Abo
  • Services:
Anzeige
Google-Chef Sundar Pichai auf der Google I/O 2016
Google-Chef Sundar Pichai auf der Google I/O 2016 (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Sundar Pichai im Interview: Google will mehr Funktionen für Nexus-Android

Google-Chef Sundar Pichai auf der Google I/O 2016
Google-Chef Sundar Pichai auf der Google I/O 2016 (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Google-Chef Sundar Pichai will die Android-Version der Nexus-Smartphones künftig mit mehr Funktionen ausstatten. Bisher war die Benutzeroberfläche zwar übersichtlich, bei eigenen praktischen Funktionen hinkt Google hier verglichen mit der Konkurrenz aber immer noch nach.

Im Gespräch mit dem Journalisten Walt Mossberg auf der diesjährigen Code Conference hat Google-Chef Sundar Pichai sich zur Zukunft der Nexus-Geräte geäußert. Dabei ging Pichai sowohl auf die Software als auch auf die Hardware ein.

Anzeige

Nexus-Smartphones sollen Android mit mehr Funktionen erhalten

Laut Pichai hat Google vor, die auf den Nexus-Smartphones installierte Android-Version künftig mit mehr Funktionen anzureichern. In der Vergangenheit hatte Google dieses "pure" Android zwar bereits mit neuen Features aufgewertet, verglichen mit den Benutzeroberflächen anderer Smartphone-Hersteller hinkt das Unternehmen allerdings noch hinterher.

Bezeichnend dafür ist, dass erst in der kommenden Android-Version N ein Multi-Fenster-Modus kommen wird - den es bei Samsung oder Sony bereits lange gibt. Ein Vorteil der Feature-Knappheit ist zwar eine bessere Übersichtlichkeit beim Nexus-Android, auf diesem Feld hat sich die Konkurrenz mit den wesentlich funktionsreicheren Android-Versionen in den letzten Jahren aber auch weiterentwickelt.

Google will keine Smartphones selber bauen

Bezüglich der Hardware erklärt Pichai auf direkte Nachfrage von Mossberg, dass Google auch künftig keine Smartphones selber bauen wolle. Dies soll weiterhin mit Hardwarepartnern geschehen. Die beiden aktuellen Nexus-Smartphones 5X und 6P werden jeweils von LG und Huawei gebaut. In der Vergangenheit gehörten zudem HTC und Samsung zu den Hardwarepartnern.

Auf die Entwicklung künftiger Nexus-Geräte will Google aber weiterhin viel Einsatz verwenden, bevor diese von einem anderen Unternehmen hergestellt werden. Eine eigene Smartphone-Produktion schloss Pichai allerdings aus.


eye home zur Startseite
Cok3.Zer0 04. Jun 2016

30% Provision auch auf In-App-Käufe sind eben ein Grund, einen alternativen Store zu...

Cok3.Zer0 03. Jun 2016

Die Settings sind aber recht schlecht gestaltet. Das machen die Hersteller besser, wenn...

ibsi 02. Jun 2016

Danke, die apps kannte ich schon, muss ich wohl die nutzen :)

david_rieger 02. Jun 2016

Selbst auf meinem größeren Tabletbildschirm ist das Feature nur begrenzt einsetzbar. Da...

opodeldox 02. Jun 2016

Es hätte mich auch gewundert, wenn neue Versionen keine neuen Funktionen bieten würden.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. SICK AG, Reute bei Freiburg im Breisgau
  3. TADANO FAUN GmbH, Lauf an der Pegnitz / bei Nürnberg
  4. FILIADATA GmbH, Karlsruhe (Home-Office)


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 799,90€
  2. (u. a. DXRacer OH/RE9/NW für 199,90€ statt 226€ im Preisvergleich)

Folgen Sie uns
       


  1. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  2. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  3. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  4. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  5. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  6. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  7. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  8. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  9. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren

  10. Elektromobilität

    Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

  1. Re: "Wenn die Kosten sich dafür lohnen"

    Stefan99 | 20:53

  2. Re: Volumenbegrenzungen abschaffen

    sundown73 | 20:50

  3. Re: Ubisoft Trailer...

    MadMonkey | 20:49

  4. Re: 700$ - Ich hätte da eine bessere Lösung...

    Oktavian | 20:48

  5. Re: Wundert mich nicht, die löschen auch...

    ex-Amazoner | 20:48


  1. 17:40

  2. 16:40

  3. 16:29

  4. 16:27

  5. 15:15

  6. 13:35

  7. 13:17

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel