Supercharger: Tesla plant Öffnung seines Supercharger-Netzwerks Ende 2021

Teslas Schnellladenetzwerk mit über 25.000 Superchargern weltweit soll noch in diesem Jahr für andere Elektrofahrzeuge geöffnet werden. Das teilte Elon Musk mit.

Artikel veröffentlicht am ,
Tesla Supercharger
Tesla Supercharger (Bild: Pexels/CC0 1.0)

"Wir werden unser Supercharger-Netzwerk später in diesem Jahr für andere EVs öffnen", teilte Tesla-Chef Elon Musk auf Twitter mit. Das Tesla-Ladenetzwerk werde im Laufe der Zeit für andere Elektrofahrzeuge in allen Ländern geöffnet. Bislang können nur Teslas eigene Fahrzeuge an den Superchargern laden.

Stellenmarkt
  1. Team Lead (m/w/d) Google Cloud Software Development
    Reply AG, Gütersloh, Düsseldorf, Hamburg
  2. Integration Solution Engineer (w/m/d)
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
Detailsuche

Mitte Juni 2021 hatte Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) mitgeteilt: "Ich bin mit Herstellern wie Tesla im direkten Gespräch, um zu erreichen, dass die Bestandsinfrastruktur, zum Beispiel Tesla Supercharger, auch für andere Hersteller geöffnet wird. Es gibt ein paar technische Fragen zu klären, aber ich erwarte, dass wir zu einer Lösung kommen." Ende Juni 2021 gab es Nachrichten aus Norwegen, wonach Tesla die Öffnung des Ladenetzwerks plant.

Was das Laden für Drittmarken kosten wird und wie Tesla damit umgehen will, wenn die eigene Kundschaft vor langen Warteschlangen steht, geht aus dem Tweet von Musk nicht hervor. Fraglich ist auch, ob die Öffnung ohne bauliche Maßnahmen möglich sein wird, da Teslas Ladesäulen weder Displays aufweisen noch eine Authentifizierung per Karte möglich ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Thorgil 27. Jul 2021 / Themenstart

Wieso sollte man Automobilhersteller dazu zwingen? Tankstellen werden auch nicht von...

NeoXolver 22. Jul 2021 / Themenstart

Naja du solltest die beiden Ladepunkttypen nicht verwechseln. Die meisten Hybriden...

Thorgil 22. Jul 2021 / Themenstart

Das dort ein Umbruch stattfindet liegt an den kommenden Emissionsvorgaben.

m4mpf 21. Jul 2021 / Themenstart

Den Preis bestimmt dann die Ladekarte bzw. der Lade-Vertrag der im Fahrzeug für Plug...

xSureface 21. Jul 2021 / Themenstart

Die Menge der Ladestationen ist niedrig ja. Gemessen an der Usability aber doppelt so hoch.

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mobiles Betriebssystem
iOS 15 mit Focus, OCR und schickem Facetime

Apple hat iOS 15 für iPhones und den iPod Touch vorgestellt. Radikale Neuerungen sind nicht dabei, dafür aber einige interessante Funktionen.

Mobiles Betriebssystem: iOS 15 mit Focus, OCR und schickem Facetime
Artikel
  1. Windows 11: Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!
    Windows 11
    Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!

    Kunden ärgern sich darüber, dass ihre vier Jahre alten Prozessoren bereits kein Windows 11 mehr unterstützen. Zu Recht.
    Ein IMHO von Oliver Nickel

  2. Apple Watch: watchOS 8 mit Achtsamkeits-Funktion und Porträt-Zifferblatt
    Apple Watch
    watchOS 8 mit Achtsamkeits-Funktion und Porträt-Zifferblatt

    Apple hat für die Apple Watch mit watchOS 8 ein neues Betriebssystem vorgestellt, das neue Zugriffs-, Konnektivitäts- und Achtsamkeitsfunktionen auf die Smartwatch bringt.

  3. Diablo 2 Resurrected: Entwickler äußern sich zu Blizzard-Boykott
    Diablo 2 Resurrected
    Entwickler äußern sich zu Blizzard-Boykott

    Für viele Spieler wäre Diablo 2 Resurrected ein Pflichtkauf. Blizzard soll aber nicht unterstützt werden. Das sagen Entwickler zum Dilemma.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM-Prospekt (u. a. Asus Gaming-Notebook 17" RTX 3050 1.099€) • PCGH-PC mit Ryzen 5 3600 & RTX 3060 999€ • Samsung 970 Evo Plus 1TB 99€ • Saturn Hits 2021 (u. a. Philips 55" OLED 120Hz 1.849€) • Corsair RGB 16GB Kit 3600MHz 87,90€ • Dualsense Schwarz + Deathloop 99,99€ [Werbung]
    •  /