• IT-Karriere:
  • Services:

Südkorea: "Ich rate niemandem, 5G zu nutzen"

Zwar ist die Befragung absolut nicht repräsentativ, doch erste Nutzer sind von 5G in Südkorea enttäuscht. Die Verbindung zwischen LTE und 5G scheint Probleme zu bereiten.

Artikel veröffentlicht am ,
Werbebild für 5G von LG Uplus
Werbebild für 5G von LG Uplus (Bild: LG Uplus)

Einige der ersten 5G-Nutzer in Südkorea sind enttäuscht. Das berichtet das Wall Street Journal unter Berufung auf zwei von ihnen. Angaben zu den Netzbetreibern der beiden Befragten wurden nicht gemacht. Yun Seung-Yeol, ein 27-jähriger Architekt in Südkorea, erklärte, er bemerke einen Unterschied bei 5G nur beim Download von Dateien oder Bildern. Yun, der eine Stunde zu seinem Büro in Seoul pendelt, sagte, er habe die 5G-Funktion auf seinem Gerät im vergangenen Monat deaktiviert, weil er die Verbindung immer wieder verlor, als er Seoul verließ, um in eine benachbarte Stadt zu fahren. "Im Moment empfehle ich niemandem, 5G zu verwenden", sagte Yun.

Stellenmarkt
  1. Stadt Regensburg, Regensburg
  2. Hochschule Ruhr West, Mülheim an der Ruhr

Als die 5G-Dienste im April 2019 eingeführt wurden, gehörte Jang Dong-Gil zu den ersten Südkoreanern, die sich anmeldeten. Acht Monate später, sagte Jang, ein 30-jähriger Beschäftigter eines Technologieunternehmens, habe 5G die Erwartungen nicht erfüllt. "Ich spüre keinen Unterschied", erklärte Jang, der ein 5G-Smartphone von Samsung Electronics verwendet. An vielen Tagen schalte er den 5G-Dienst komplett aus, weil die Verbindung häufig unterbrochen werde, wenn das Telefon zwischen 5G und 4G-Netz hin- und her wechselt.

SK Telecom und KT, die beiden größten Betreiber des Landes, gaben im April 2019 an, die ersten 5G-Smartphone-Nutzer der Welt zu haben. LG Uplus hatte im April bereits 18.000 5G-Basisstationen in Seoul und Umgebung sowie in einigen Großstädten eingerichtet. Der Netzbetreiber kündigte an, im ersten Halbjahr 50.000 Basisstationen zu installieren.

Laut Chris Lane, Analyst bei Bernstein Research, werden die 5G-Abonnenten in China bis Ende 2020 voraussichtlich 120 Millionen erreichen, berichtet das Wall Street Journal. China hat rund 1,4 Milliarden Einwohner. Südkorea liegt dagegen vorn und hat laut Telekommunikationsanalysten voraussichtlich das Jahr 2019 mit mehr als 4,5 Millionen Abonnenten bei 51 Millionen Einwohnern beendet. Andere Quellen gingen schon Mitte des Jahres von 5 Millionen Nutzern aus.

In Südkorea war der Netzbetreiber LG Uplus in einem ersten 5G-Vergleichstest im August 2019 führend. Das ergab ein Test von Root Metrics, das nach eigenen Angaben für den Bericht insgesamt 16.306 Tests durchgeführt, 30 Innenstandorte besucht und 1.252 Kilometer zurückgelegt hat. Während Korea Telecom (KT) und SK Telecom von Ericsson ausgerüstet werden, liefert Huawei die Netztechnik für LG Uplus.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 369,45€ (Bestpreis!)

NaruHina 04. Jan 2020

Dass passt soweit. Ist wie bei schwachen WLAN Basisaktionen z.b. kann ein tp Link 841er...

brainslayer 04. Jan 2020

da besteht genauso wenig eile wie beim endkunden weil hier keinerlei unterschiede in...

trinkhorn 03. Jan 2020

Es geht nicht um Fernbedienungen soweit ich weiß, sondern darum, Signale auch extern zu...

Kaliumpermanganat 03. Jan 2020

Gib ihm noch was Zeit sich zur guten Seite der Macht zu bekehren

ikhaya 03. Jan 2020

Erwarten wir dort denn wirklich nennenswerte Dinge? Ich könnte mir auch vorstellen dass...


Folgen Sie uns
       


Gesichtertausch für Videokonferenzen mit Avatarify - Tutorial

Wir erklären, wie sich das eigene Gesicht durch ein beliebiges animiertes Foto ersetzen lässt.

Gesichtertausch für Videokonferenzen mit Avatarify - Tutorial Video aufrufen
Complex Event Processing: Informationen fast in Echtzeit auswerten
Complex Event Processing
Informationen fast in Echtzeit auswerten

Ob autonomes Fahren, Aktienhandel oder Onlineshopping: Soll das Ergebnis gut sein, müssen Informationen quasi in Echtzeit ausgewertet werden. Eine gute Lösung dafür: CEP.
Von Boris Mayer

  1. Ubuntu Canonical unterstützt Flutter-Framework unter Linux
  2. Musik Software generiert Nirvana-Songtexte
  3. mmap Codeanalyse mit sechs Zeilen Bash

Zukunft in Serien: Realistischer, als uns lieb sein kann
Zukunft in Serien
Realistischer, als uns lieb sein kann

Ältere Science-Fiction-Produktionen haben oft eher unrealistische Szenarien entworfen. Die guten neueren, wie Black Mirror, Years and Years und Upload nehmen hingegen Technik aus dem Jetzt und denken sie weiter.
Von Peter Osteried

  1. Power-to-Liquid Sunfire plant E-Fuels-Produktion in Norwegen
  2. Gebäudetechnik Thyssen-Krupp baut neuen Aufzugsturm
  3. Airbus Elektronische Nasen sollen Sprengstoff aufspüren

Ultima 6 - The False Prophet: Als Britannia Farbe bekannte
Ultima 6 - The False Prophet
Als Britannia Farbe bekannte

Zum 30. Geburtstag von Ultima 6 habe ich den Rollenspielklassiker wieder gespielt - und war überrascht, wie anders ich das Spiel heutzutage wahrnehme.
Ein Erfahrungsbericht von Andreas Altenheimer

  1. Pathfinder 2 angespielt Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
  2. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
  3. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

    •  /