Abo
  • Services:
Anzeige
Google-Chef Sundar Pichai auf der Google I/O 2016
Google-Chef Sundar Pichai auf der Google I/O 2016 (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Sundar Pichai im Interview: Google will mehr Funktionen für Nexus-Android

Google-Chef Sundar Pichai auf der Google I/O 2016
Google-Chef Sundar Pichai auf der Google I/O 2016 (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Google-Chef Sundar Pichai will die Android-Version der Nexus-Smartphones künftig mit mehr Funktionen ausstatten. Bisher war die Benutzeroberfläche zwar übersichtlich, bei eigenen praktischen Funktionen hinkt Google hier verglichen mit der Konkurrenz aber immer noch nach.

Im Gespräch mit dem Journalisten Walt Mossberg auf der diesjährigen Code Conference hat Google-Chef Sundar Pichai sich zur Zukunft der Nexus-Geräte geäußert. Dabei ging Pichai sowohl auf die Software als auch auf die Hardware ein.

Anzeige

Nexus-Smartphones sollen Android mit mehr Funktionen erhalten

Laut Pichai hat Google vor, die auf den Nexus-Smartphones installierte Android-Version künftig mit mehr Funktionen anzureichern. In der Vergangenheit hatte Google dieses "pure" Android zwar bereits mit neuen Features aufgewertet, verglichen mit den Benutzeroberflächen anderer Smartphone-Hersteller hinkt das Unternehmen allerdings noch hinterher.

Bezeichnend dafür ist, dass erst in der kommenden Android-Version N ein Multi-Fenster-Modus kommen wird - den es bei Samsung oder Sony bereits lange gibt. Ein Vorteil der Feature-Knappheit ist zwar eine bessere Übersichtlichkeit beim Nexus-Android, auf diesem Feld hat sich die Konkurrenz mit den wesentlich funktionsreicheren Android-Versionen in den letzten Jahren aber auch weiterentwickelt.

Google will keine Smartphones selber bauen

Bezüglich der Hardware erklärt Pichai auf direkte Nachfrage von Mossberg, dass Google auch künftig keine Smartphones selber bauen wolle. Dies soll weiterhin mit Hardwarepartnern geschehen. Die beiden aktuellen Nexus-Smartphones 5X und 6P werden jeweils von LG und Huawei gebaut. In der Vergangenheit gehörten zudem HTC und Samsung zu den Hardwarepartnern.

Auf die Entwicklung künftiger Nexus-Geräte will Google aber weiterhin viel Einsatz verwenden, bevor diese von einem anderen Unternehmen hergestellt werden. Eine eigene Smartphone-Produktion schloss Pichai allerdings aus.


eye home zur Startseite
Cok3.Zer0 04. Jun 2016

30% Provision auch auf In-App-Käufe sind eben ein Grund, einen alternativen Store zu...

Cok3.Zer0 03. Jun 2016

Die Settings sind aber recht schlecht gestaltet. Das machen die Hersteller besser, wenn...

ibsi 02. Jun 2016

Danke, die apps kannte ich schon, muss ich wohl die nutzen :)

david_rieger 02. Jun 2016

Selbst auf meinem größeren Tabletbildschirm ist das Feature nur begrenzt einsetzbar. Da...

opodeldox 02. Jun 2016

Es hätte mich auch gewundert, wenn neue Versionen keine neuen Funktionen bieten würden.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Sindelfingen
  2. AOK Systems GmbH, Bonn
  3. Wüstenrot & Württembergische AG, Stuttgart
  4. Pilz GmbH & Co. KG, Darmstadt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. mit Gutscheincode PCGAMES17 nur 82,99€ statt 89,99€
  2. ab 47,99€

Folgen Sie uns
       


  1. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen

  2. ePrivacy-Verordnung

    Ausschuss votiert für Tracking-Schutz und Verschlüsselung

  3. Lifetab X10605 und X10607

    LTE-Tablets direkt bei Medion bestellen

  4. Gran Turismo Sport im Test

    Puristischer Fahrspaß - fast nur für Onlineraser

  5. Breitbandausbau

    Oettinger bedauert Privatisierung der Telekom

  6. Elektroauto

    Tesla Model S brennt auf österreichischer Autobahn aus

  7. Ubuntu 17.10 im Test

    Unity ist tot, lange lebe Unity!

  8. Asus Rog GL503 und GL703

    Auf 15 und 17 Zoll für vergleichsweise wenig Geld spielen

  9. Swisscom

    Einsatz von NG.fast bringt bis zu 5 GBit/s

  10. Bixby 2.0

    Samsung will Sprachassistenten auf viel mehr Geräte bringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

  1. Re: Wahrscheinlichkeit eines Fahrzeugbrandes

    gadthrawn | 16:26

  2. Touchscreen

    HerrWolken | 16:25

  3. Re: Akku ist nicht vorne

    oxygenx_ | 16:23

  4. Re: Persönliche Meinung nach einigen Momenten in...

    Raistlin | 16:23

  5. Re: Besiegelung und Zukunft

    tux. | 16:22


  1. 15:42

  2. 15:27

  3. 15:12

  4. 15:00

  5. 13:49

  6. 12:25

  7. 12:00

  8. 11:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel