Abo
  • IT-Karriere:

Super Mario Run: 40 Millionen Downloads und nur 2 von 5 Sternen

Sechs Tage nach der Veröffentlichung von Super Mario Run für iOS verzeichnet Nintendo 40 Millionen Downloads. Die Kunden geben dem Mobilegame auffallend viele niedrige Bewertungen - allerdings nicht wegen des eigentlichen Gameplays.

Artikel veröffentlicht am ,
Spieler kritisieren den Onlinezwang bei Super Mario Run.
Spieler kritisieren den Onlinezwang bei Super Mario Run. (Bild: Golem.de)

Seit dem 15. Dezember 2016 ist Super Mario Run erhältlich, nun hat Nintendo erste Zahlen veröffentlicht: Rund 40 Millionen Interessierte haben das Spiel auf ihr Smartphone oder Tablet mit iOS geladen - eine Version für Android soll erst zu einem späteren, nicht genannten Zeitpunkt folgen.

Stellenmarkt
  1. we.CONECT Global Leaders GmbH, Berlin
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf

Das erste echte Mobilegame von Nintendo hat es innerhalb kürzester Zeit fast weltweit in die Charts von iTunes geschafft - auch in Deutschland steht Super Mario Run auf dem ersten Platz der Downloads von Gratisangeboten und der umsatzstärksten Titel.

Das klingt nach einem riesigen Erfolg, ist es aber nicht unbedingt. Denn wie viele der 40 Millionen Kunden das Spiel tatsächlich kaufen und es damit für Nintendo zum Geschäft machen, ist trotzdem unklar. Die Firma selbst hat bislang keine Angaben zur Konversionsrate gemacht.

Auffallend viele Spieler sind mit Mario nicht zufrieden und vergeben niedrige Bewertungen. Im deutschen iTunes-Store haben knapp 1.000 Kunden eine Bewertung hinterlassen, im Schnitt kommt der Titel auf 2 von 5 Sterne.

Keine neuen Inhalte geplant

Der Grund: Vielen ist die kostenlose Demo zu kurz und der Preis von knapp 10 Euro für die Vollversion viel zu hoch. Außerdem stört viele, dass Super Mario Run nur mit einigermaßen guter Internetverbindung funktioniert, aber nicht Offline.

Nintendo hat sich zu diesen Kritikpunkten nicht geäußert. Die Firma hat lediglich einen kleinen Patch mit Fehlerkorrekturen und ein paar weihnachtliche Extras für den Baumodus veröffentlicht. Außerdem hat Nintendo gesagt, dass keinerlei größere Erweiterungen für das Spiel erscheinen werden - durch weitere Levels darf Super Mario also nach aktuellem Stand nicht hüpfen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. Rabattcodes PCGH-SOMMER! (Stühle) und PCGH-KEY! (Tastaturen)
  2. 83,90€
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

0xDEADC0DE 23. Dez 2016

Ihr setzt den Begriff in einen völlig falschen Zusammenhang. ;)

FlorianP 22. Dez 2016

Mein Akku hält knapp zwei Tage. Je nach Umfang der Verwendung. Natürlich hab ich aber...

redbullface 22. Dez 2016

Nein, das mache ich nicht mit allen Spielen und Entwicklern die ich gut finde. Wann und...

Niaxa 22. Dez 2016

Du scheinst meinen Kommentar nicht richtig verstanden zu haben. Schade.

MabuseXX 22. Dez 2016

Nintendo-Fanboy mit rosaroter Brille.....


Folgen Sie uns
       


Sekiro - Test

Ein einsamer Kämpfer und sein Katana stehen im Mittelpunkt von Sekiro - Shadows Die Twice. Das Actionspiel von From Software schickt Spieler in ein spannendes Abenteuer voller Herausforderungen.

Sekiro - Test Video aufrufen
Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

    •  /