Abo
  • Services:

Erfinder des Modular Multilevel Converters für erneuerbare Energien

Rainer Marquardt, Professor für Leistungselektronik und Steuerungen an der Universität der Bundeswehr München und Erfinder des "Modular Multilevel Converter", bringt diese in das Supergrid ein. Diese Erfindung ermögliche die Erzeugung einer sauberen sinusförmigen Spannung auch für viele hunderttausend Volt und eine wesentlich günstigere, industrielle Realisierung der Konverter. Eine damit verwirklichte HGÜ könne viele Funktionen der Netzstabilisierung und des Ausgleichs von Störungen in konventionellen Drehstromnetzen übernehmen. Auch Fehler an der Gleichstromseite könnten in wenigen Millisekunden elektronisch geklärt werden, so dass die Netzteilnehmer sie praktisch nicht bemerkten. "Wir brauchen ein Supergrid für erneuerbare Energien", forderte auch Marquardt.

Stellenmarkt
  1. HMS Technology Center Ravensburg GmbH, Ravensburg
  2. TeamBank AG, Nürnberg

Diese Technik spielte auf der Konferenz "Power Electrical Systems" eine zentrale Rolle, eine vor kurzem abgehaltene Teilkonferenz der IEEE-SSD, die Lutz gemeinsam mit Professor Ilhem Slama-Belkhodja aus Tunesien leitete. Lutz setzt auf diese Technik als Alternative zum gegenwärtig diskutierten Ausbau von "Stromautobahnen" auf Basis des konventionellen 380kV-Netzes. 3.600 km Leitung auf Basis "etablierter 380-Kilovolt-Freileitungstechnik bis 2020" fordert der jüngste VDE-Dialog 02/2012. Lutz sagte Golem.de: "Das ist teuer, technisch veraltet, energetisch ineffizient und dazu ein unnötiger Landschaftsverbrauch." Mit der sehr viel leistungsfähigeren HGÜ würde in Deutschland wohl eine Nord-Süd-Leitung reichen. Im Norden könnten wir die über HGÜ ankommende Wasser- und Windkraft aus Norwegen andocken, im Süden Solarenergie aus dem Mittelmeerraum. Eine Lösung im europaweiten Maßstab sei sinnvoll. Im Süden können sich die nordafrikanischen Länder als Lieferanten von Solarstrom anbieten. Und eine HGÜ-Leitung von Tunesien nach Italien wird derzeit bereits projektiert.

Nicht Klimawandel, sondern Klimakatastrophe

Lutz sagte, aufgrund der Erwärmung des Erdklimas durch den Treibhauseffekt oder das Treibhausgas CO2 und andere Treibhausgase sei klar, dass erneuerbare Energien gebraucht würden. "Der Begriff 'Klimawandel' ist irreführend. Es handelt sich in der Tat um eine Klimakatastrophe", betonte Lutz. Durch Anstieg des Meeresspiegels würden große Landstriche unbewohnbar. Regionale Katastrophen, Überschwemmungen, Stürme mit größerer Zerstörungskraft durch den höheren Energiegehalt einer aufgeheizten Atmosphäre zeigten, dass eine katastrophale Entwicklung eingesetzt habe. Diese müsse aufgehalten werden, "um eine lebensfähige Erde zu erhalten". Die von der Bundesregierung beschlossene Reduzierung der Vergütung und Deckelung des Zuwachses der Solarenergie wirke "kontraproduktiv."

 Supergrid: Europa kann sich mit erneuerbaren Energien versorgen
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. 23,99€
  3. 24,99€

Chevarez 19. Apr 2012

Aber erst 2018. ;-)

SoniX 16. Apr 2012

hehehe... Das finde ich am besten: Ein Unfall einer Atommülllagerstätte, weil eine...

Testdada 15. Apr 2012

Deine Traumwelt mag ja gut und recht sein, aber auch dieser Artikel ist höchst...

Komischer_Phreak 13. Apr 2012

Ich würde sagen, Du hast das System selbst noch nicht verstanden. Es ist ziemlich egal...

Testdada 13. Apr 2012

Sry, aber das muss ich jetzt nicht mehr auseinandernehmen. In diesem Beitrag ist...


Folgen Sie uns
       


Der Güterzug der Zukunft - Bericht

Auf der Innotrans 2018 haben Verkehrsforscher des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt ein Konzept für den Güterzug der Zukunft vorgestellt.

Der Güterzug der Zukunft - Bericht Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

    •  /