Abo
  • Services:
Anzeige
Google-Chef Sundar Pichai auf der Google I/O 2016
Google-Chef Sundar Pichai auf der Google I/O 2016 (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Sundar Pichai im Interview: Google will mehr Funktionen für Nexus-Android

Google-Chef Sundar Pichai auf der Google I/O 2016
Google-Chef Sundar Pichai auf der Google I/O 2016 (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Google-Chef Sundar Pichai will die Android-Version der Nexus-Smartphones künftig mit mehr Funktionen ausstatten. Bisher war die Benutzeroberfläche zwar übersichtlich, bei eigenen praktischen Funktionen hinkt Google hier verglichen mit der Konkurrenz aber immer noch nach.

Im Gespräch mit dem Journalisten Walt Mossberg auf der diesjährigen Code Conference hat Google-Chef Sundar Pichai sich zur Zukunft der Nexus-Geräte geäußert. Dabei ging Pichai sowohl auf die Software als auch auf die Hardware ein.

Anzeige

Nexus-Smartphones sollen Android mit mehr Funktionen erhalten

Laut Pichai hat Google vor, die auf den Nexus-Smartphones installierte Android-Version künftig mit mehr Funktionen anzureichern. In der Vergangenheit hatte Google dieses "pure" Android zwar bereits mit neuen Features aufgewertet, verglichen mit den Benutzeroberflächen anderer Smartphone-Hersteller hinkt das Unternehmen allerdings noch hinterher.

Bezeichnend dafür ist, dass erst in der kommenden Android-Version N ein Multi-Fenster-Modus kommen wird - den es bei Samsung oder Sony bereits lange gibt. Ein Vorteil der Feature-Knappheit ist zwar eine bessere Übersichtlichkeit beim Nexus-Android, auf diesem Feld hat sich die Konkurrenz mit den wesentlich funktionsreicheren Android-Versionen in den letzten Jahren aber auch weiterentwickelt.

Google will keine Smartphones selber bauen

Bezüglich der Hardware erklärt Pichai auf direkte Nachfrage von Mossberg, dass Google auch künftig keine Smartphones selber bauen wolle. Dies soll weiterhin mit Hardwarepartnern geschehen. Die beiden aktuellen Nexus-Smartphones 5X und 6P werden jeweils von LG und Huawei gebaut. In der Vergangenheit gehörten zudem HTC und Samsung zu den Hardwarepartnern.

Auf die Entwicklung künftiger Nexus-Geräte will Google aber weiterhin viel Einsatz verwenden, bevor diese von einem anderen Unternehmen hergestellt werden. Eine eigene Smartphone-Produktion schloss Pichai allerdings aus.


eye home zur Startseite
Cok3.Zer0 04. Jun 2016

30% Provision auch auf In-App-Käufe sind eben ein Grund, einen alternativen Store zu...

Cok3.Zer0 03. Jun 2016

Die Settings sind aber recht schlecht gestaltet. Das machen die Hersteller besser, wenn...

ibsi 02. Jun 2016

Danke, die apps kannte ich schon, muss ich wohl die nutzen :)

david_rieger 02. Jun 2016

Selbst auf meinem größeren Tabletbildschirm ist das Feature nur begrenzt einsetzbar. Da...

opodeldox 02. Jun 2016

Es hätte mich auch gewundert, wenn neue Versionen keine neuen Funktionen bieten würden.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Kraftverkehr Nagel GmbH & Co. KG, Versmold
  2. Continental AG, München
  3. MediaMarktSaturn Retail Concepts, Ingolstadt
  4. CompuGroup Medical Dentalsysteme GmbH, München, Kassel, Düsseldorf


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 8,49€
  3. 9,99€

Folgen Sie uns
       


  1. MacOS 10.13

    Apple gibt High Sierra frei

  2. WatchOS 4.0 im Test

    Apples praktische Taschenlampe mit autarkem Musikplayer

  3. Werksreset

    Unitymedia stellt Senderbelegung heute in Hessen um

  4. Aero 15 X

    Mehr Frames mit der GTX 1070 im neuen Gigabyte-Laptop

  5. Review Bombing

    Valve verbessert Transparenz bei Nutzerbewertungen auf Steam

  6. Big Four

    Kundendaten von Deloitte offenbar gehackt

  7. U2F

    Yubico bringt winzigen Yubikey für USB-C

  8. Windows 10

    Windows Store wird zum Microsoft Store mit Hardwareangeboten

  9. Kabelnetz

    Eazy senkt Preis für 50-MBit/s-Zugang im Unitymedia-Netz

  10. Nintendo

    Super Mario Run wird umfangreicher und günstiger



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  1. Re: Das hat Telecolumbus abgschafft und Service...

    Youssarian | 05:11

  2. Echt jetzt?

    carcorpses | 04:59

  3. Angular Quickstart

    jack.soho | 04:51

  4. Re: Tipp: Trennung von Telefonanbieter und DSL...

    Sunny33 | 03:59

  5. Re: ¤3000 bei ¤70k.... macht keinen grossen...

    Onkel Ho | 03:25


  1. 19:40

  2. 19:00

  3. 17:32

  4. 17:19

  5. 17:00

  6. 16:26

  7. 15:31

  8. 13:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel