• IT-Karriere:
  • Services:

Super Bowl: Lady Gaga singt unter einer Flagge aus Drohnen

Intel hat in der Halbzeitpause des Super Bowl mehrere hundert Drohnen auf Formationsflug geschickt und unter anderem das Sternenbanner darstellen lassen. Allerdings war die Show nicht live.

Artikel veröffentlicht am ,
Lady Gaga beim Super Bowl: Amazon warb für Prime Air
Lady Gaga beim Super Bowl: Amazon warb für Prime Air (Bild: NFL/Screenshot: Golem.de)

Sternenbanner am Nachthimmel: Die US-Sängerin Lady Gaga hat in der Halbzeitpause des Super Bowl unter der US-Flagge gesungen, die von illuminierten Quadrocoptern am Himmel dargestellt wurde. Dazu sang sie unter anderem den Folk-Protestsong This Land Is Your Land.

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Frankfurt am Main
  2. SIZ GmbH, Bonn

Rund 300 der unbemannten Fluggeräte (Unmanned Aerial Vehicle, UAV) von Intel waren dafür im Einsatz. Nachdem diese zunächst die US-Flagge gebildet hatten, formierten sie sich anschließend zu den Logos der Sponsoren der Veranstaltung in der Halbzeitpause im Endspiel der US-Football-Liga. Der Onlinehändler Amazon nutzte zudem den Super Bowl, um für seinen Drohnenlieferdienst Prime Air zu werben.

Die Shooting Stars sind Show-Drohnen

Die Shooting Stars sind eigens für solche Lichtshows gebaut worden. Eine solche Drohne wiegt knapp 300 Gramm, wird von vier Rotoren angetrieben und ist mit farbigen Leuchtdioden ausgestattet. Die Software, mit der die Fluggeräte gesteuert werden, haben Intel und Ascending Technologies (Asctec) entwickelt. Intel hat Asctec Anfang 2016 übernommen.

Die Drohnen-Show war allerdings nicht live: Der Einsatz unbemannter Fluggeräte über der Großveranstaltung in Houston im US-Bundesstaat Texas war verboten. Außerdem hätte das Wetter eine Live-Darbietung verhindern können: Bei schlechtem Wetter wird das Dach des Stadions geschlossen.

Bei schlechtem Wetter ist das Dach zu

Deshalb habe sich Intel entschlossen, den Drohnenflug vorher aufzuzeichnen, erzählte Natalie Cheung von Intel der US-Tageszeitung US Today. Die Aufnahmen fanden am 30. Januar 2017 statt. Lady Gaga stand währenddessen auf dem Stadiondach.

Neun Tage sei sie in Houston gewesen, sagt Cheung. Für die Drohnenflüge brauchte Intel zudem eine Sondergenehmigung der US-Luftaufsichtsbehörde: Die Drohnen flogen nachts in einer Höhe von 213 Metern und zudem noch in der Nähe eines Flughafens.

Es war nicht der erste große Auftritt der Intel-Drohnen: Im vergangenen Jahr ließ Intel einen Schwarm aus 500 Drohnen in Sydney aufsteigen und erhielt dafür einen Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 20,49€
  2. 25,99€
  3. (-40%) 32,99€
  4. (-35%) 25,99€

geeky 07. Feb 2017

Half-Time Shows aus welchen Jahren wäre sonst so zu empfehlen?

m9898 07. Feb 2017

Ich würde jetzt für solche Fälle eher denken, dass sie von außen via optischem Tracking...

mindo 07. Feb 2017

Ich bin überrascht, dass es doch echt war. Ich nahm an dass es mit Effekten in den...

GourmetZocker 07. Feb 2017

Super, danke!

markusmaletz... 07. Feb 2017

Das hier ist viel spannender: https://www.bitcraze.io/2017/02/crazyflie-on-the-catwalk-at...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Fold angesehen (CES 2020)

Das Tablet mit faltbarem Display läuft mit Windows 10X und soll Mitte 2020 in den Handel kommen.

Lenovo Thinkpad X1 Fold angesehen (CES 2020) Video aufrufen
Programmieren lernen: Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex
Programmieren lernen
Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Der Informatikunterricht an deutschen Schulen ist in vielen Bereichen mangelhaft. Apps versprechen, Kinder beim Spielen einfach an das Thema heranzuführen. Das können sie aber bislang kaum einhalten.
Von Tarek Barkouni

  1. Kano-PC Kano und Microsoft bringen Lern-Tablet mit Windows 10

Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Film: Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
Film
Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten

Drachen löschen die Menschheit fast aus, Aliens löschen die Menschheit fast aus, Monster löschen die Menschheit fast aus: Das Jahr 2020 ist in Spielfilmen nicht gerade heiter.
Von Peter Osteried

  1. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  2. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?
  3. Gemini Man Überflüssiges Klonexperiment

    •  /