Abo
  • IT-Karriere:

Summly: iPhone-App kürzt Nachrichten

Kein Scrollen bei langen Nachrichtentexten mehr verspricht die iPhone-App Summly: Sie fasst Artikel so zusammen, dass sie auf einen Bildschirm passen und dabei noch Sinn ergeben.

Artikel veröffentlicht am ,
Summly (App-Logo): sinnvolle Zusammenfassung
Summly (App-Logo): sinnvolle Zusammenfassung (Bild: Summly)

Wer hat schon die Zeit, alle Nachrichten, die täglich veröffentlicht werden, zu lesen? Nick D'Aloisio will Nutzern diesen Stress ersparen, er hat die iPhone-App Summly entwickelt, die eine Zusammenfassung einer Nachricht generiert.

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. DCC Duisburg CityCom GmbH, Duisburg

Drei Absätze und maximal 400 Zeichen lang ist der Text, den Summly aus einer Nachricht extrahiert. Er ist so groß, dass er auf einen Smartphone-Bildschirm passt, der Nutzer also nicht scrollen muss. Regt die Zusammenfassung zum Weiterlesen kann, kann der Nutzer den Originaltext aus der App aufrufen.

Schlüsselwörter finden

Nick D'Aloisio hat einen Algorithmus entwickelt, der einen Text auf Schlüsselwörter und -sätze analysiert. Diese setzt er dann zu einem lesbaren Text zusammen. Derzeit kann Summly allerdings nur englische Texte bearbeiten. Weitere Sprachversionen sollen folgen.

Einen größeren Text auf einem mobilen Gerät zu öffnen, erfordere lange Ladezeiten, erklärt D'Aloisio. Außerdem seien solche Texte auf einem Smartphone unbequem zu lesen. Angebote wie Google böten zwar Auszüge aus Texten. Dabei handele es sich aber meist um den ersten Satz eines Artikels, der nicht unbedingt die Nachricht beinhalte.

Prominente Investoren

Im vergangenen Jahr hatte D'Aloisio eine Vorgängerversion von Summly veröffentlicht. Damit weckte der britische Teenager die Aufmerksamkeit prominenter Investoren, darunter Ashton Kutcher, Stephen Fry, Yoko Ono und Li Ka-shing. Der Hongkonger Großunternehmer hat über sein Investmentunternehmen Horizons Ventures 300.000 US-Dollar in Summly investiert.

Zu D'Aloisios 17. Geburtstag am gestrigen Donnerstag ist die neue, verbesserte Version von Summly veröffentlicht worden. Die App gibt es für iPhone und steht kostenlos im App Store zur Verfügung.



Anzeige
Top-Angebote
  1. GRATIS im Ubisoft-Sale
  2. 329,00€
  3. (u. a. Fallout 4 GOTY für 10,99€, Civilization VI für 9,99€)

kitingChris 02. Nov 2012

Hehe o.O dann wird das mit der App vermutlich nur schlimmer :P

smd 02. Nov 2012

dito, selten was sinnfreieres gesehen. habe das im vergangenen Jahr mal probiert, da hat...

.ldap 02. Nov 2012

Vielleicht sollest du noch einmal lesen lernen.

Guardian 02. Nov 2012

jetzt können die Kinder bald nichtmal mehr richtig lesen :(


Folgen Sie uns
       


Wasserstoff-Mercedes GLC F-Cell im Test

Der Mercedes GLC F-Cell ist eines der wenigen Serienfahrzeuge mit Brennstoffzellenantrieb. Wir haben das Auto getestet.

Wasserstoff-Mercedes GLC F-Cell im Test Video aufrufen
WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  2. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  3. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig
  2. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  3. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

    •  /