Sucker Punch: Ghost of Tsushima wird um Nachbarinsel Iki erweitert

Ein neues Solo-Abenteuer und technische Verbesserungen auf der PS5: Im August 2021 erscheint der Director's Cut von Ghost of Tsushima.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Ghost of Tsushima - Die Insel Iki
Artwork von Ghost of Tsushima - Die Insel Iki (Bild: Sucker Punch)

Das zu Sony gehörende Entwicklerstudio Sucker Punch will am 20. August 2021 den Director's Cut für sein 2020 erschienenes Ghost of Tsushima (Test auf Golem.de) veröffentlichen. Wichtigste Neuerung ist ein weiteres Abenteuer namens Die Insel Iki.

Stellenmarkt
  1. Abteilungsleiter (m/w/d) IT/IT-Entwicklung
    BayernInvest Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH, München
  2. Produktmanager Machine Vision Software (m/w/d)
    STEMMER IMAGING AG, Puchheim bei München
Detailsuche

Iki ist die tatsächlich existierende Nachbarinsel zwischen Tsushima und Japan. Der Spieler reist als Jin Sakai auf das Eiland, um Gerüchten über die Anwesenheit von Mongolen nachzugehen. Dann wird er in Ereignisse verwickelt, die ihn und seine Vergangenheit persönlich betreffen.

Mehr sagen die Entwickler noch nicht zur Handlung, auch zum Umfang äußerten sie sich bisher nicht. Auf Iki soll es neben den neuen Umgebungen zusätzliche Rüstungen für Jin und ein Pferd sowie weitere Minispiele, Techniken und Gegnertypen geben.

Der Director's Cut inklusive der Insel Iki erscheint für Playstation 4 und 5, auf der neueren Konsole gibt es technische Optimierungen. Weil die Zwischensequenzen in Echtzeit berechnet werden und nicht mehr fertig gerendert sind, soll es auch Lippensynchronisation für die japanische Sprachausgabe geben.

Spielstand wird von Iki übernommen

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Des Weiteren soll es Verbesserungen beim 3D-Audio sowie deutlich kürzere Ladezeiten, 4K-Auflösungen und eine Bildfrequenz mit einer Zielrate von 60 fps geben. Der Spielstand soll von der Playstation 4 auf die PS5 übertragen werden können. Wer kein Savegame hat, startet im zweiten Akt von Ghost of Tsushima - also in der Toyotama-Region.

Die Iki-Erweiterung gibt es nach aktuellem Stand nur als Teil des Director's Cut. Der wiederum ist als Upgrade für das Hauptspiel erhältlich. Mit der Standardversion auf der Playstation 4 kostet das 20 US-Dollar, von der PS4-Standardversion auf die PS5 sind 30 US-Dollar fällig.

Ghost of Tsushima - Standard Plus Edition [PlayStation 4] (Exklusiv bei Amazon)

Ein Upgrade des Director's Cut von PS4 auf PS5 kostet 10 US-Dollar. Die Angaben stammen vom nordamerikanischen Playstation Blog. Vermutlich sind die Euro-Preise identisch.

Gleichzeitig soll es einige kostenlose Extras geben. Für den Multiplayermodus Legend soll ein weiterer Spielmodus erscheinen. Außerdem kommen Updates für den Fotomodus, neue Barrierefreiheit-Optionen zur Neuzuweisung der Controller-Tasten sowie der Möglichkeit, im Kampf das Anvisieren des Ziels zu aktivieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
DSGVO
Amazon bekommt 746 Millionen Euro Datenschutz-Strafe

Die Strafe gegen Amazon ist die wohl größte jemals von einer europäischen Datenschutzbehörde verhängte Summe. Die Kläger freuen sich.

DSGVO: Amazon bekommt 746 Millionen Euro Datenschutz-Strafe
Artikel
  1. Blue Origin: Bezos-Beschwerde zu Mondlandefähre abgelehnt
    Blue Origin
    Bezos-Beschwerde zu Mondlandefähre abgelehnt

    Damit Blue Origin doch noch den Auftrag für eine Mondlandefähre bekommt, hat Jeff Bezos Geld geboten und sich offiziell beschwert. Es half nichts.

  2. Black Widow: Scarlett Johansson verklagt Disney
    Black Widow
    Scarlett Johansson verklagt Disney

    Scarlett Johansson hat wegen des Veröffentlichungsmodells von Black Widow Klage eingereicht. Disney nennt das Verhalten "herzlos".

  3. Luftsicherheit: Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint
    Luftsicherheit
    Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint

    Ein Jugendlicher hat ein Foto einer Waffe per Apples Airdrop an mehrere Flugpassagiere gesendet. Das Flugzeug wurde daraufhin evakuiert.

Jakelandiar 02. Jul 2021 / Themenstart

Komische Preispolitik.

Mondstein 02. Jul 2021 / Themenstart

Wer kann der kann

Mondstein 02. Jul 2021 / Themenstart

Nein ist das komplette Spiel plus eben der dlc

Kommentieren



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Viewsonic XG270QG (WQHD, 165 Hz) 549,99€ • Mega-Marken-Sparen bei MediaMarkt (u. a. Razer) • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Gigabyte X570 AORUS Master 278,98€ + 30€ Cashback • Alternate (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 248,99€) • MMOGA (u. a. Fallout 4 GOTY 9,99€) [Werbung]
    •  /