Abo
  • Services:

Fazit und Verfügbarkeit

Super Bomberman R ist als Starttitel für die Switch bereits verfügbar. Im Handel kostet das Spiel um die 40 Euro, ist allerdings kaum zu bekommen. Der Digital-Download ist mit rund 50 Euro etwas teurer, dafür aber direkt verfügbar. Allerdings ist das Spiel dann an einen Nutzer gebunden und braucht etwa 2,1 GByte Speicherplatz. Die USK hat dem Spiel eine Altersfreigabe ab 6 Jahren erteilt.

Fazit:

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Es hätte so schön sein können. Doch Super Bomberman R scheitert in erster Linie an der verkorksten Steuerung. Das schöne präzise Legen von Bombenteppichen an Kreuzungen gelingt einfach nicht mehr und so manches Mal verhakt sich der Spieler an einer Ecke oder biegt falsch ab. Das sorgt für viele Frustmomente und eine erstaunlich lange Gewöhnungsphase.

Ist der Spieler durch diese Phase gekommen, entschädigt immerhin der Acht-Spieler-Modus ein wenig. Hier kommt durch die pure Masse an Spielern Spaß auf. Ein paar Stunden lässt das die Probleme vergessen. Doch irgendwann merkt auch der letzte Spieler, wie lieblos Bomberman für die Nintendo Switch entwickelt wurde. Es gibt zu wenig Abwechslung.

Mehr Abwechslung gibt es nur, wenn der Spieler den Storymodus spielt und so weitere Karten freispielt. Doch der ist so öde, dass selbst hartgesottene Spieler ihre Schwierigkeiten haben, sich zu motivieren. Der Einzelspielermodus von Bomberman Generations (Gamecube) war mit seiner richtigen Oberwelt um Längen besser als die Stage-basierten Minikarten von Bomberman R, die von Gegnern befreit werden müssen.

Kurzweilig unterhalten kann Super Bomberman R durch seinen Mehrspielermodus trotzdem. Der Switch-Spieler hat derzeit leider keine Alternativen. Für einen Vollpreistitel bietet das Spiel aber einfach zu wenig.

 Super Bomberman R im Test: Lustig zu acht, lieblos allein
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 352,00€
  2. 69,99€
  3. (aktuell u. a. SanDisk SSD Plus 480 GB 59,90€, Goliath Games Recoil Starter Set 39,99€)
  4. (u.a. Acer Predator XB241Hbmipr, 24 Zoll 289,00€)

zilti 16. Mär 2017

Kann ich - zumindest bei Phantasy Star Online - bestätigen. Da könnten sich heutige...

chithanh 14. Mär 2017

Nicht ganz so schicke Grafik und kein lokales Multiplayer, aber ansonsten gibt es hier...

TarikVaineTree 13. Mär 2017

Danke für den Tipp. Werde ich fortan dank RetroArch mit Freunden auf meiner Wii U genie...

Dwalinn 10. Mär 2017

Also 50¤ ist mir auch zu viel aber 5-10¤ ist schon dreist.. so viel könnte man vll für...

g3kko 10. Mär 2017

Quark, nicht ausschließlich, geht alles auch über Funk.


Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (9380) - Hands on (CES 2019)

Wir haben uns Dells neues XPS 13 auf der CES 2019 angesehen.

Dell XPS 13 (9380) - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Elektromobilität Toyota und Panasonic wollen Akkus für Elektroautos bauen
  2. Ducati-Chef Die Zukunft des Motorrads ist elektrisch
  3. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab

Kaufberatung: Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden
Kaufberatung
Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden

Wer sie einmal benutzt hat, möchte sie nicht mehr missen: sogenannte True Wireless In-Ears. Wir erklären auf Basis unserer Tests, was beim Kauf von Bluetooth-Hörstöpseln beachtet werden sollte.
Von Ingo Pakalski

  1. Nuraphone im Test Kopfhörer mit eingebautem Hörtest und Spitzenklang
  2. Patent angemeldet Dyson soll Kopfhörer mit Luftreiniger planen

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

    •  /