Abo
  • Services:

Supermarkt-Automatisierung: Einkaufskorb rechnet ab und packt ein

Waren in den Einkaufskorb legen, zur Kasse gehen, bezahlen und einpacken: Dabei will Panasonic Kunden künftig unterstützten. Der intelligente Einkaufskorb ist zugleich Kassierer und Einpacker. Das spart Personalkosten.

Artikel veröffentlicht am ,
Panasonics automatisiertes Einkaufssystem.
Panasonics automatisiertes Einkaufssystem. (Bild: ANNnewsCH /Screenshot: Golem.de)

Panasonic hat in Japan einen Einkaufskorb vorgestellt, der den Wert der vom Kunden in ihm deponierten Waren zusammenrechnen kann. Am Ausgang muss der Kunde den Korb nur noch auf eine Ablage stellen. Diese zieht den Boden zur Seite, legt die Waren in eine Tüte und übergibt sie dem Kunden, der währenddessen bezahlt. Ein Kassierer ist nicht mehr nötig.

Stellenmarkt
  1. Horváth & Partners Management Consultants, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart
  2. KWA Betriebs- und Service GmbH, Unterhaching

Laut Wall Street Journal wird die Ware anhand eines elektronischen Etiketts gescannt. Wie das bei loser Ware realisiert wird, ist nicht bekannt. Eventuell muss der Kunde wie in anderen Supermärkten auch alles abwiegen und etikettieren.

Einem Bericht von The Verge zufolge dient das System nicht dem Abbau von Personal, sondern der Zeitersparnis des Kunden. Dies darf bezweifelt werden.

Panasonic testet sein System in einem Laden in Osaka in Japan. Die Tests sollen Ende Februar 2017 abgeschlossen sein. Im darauffolgenden Jahr soll der automatisierte Einkaufswagen in Serie gebaut werden.

Amazon eröffnete vor wenigen Tagen seinen ersten Supermarkt für Lebensmittel und Güter des täglichen Bedarfs. Bei Amazon Go kauft der Kunde mit dem Smartphone ein. Der Einkauf wird von Sensoren beobachtet. Alle Waren, die Kunden aus den Regalen nehmen, werden automatisch dem angemeldeten Amazon-Konto zugewiesen. Kunden sollen Waren auch wieder zurückstellen können, und der digitale Warenkorb wird automatisch aktualisiert.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 209€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 230,89€)
  2. 239€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 254,39€)
  3. (u. a. Vengeance LPX DDR4-3200 16 GB CL16-18-18-36 für 159,99€ statt ca. 195€ im...
  4. (u. a. HD143X FHD-Projektor für 399,99€ statt 479€ im Vergleich und UHD300X UHD-Projektor für...

jacki 16. Dez 2016

So schlimm wirds nicht werden. Es gibt Länder mit weniger Kaufkraft und höherer...

pointX 15. Dez 2016

Ist es denn Sinnvoll, dass Menschen Aufgaben übernehmen, die man mit vertretbarem...

Lebostein 15. Dez 2016

denn dann wäre man als Lebensmittelkette wohl der Buhmann der Nation. Aber wenn erst...

theWhip 15. Dez 2016

Oder Stempeln gehen, Super

My1 15. Dez 2016

den spruch gibts auch in der Japanischen sprache, also bezweifle ich dass die die ersten...


Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
    Kreuzschifffahrt
    Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
    Von Werner Pluta

    1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
    2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
    3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

    In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
    In eigener Sache
    Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

    IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

    1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
    2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
    3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

      •  /