Abo
  • Services:
Anzeige
Tesla-Supercharger (Symbolbild): Zugangscode zur Raststätte auf dem Auto-Display
Tesla-Supercharger (Symbolbild): Zugangscode zur Raststätte auf dem Auto-Display (Bild: Werner Pluta/Golem.de)

Supercharger: Tesla eröffnet Rast- und Ladestation in Kalifornien

Tesla-Supercharger (Symbolbild): Zugangscode zur Raststätte auf dem Auto-Display
Tesla-Supercharger (Symbolbild): Zugangscode zur Raststätte auf dem Auto-Display (Bild: Werner Pluta/Golem.de)

Laden und rasten am Highway: Tesla hat in Kalifornien zwei Stationen mit je 40 Lademöglichkeiten für Elektroautos eröffnet. Eine der Stationen ist eine Raststätte nur für Tesla-Fahrer.

Tesla hat die bis dato größten Supercharger-Stationen im US-Bundesstaat Kalifornien eröffnet. An der einen können Tesla-Fahrer nicht nur Strom tanken. Sie hat auch eine Lounge, in der sich die Autofahrer die Ladezeit vertreiben können.

Anzeige

Die beiden Supercharger-Stationen bieten jeweils 40 Lademöglichkeiten. Sie stehen an wichtigen Hauptverkehrsstraßen: Die eine befindet sich in Kettleman City am Highway 5, der San Francisco mit Los Angeles verbindet, die andere in Baker am Highway 15 von Los Angeles nach Las Vegas. Betrieben werden sie unter anderem mit Solarstrom. Die Dächer, auf denen die Zellen angebracht sind, bieten den ladenden Autos Schatten. Der Solarstrom wird in Akkus, den Tesla Powerpacks, gespeichert.

Nur Tesla-Fahrer dürfen laden und rasten

Am Supercharger in Kettleman City hat Tesla noch eine Raststätte gebaut - mit Snack-Bar, Sitzgelegenheiten, Toiletten, kostenlosem WLAN, Geschäften sowie mit Bereichen für Kinder und Haustiere. Wie die Ladesäulen selbst soll auch die ganze Anlage nur Tesla-Fahrern offen stehen. Auf dem Display ihres Fahrzeugs erhalten sie einen Code für den Zugang.

Die beiden kalifornischen Supercharger werden nicht lange die größten bleiben: In Shanghai baut Tesla eine Station mit 50 Ladesäulen. In Norwegen soll knapp 70 Kilometer südlich von Oslo an einer Tankstelle eine Station mit 42 Superchargern errichtet werden. Tesla will entlang von vielbefahrenen Fernstraßen weitere Ladestationen mit Raststätte bauen, auch in Europa. Zudem will das Unternehmen Supercharger auch in Städten aufstellen.


eye home zur Startseite
jaliluca 16. Nov 2017

Für die Minenarbeiter sollte Tesla schon Atemschutz verteilen

Themenstart

Frau_Holle 16. Nov 2017

Das lohnt sich weil es Teil eines Gesamtkonzepts ist. Tesla verkauft den Kunden eben...

Themenstart

Dwalinn 16. Nov 2017

Es geht nicht um die Welt sondern um Europa..... und ja zufälligerweise kann man durchaus...

Themenstart

Azzuro 16. Nov 2017

Das Video ist im jedem Artikel zu Tesla.

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Berlin
  2. Daimler AG, Stuttgart
  3. Allianz Deutschland AG, Unterföhring
  4. AKDB, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (-85%) 5,99€
  3. 17,99€

Folgen Sie uns
       


  1. GTA 5

    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

  2. Geldwäsche

    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

  3. Soziale Medien

    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

  4. Streit um Stream On

    Die Telekom spielt das Uber-Spiel

  5. US-Verteidigungsministerium

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach Ufos

  6. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  7. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  8. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  9. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  10. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
360-Grad-Kameras im Vergleich: Alles so schön rund hier
360-Grad-Kameras im Vergleich
Alles so schön rund hier
  1. USB-C DxO zeigt Ansteckkamera für Android-Smartphones
  2. G1 X Mark III Erste Kompaktkamera mit APS-C-Sensor von Canon
  3. Ozo Nokia hat keine Lust mehr auf VR-Hardware

E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

  1. Re: 91 prorussische Beiträge seit dem 13.07.16 12:19

    B.I.G | 06:21

  2. Re: Ein Dieselmotor bleibt für den Notfall

    flogol | 06:14

  3. Re: Mehr Akku-elektrisch als Solarzug

    flogol | 06:10

  4. Re: Technisch gesehen

    Crass Spektakel | 05:44

  5. Absolut keine Ahnung...

    Crass Spektakel | 05:39


  1. 14:17

  2. 13:34

  3. 12:33

  4. 11:38

  5. 10:34

  6. 08:00

  7. 12:47

  8. 11:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel