Sunrise: 5G bei 700 MHz bis 2.600 MHz nicht viel besser als 4G+

Sunrise vergleicht seinen 5G-Ausbau mit der Swisscom. Deren 5G Wide sei nicht viel besser als 4G. Es geht um die "richtigen" Frequenzbereiche.

Artikel veröffentlicht am ,
Der neue Router für 5G
Der neue Router für 5G (Bild: Sunrise)

Sunrise baut derzeit ausschließlich sein 5G-Netz im 3,5 GHz-Bereich mit bis zu 2 GBit/s aus. Das gab der zweitgrößte Schweizer Mobilfunkbetreiber am 1. November 2019 bekannt. Ein 5G-Ausbau in den bestehenden Frequenzen bei 700 MHz bis 2.600 MHz "würde zwar den Vorteil bringen, rasch eine breitflächige 5G-Abdeckung zu bieten, kompatible Geräte sind aber kaum verfügbar und die Verbindungsgeschwindigkeiten unterscheiden sich nicht wesentlich von 4G+".

Dieser Ausbau biete eine qualitativ gute Alternative, um langsame Festnetzanschlüsse zu ersetzen. In Deutschland wurden die ersten Frequenzen für 5G in den Bereichen 2 GHz und 3,6 GHz versteigert. Diese werden laut Deutscher Telekom die neuen Übertragungsraten von bis zu zehn Gbit/s aufnehmen.

"Die Schweiz ist in Europa bei 5G mit großem Abstand an der Spitze. Wir sind stolz, dass wir mit dem größten 5G-Netz einen Betrag dazu leisten können. Die Rückmeldungen sind sehr positiv", sagte Olaf Swantee, Chef von Sunrise. Sunrise versorgt nach eigenen Angaben rund 309 Städte und Orte mit 5G. Mit Lampsites wird eine 5G-Versorgung innerhalb von Gebäuden hergestellt. Sunrise will das 5G-Netz so rasch wie möglich in allen Regionen ausbauen und konzentriert sich dabei auf die Kantone und Gemeinden, die einen raschen Ausbau wollen. 5G-Ausrüster von Sunrise ist der chinesische Technologiekonzern Huawei.

Die Swisscom führt 5G auf verschiedenen Frequenzen ein: Die Frequenzen 1.800 und 2.100 MHz seien eher für die Abdeckung geeignet und die 3.500-MHz-Frequenz biete hohe Kapazität und Geschwindigkeit, aber keine große Abdeckung. "Darum unterscheiden wir zwischen 5G Fast - großer Datendurchsatz, kleine Abdeckung - und 5G Wide - schweizweite 5G-Abdeckung mit geringerem Datendurchsatz", erklärte Swisscom-Sprecherin Sabrina Hubacher Golem.de im April 2019.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


bombinho 05. Nov 2019

Danke erstmal fuer die ausfuehliche Erklaerung, ich werde mir das noch ein wenig genauer...

tg-- 04. Nov 2019

Absolut korrekt. LTE und 5G sind hier praktisch identisch. Nach aktuellen 3gpp Standards...

chefin 04. Nov 2019

Warum kaufst du dann keinen Veyron. Der ist schnell, hat die beste Beschleunigung usw...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
JPEG XL
Die Browserhersteller sagen nein zum Bildformat

JPEG XL ist das überlegene Bildformat. Aber Chrome und Firefox brechen die Implementierung ab. Wir erklären das Format und schauen auf die Gründe für die Ablehnung.
Eine Analyse von Boris Mayer

JPEG XL: Die Browserhersteller sagen nein zum Bildformat
Artikel
  1. Walking Simulator: Gameplay von The Day Before erntet Spott
    Walking Simulator
    Gameplay von The Day Before erntet Spott

    Nach Betrugsvorwürfen haben die Entwickler von The Day Before nun Gameplay veröffentlicht - das nicht besonders gut ankommt.

  2. Lasertechnik: Hoffnung auf Femtosekundenlaser für die Hosentasche
    Lasertechnik
    Hoffnung auf Femtosekundenlaser für die Hosentasche

    An der Universität Yale wurde ein Titan-Saphir-Laser auf einem Chip erzeugt und fortgeschrittene Lasertechnik auf Millimetergröße geschrumpft.

  3. Knockout City: Drei Games-as-a-Service weniger in einer Woche
    Knockout City
    Drei Games-as-a-Service weniger in einer Woche

    Rumbleverse, Apex Legends Mobile und Knockout City: Innerhalb weniger Tage heißt es Game Over für drei bekannte Multiplayerspiele.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Mindfactory DAMN-Deals: Grakas, CPUs & Co. • HTC Vice 2 Pro Full Kit 899€ • RAM-Tiefstpreise • Amazon-Geräte bis -50% • Samsung TVs bis 1.000€ Cashback • Corsair HS80 7.1-Headset -42% • PCGH Cyber Week • Samsung Curved 27" WQHD 267,89€ • Samsung Galaxy S23 vorbestellbar [Werbung]
    •  /