Abo
  • Services:
Anzeige
Logo von Super Mario Run
Logo von Super Mario Run (Bild: Golem.de)

Super Mario Run: Nintendo bleibt trotz Enttäuschung beim Bezahlmodell

Logo von Super Mario Run
Logo von Super Mario Run (Bild: Golem.de)

Die Umsatzerwartungen von Nintendo hat Super Mario Run laut Firmenchef Tatsumi Kimishima nicht erfüllt. Trotzdem sollen künftige Titel mit dem gleichen Bezahlmodell erscheinen - und das, obwohl Free-to-Play bei einem anderen Titel offenbar prächtig funktioniert.

Die bislang mit Super Mario Run erzielten Umsätze sind unter den Erwartungen von Nintendo geblieben. Das sagte Nintendo-Chef Tatsumi Kimishima laut Nikkei Asian Review. Neue Zahlen nannte Kimishima nicht. Ende Januar 2017 hatte Nintendo offiziell mitgeteilt, dass seit Mitte Dezember 2016 weltweit 78 Millionen Spieler das damals nur für iOS erhältliche Mobilegame heruntergeladen hätten.

Anzeige

Die Konversionsrate lag damals laut Nintendo bei fünf Prozent. Das ist kein sehr guter, aber ein ordentlicher Wert, auf dessen Basis sich ergibt, dass Super Mario Run in sechs Wochen für Umsätze von etwa 39 Millionen US-Dollar sorgte; vermutlich geht ein Drittel davon an den App-Store-Eigner Apple.

Die ersten paar Levels des Spiels sind kostenlos, die Vollversion kostet 10 Euro, weitere zahlungspflichtige Inhalte gibt es nicht. Seit dem 23. März 2017 ist mit dem gleichen Geschäftsmodell auch eine Version für Mobilgeräte mit Android verfügbar.

Trotz der Enttäuschung in Sachen Umsatz will Nintendo laut einem führenden Manager bei künftigen Projekten primär auf das Bezahlmodell aus Super Mario Run setzen. Gründe nannte er nicht. Vermutlich ist es dem Unternehmen wichtig, seine ganz großen Marken weiterhin als "Premium" zu positionieren.

Und das, obwohl das Anfang Februar 2017 als Free-to-Play verfügbare Fire Emblem Heroes (angespielt bei Golem.de) auch aus geschäftlicher Sicht sehr gut läuft. Der Titel ist aber ausdrücklich ein "Sonderfall", so der Manager.


eye home zur Startseite
My1 29. Mär 2017

aber leute nur aussperren weil sie ihre Geräte Freier gestalten können ist schon ein...

Themenstart

Hotohori 27. Mär 2017

+1 Und wäre der Online Zwang nicht, hätte sich das Spiel auch viel besser verkauft. ;)

Themenstart

Hotohori 27. Mär 2017

Da ist wohl Googles PlayStore schuld. Sehr wahrscheinlich ist es für die App Entwickler...

Themenstart

tomacco 27. Mär 2017

Hm, auf meinem alten iPhone 5s habe ich keine Probleme. Die Steuerung finde ich super...

Themenstart

Bendix 26. Mär 2017

Dito

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Norddeutschland
  2. Bertrandt Services GmbH, Karlsruhe
  3. xbAV Beratungssoftware GmbH, Saarbrücken
  4. BG-Phoenics GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 49,00€ (zzgl. 4,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Abholung im Markt)

Folgen Sie uns
       


  1. Tim Dashwood

    Entwickler von 360VR Toolbox verschenkt seine Software

  2. UEFI-Update

    Agesa 1004a lässt Ryzen-Boards schneller booten

  3. Sledgehammer Games

    Call of Duty WWII spielt wieder im Zweiten Weltkrieg

  4. Mobilfunk

    Patentverwerter klagt gegen Apple und Mobilfunkanbieter

  5. Privatsphäre

    Bildungsrechner spionieren Schüler aus

  6. Raumfahrt

    Chinesischer Raumfrachter Tanzhou 1 dockt an Raumstation an

  7. Die Woche im Video

    Kein Saft, kein Wumms, keine Argumente

  8. Windows 7 und 8

    Github-Nutzer schafft Freischaltung von neuen CPUs

  9. Whitelist umgehen

    Node-Server im Nvidia-Treiber ermöglicht Malware-Ausführung

  10. Easy S und Easy M

    Vodafone stellt günstige Einsteigertarife ohne LTE vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Linux auf dem Switch: Freiheit kann ganz schön kompliziert sein!
Linux auf dem Switch
Freiheit kann ganz schön kompliziert sein!
  1. Digital Ocean Cloud-Hoster löscht versehentlich Primärdatenbank
  2. Google Cloud Platform für weitere Microsoft-Produkte angepasst
  3. Marktforschung Cloud-Geschäft wächst rasant, Amazon dominiert den Markt

Radeon RX 580 und RX 570 im Test: AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer
Radeon RX 580 und RX 570 im Test
AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer
  1. Grafikkarten AMD bringt vier neue alte Radeons für Komplett-PCs
  2. Grafikkarten AMD stellt Radeon RX 560 und Radeon RX 550 vor
  3. Grafikkarte AMDs Radeon RX 580 nutzt einen 8-Pol-Stromanschluss

Galaxy S8 vs. LG G6: Duell der Pflichterfüller
Galaxy S8 vs. LG G6
Duell der Pflichterfüller
  1. Smartphones Es wird eine spezielle Microsoft Edition des Galaxy S8 geben
  2. Galaxy S8 und S8+ im Kurztest Samsung setzt auf langgezogenes Display und Bixby
  3. Smartphones Samsungs Galaxy S8 könnte teuer werden

  1. Re: ww2 ist langweilig

    Ganym3d | 07:22

  2. Re: Bootzeit?

    tomacco | 07:13

  3. Re: 40k für einen Kleinwagen?

    ArcherV | 07:10

  4. Grammatik: "Das Konzept ähnelt dem europäischen...

    s01q | 07:02

  5. Re: frage zu Passmark CPU benchmarks

    DetlevCM | 06:35


  1. 07:24

  2. 12:40

  3. 11:55

  4. 15:19

  5. 13:40

  6. 11:00

  7. 09:03

  8. 18:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel