Super Flower Leadex Platinum: Erstes 2.000-Watt-Netzteil lastet halbe Steckdose aus

Satte 2 Kilowatt für Übertakter und absolute High-End-Systeme: Super Flowers Netzteil Leadex Platinum richtet sich an eine kleine Zielgruppe, liefert wahnwitzige 167 Ampere und ist keine Vaporware.

Artikel veröffentlicht am ,
Leadex Platinum
Leadex Platinum (Bild: Super Flower)

Super Flower hat das Leadex Platinum vorgestellt, das erste regulär in Deutschland erhältliche Netzteil mit 2.000 Watt Nennleistung und 80-Plus-Platinum-Zertifizierung. Das Leadex Platinum hat Super Flower in Zusammenarbeit mit dem bekannten britischen Übertakter Ian "8Pack" Parry entwickelt, der Fokus liegt daher auf extrem stabilen Spannungen.

Stellenmarkt
  1. Leiter HR - IT (m/w/d)
    DEKRA SE, Stuttgart
  2. SAP Inhouse Consultant (m/w/d) Anwendungsberatung und Customizing FI/CO
    Lehmann&Voss&Co. KG, Hamburg-Wandsbek
Detailsuche

Das Leadex Platinum ruft 167 Ampere über die 12-Volt-Leitung ab. Aus dieser beziehen Grafikkarten und Prozessoren den Hauptanteil ihrer elektrischen Energie, weitere 120 Watt stehen für Festplatten oder SSDs zur Verfügung. Das Netzteil arbeitet nur im 230-Volt-Netz, eine handelsübliche, mit 16 Ampere gesicherte Steckdose liefert hier 3.680 Watt.

Die 80-Plus-Platinum-Zertifizierung fordert bei 230 Volt eine Effizienz von 91 Prozent bei voller Auslastung, 94 Prozent bei halber Auslastung und 90 Prozent bei 20 Prozent Auslastung. Super Flower liegt laut eigenen Angaben leicht oberhalb dieser Mindestwerte.

Damit die bis zu 2.000 Watt des Leadex Platinum überhaupt genutzt werden können, legt Super Flower dem vollmodularen und mit 150 x 86 x 220 mm riesigen Netzteil Unmengen an Kabeln bei: Gleich neun Stränge sind mit einem 6+2-Pin-Stecker für Grafikkarten ausgestattet.

Golem Akademie
  1. Ansible Fundamentals: Systemdeployment & -management: virtueller Drei-Tage-Workshop
    6.–8. Dezember 2021, Virtuell
  2. AZ-104 Microsoft Azure Administrator: virtueller Vier-Tage-Workshop
    13.–16. Dezember 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Das reicht theoretisch für die gleiche Anzahl an Pixelbeschleunigern mit je 375 Watt, so viel Leistung liefert aber selbst das Leadex Platinum nicht.

  • Leadex Platinum (Bild: Super Flower)
  • Leadex Platinum (Bild: Super Flower)
  • Leadex Platinum (Bild: Super Flower)
  • Leadex Platinum (Bild: Super Flower)
Leadex Platinum (Bild: Super Flower)

Das Super Flower Leadex Platinum ist mit einem 140-mm-Lüfter ausgestattet und bietet einen Kurzschlussschutz (SCP), einen Überspannungsschutz (OVP), einen Unterspannungsschutz (UVP) sowie einen Überlastschutz (OPP) - ein Überhitzungsschutz (OTP) fehlt zielgruppenbedingt.

Das 2-kW-Netzteil kostet bei Caseking 370 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


plutoniumsulfat 03. Feb 2015

Dafür dürfte das doch noch etwas zu teuer sein.

M.P. 03. Feb 2015

Ein anderer Aspekt ist die Lebensdauer des Netzteiles: Bei Minimallast sind einige...

HiddenX 03. Feb 2015

Naja, was anderes steht ja nun auch nicht im Artikel. Da steht eine mit 16A abgesicherte...

User_x 03. Feb 2015

uiii... eine wohnung in einer wohnung... ist der aber groooß...

tbxi 02. Feb 2015

Um 167 A über 12 V abzurufen, müsste auch die Leitung nicht unerheblich dick sein...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kursabsturz
Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler

Die vielen neuen Mitarbeiter seien nicht richtig eingearbeitet worden. Und die Ziele von Teamviewer seien zu hochgesteckt gewesen, sagt Oliver Steil.

Kursabsturz: Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler
Artikel
  1. NDR und Media Broadcast: Fernsehen über 5G wird breit ausgestrahlt
    NDR und Media Broadcast
    Fernsehen über 5G wird breit ausgestrahlt

    Fernsehen kann auch über 5G laufen. Auf 578 MHz kann das jetzt ausprobiert werden. NDR und Media Broadcast machen es möglich.

  2. Amazon-Go-Konkurrenz: Rewe eröffnet ersten kassenlosen Supermarkt
    Amazon-Go-Konkurrenz
    Rewe eröffnet ersten kassenlosen Supermarkt

    Kameras und Sensoren überwachen Kunden in Rewes kassenlosem Supermarkt. Bezahlt wird mit dem Smartphone.

  3. Huawei: Telefónica setzt eine Antenne für alle Frequenzen ein
    Huawei
    Telefónica setzt eine Antenne für alle Frequenzen ein

    All-in-One braucht weniger Energie und Platz. Telefónica setzt die Blade AAU & Dual Band FDD 8T8R in München ein.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Speicherprodukte von Sandisk & WD zu Bestpreisen (u. a. Sandisk SSD Plus 2TB 140,99€) • Sapphire Pulse RX 6600 497,88€ • Epos H3 Hybrid Gaming-Headset 144€ • Apple MacBook Pro 2021 erhältlich ab 2.249€ • EA-Spiele für alle Plattformen günstiger • Samsung 55" QLED 699€ [Werbung]
    •  /