• IT-Karriere:
  • Services:

Superkraft11: Zehnjähriger ist der weltbeste Minecraft-Spieler

Er hat sich in der ersten nordamerikanischen Minecraft-Meisterschaft gegen ältere Konkurrenz durchgesetzt: Ein zehnjähriger Junge mit dem Pseudonym Superkraft11 hat beim Klötzchenbau-Turnier gewonnen.

Artikel veröffentlicht am ,
Minecraft
Minecraft (Bild: Screenshot Golem.de)

Das Pseudonym Superkraft11 klingt nach schwerem Jungen und nach viel Erfahrung in langen harten Kämpfen. Tatsächlich verbirgt sich dahinter aber ein zehnjähriger Junge namens Julien, der aus Los Angeles kommt. Er hat sich in einem USA-weit ausgetragenen Turnier gegen größtenteils ältere Konkurrenz durchgesetzt und so einen Gutschein für ein Stipendium im Wert von 5.000 US-Dollar gewonnen.

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Münster, Münster
  2. SIZ GmbH, Bonn

Das Turnier wurde von Super League Gaming ausgetragen - einem Veranstalter, der langfristig auch nach Europa und in andere Genres expandieren möchte. Die "Minecraft Super League" ist kein klassischer E-Sport-Wettkampf. Stattdessen sind auch soziale und vor allem pädagogische Elemente wichtig, so der Veranstalter. Julien hat nicht nur als Einzelspieler gewonnen, sondern auch mit seinem Team.

Die Matches haben über mehrere Runden in Kinos in 40 US-Städten stattgefunden. Die Spieler treten mehrmals in Mayhem, dann in Build und schließlich in Crystal Crater an. Für den Sieg werden teils Punkte gezählt, teils Bilder von den erstellten Gebäuden online gestellt, so dass das Publikum den Gewinner per Wahl bestimmen kann. Die nächste Ausgabe des Turniers soll im Februar 2016 beginnen - dann bereits in über 80 US-Städten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. MSI Optix G24C für 155,00€, Asus VP278H für 125,00€, LG 27UD59-W für 209,00€ und HP...
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Frankenwein 31. Dez 2015

Den Hersteller, Mojang, bzw. Microsoft. Wenn diese eine Liga zur offiziellen Liga...

plutoniumsulfat 31. Dez 2015

Und noch mehr,weil er das ja nicht den lieben langen Tag tut.

plutoniumsulfat 31. Dez 2015

Dann titelt man aber nicht nur einen Spieler, sondern das ganze Team -> siehe den Fußball...

Nadja Neumann 30. Dez 2015

Eigendlich kann das schon per definition nicht sein, es sei den kein anderer Ort auf der...

baltasaronmeth 30. Dez 2015

Im Unterschied zum derzeitigen Zustand der News-Landschaft müsste ich dann nicht erst die...


Folgen Sie uns
       


Google Stadia - Test

Beim Test haben wir verschiedene Spiele auf Stadia von Google ausprobiert und uns mit der Einrichtung und dem Zugang beschäftigt.

Google Stadia - Test Video aufrufen
Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Schräges von der CES 2020 Die Connected-Kartoffel
  3. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

    •  /