunknutzer, die kein oder ein schwaches Mobilfunksignal an ihrem Standort mit Vodafone haben. Laut Informationen von Teltarif.de ist die Kooperation mit Huawei hierzu ausgelaufen. Huawei-Deutschland-Sprecher Patrick Berger sagte Golem.de: "Wir kommentieren solche Entscheidungen unserer Kunden in der Regel und auch in diesem Falle nicht."

Bei Supersignal handelt es sich um eine kleine Basisstation als 3G-UMTS-Funkzelle auf einer Vodafone-Frequenz, die ein eigenes Netz aufbaut. Wer sich als Ersatz einen freien Mobilfunkrepeater kauft und dann selbst einsetzt, dem droht in Deutschland Ärger, wie Haider Telekom vor einigen Jahren feststellen musste. Denn die Nutzung der Frequenz ist nur mit Erlaubnis des Unternehmens zulässig, das diese erworben hat.

Laut Vodafone hat Supersignal mit dem Start von Wi-Fi Calling im Frühjahr 2016 mehr und mehr an Bedeutung verloren. "Denn auch Wi-Fi Calling liefert dort Netzempfang, wo Mobilfunk nicht hinkommt", sagte Höpken. Vodafone hatte im Mai 2016 Wi-Fi Calling (Voice over Wi-Fi) eingeführt. Doch Kunden konnten den Service nur im Bündeltarif Red One kostenlos nutzen, das gilt nicht für Geschäftskunden mit der Ultracard oder Prepaid-Zugänge. Zudem unterstützen nicht alle Smartphones den Dienst.


eye home zur Startseite
M.P. 22. Nov 2017

Naja, viel besser wird es in einem Kabelsegment auch nicht aussehen.

Themenstart

Halstenbeker 21. Nov 2017

WiFi Calling bring bei uns leider nichts, da wir immer sehr viele ausländische Gäste in...

Themenstart

M.P. 21. Nov 2017

Ich glaube nicht, dass Vodafone auch nur eine öffentliche WIFI-Basisstation nur wegen...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel
  2. thyssenkrupp AG, Essen
  3. EidosMedia GmbH, Frankfurt am Main
  4. operational services GmbH & Co. KG, München/Ottobrunn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 53,99€
  2. (u. a. Bundle mit F1 2015 und Grid für 7.69$)
  3. 27,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Private Division

    Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames

  2. Klage erfolgreich

    BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln

  3. Neuer Bericht

    US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen

  4. Übernahme

    Walt Disney kauft Teile von 21st Century Fox

  5. Deep Learning

    Googles Cloud-TPU-Cluster nutzen 4 TByte HBM-Speicher

  6. Leistungsschutzrecht

    EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  7. E-Ticket Deutschland bei der BVG

    Bewegungspunkt am Straßenstrich

  8. Star Wars

    The-Last-Jedi-Update für Battlefront 2 veröffentlicht

  9. Airport mit 802.11n und neuere

    Apple sichert seine WLAN-Router gegen Krack-Angriff ab

  10. Bell UH-1

    Aurora Flight Sciences macht einen Hubschrauber zur Drohne



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  2. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland
  3. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

  1. Re: Ich lach mich kaputt

    Balion | 17:47

  2. Re: Single-RAN ist schon ne tolle Sache

    HectorFratzenbuch | 17:45

  3. Re: Glückwunsch den Anwohnern, die sich dafür...

    brainDotExe | 17:42

  4. Re: eTicket in Braunschweig

    M.P. | 17:41

  5. Re: Überschriften wollen gelernt sein

    motzerator | 17:40


  1. 16:10

  2. 15:30

  3. 15:19

  4. 14:50

  5. 14:44

  6. 14:43

  7. 14:05

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel