Abo
  • IT-Karriere:

Superhot: Zeitstillstands-Shooter sucht 100.000 US-Dollar

Es hat mit einem Game Jam angefangen, jetzt will das Team aus dem ungewöhnlichen Indie-Shooter Superhot ein vollwertiges Spiel mit Kampagne und Handlung machen.

Artikel veröffentlicht am ,
Superhot
Superhot (Bild: Superhot Team)

Wenn der Spieler sich in Superhot nicht bewegt, friert die Welt ein - alles steht still. Erst wenn er sich wieder bewegt, greifen Gegner im normalen Tempo an und feindliche Kugeln zischen durch die Luft. Das ist das Grundprinzip von Superhot, für das ein kleines polnisches Team gerade über Kickstarter ein Budget von mindestens 100.000 US-Dollar sammelt. Innerhalb weniger Stunden sind mehr als 24.000 US-Dollar zusammengekommen, so dass das Kampagnenziel wohl erreicht wird.

Stellenmarkt
  1. Schneider Intercom GmbH, München
  2. HARDY REMAGEN GMBH & CO.KG, Hürth

Die erste Version von Superhot entstand bei einem Game Jam im August 2013, seitdem hat das Spiel viel Aufmerksamkeit gefunden. Unter anderem war es im April 2014 beim Indiegame-Festival A Maze für den Hauptpreis als "Most Amazing Game" nominiert. Ein Prototyp auf Basis von Unity lässt sich auf der offiziellen Webseite ausprobieren.

Wer das ambitionierte Projekt unterstützten möchte, kann es ab 14 US-Dollar auf Kickstarter vorbestellen und damit auch unterstützen. Superhot soll im Juni 2015 fertig werden und für Windows-PC, Mac OS und Linux erscheinen - über Steam und ohne jeden Kopierschutz.

Nachtrag vom 15. Mai 2014, 12:00 Uhr

Superhot hat die Schwelle von 100.000 US-Dollar geschafft: Rund 4.500 Unterstützer haben den Entwickler mittlerweile Geld für das Projekt zur Verfügung gestellt. Das Mindestziel auf Kickstarter ist also geschafft.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,00€
  2. 59,99€
  3. ab 17,99€
  4. 799,90€

Hotohori 15. Mai 2014

Die Frage ist halt nur wie lange. ;) Hm, könnte mir das auch gut als Kombi mit dem Mirror...

Hotohori 15. Mai 2014

Die Demo ist nett, aber es muss noch beweisen, dass es das Zeug zu einem ganzen Spiel hat.

Lemo 15. Mai 2014

Ich lese nur Opfer. ;) Nicht Bullet-Time.


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S10 Plus - Test

Das Galaxy S10+ ist Samsungs neues, großes Top-Smartphone. Im Test haben wir uns besonders die neue Dreifachkamera angeschaut.

Samsung Galaxy S10 Plus - Test Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

    •  /