Abo
  • Services:
Anzeige
Huawei und Intel kooperieren.
Huawei und Intel kooperieren. (Bild: Huawei)

Supercomputer: Huawei und Intel kooperieren, JSC rüstet Jureca auf

Huawei und Intel kooperieren.
Huawei und Intel kooperieren. (Bild: Huawei)

Für ein gemeinsames HPC-Projekt (High Performance Computing) wollen Huawei und Intel zusammenarbeiten. Unter anderem soll ein Innovation Center für Supercomputer in München entstehen. Derweil plant das Jülich Supercomputing Centre, das Jureca-System per Booster um fünf Petaflops zu verstärken.

Im Supercomputer-Bereich tut es sich etwas in Deutschland: Auf der Hannover Messe haben Huawei und Intel eine Absichtserklärung verkündet, gemeinsam Lösungen und Produkte für das HPC-Segment zu entwickeln. Diese sollen aus Huawei-Servern und Cloud-Plattformen bestehen, die mit Intels Xeon-Prozessoren, Xeon-Phi-Beschleunigern und Omni-Path-Fabrics bestehen. Parallel dazu sollen drei Innovation Center im chinesischen Shenzhen und Chengdu sowie bei München entstehen. Dort möchten Huawei und Intel unter anderem Anwendungen optimieren und technisches Training durchführen, hinzu kommen Marketing-Events weltweit.

Anzeige

Der Jureca wird schneller

Das Jülich Supercomputing Centre (JSC) wiederum möchte den "modularen Superrechner der nächsten Generation" entwickeln. Zusammen mit Dell und Partec solle ein Cluster-Booster entstehen, der auf moderne Simulationscodes zugeschnitten ist und bewusst keine homogene Hardware-Architektur aufweist. Er wird an das Jureca-System (Jülich Research on Exascale Cluster Architectures) angeschlossen und setzt auf Beschleuniger. Das JSC verwendet hierzu Xeon Phi 7250-F mit Knights-Landing-Technik. Die Rechenkarten nutzen x86-Kerne, das F-Suffix beschreibt die Fabric-Variante.

Basierend auf Dell-Servern (C6230P) soll der Cluster-Booster die theoretische Rechenleistung des Jureca-Supercomputers um 5 auf 6,7 Petaflops steigern. Bisher verwendet das System rund 50.000 CPU-Kerne in Form von Xeon E5-2680 v3 (Haswell) und Nvidia-Beschleuniger (Tesla K80/K40).


eye home zur Startseite

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. TADANO FAUN GmbH, Lauf an der Pegnitz / bei Nürnberg
  2. FILIADATA GmbH, Karlsruhe
  3. AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  4. WKM GmbH, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf Kameras und Objektive
  2. 17,99€ statt 29,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  2. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  3. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  4. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  5. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  6. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  7. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  8. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  9. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  10. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

  1. Re: Wäre dies eine Energiesparlösung gegenüber...

    renegade334 | 10:31

  2. Re: Ohne Subvention? Das klingt zu schön um wahr...

    Ovaron | 10:24

  3. Re: Es ist übrigens das erste Far Cry, das in den...

    violator | 10:22

  4. Re: Pay to Win?

    Ovaron | 10:17

  5. Re: Offenbar finden alle Git gut, aber

    Kleba | 10:14


  1. 09:01

  2. 17:40

  3. 16:40

  4. 16:29

  5. 16:27

  6. 15:15

  7. 13:35

  8. 13:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel