• IT-Karriere:
  • Services:

Suchmaschinen: Deutsche IT-Branche hofft auf Ende von Googles Vorherrschaft

Der Bitkom-Chef erwartet, dass Google in Europa zunehmend durch chinesische und russische Suchmaschinenbetreiber unter Druck kommen wird. Er hofft auf Baidu, Alibaba und andere.

Artikel veröffentlicht am ,
Suchmaschinen: Deutsche IT-Branche hofft auf Ende von Googles Vorherrschaft
(Bild: Wikimedia/Coolcaesar/CC-BY-SA 3.0)

Bitkom-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder erwartet, dass Google seine absolut marktbeherrschende Position in Deutschland auf längere Sicht nicht mehr verteidigen kann. Rohleder sagte ZDF Info: "Google ist so alt ja auch noch nicht. Und ich würde heute nicht darauf wetten, dass Google in zehn oder 20 Jahren weiterhin 91 Prozent Marktanteil hat, bei einer Suchmaschine."

Stellenmarkt
  1. SySS GmbH, Tübingen
  2. Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR), Berlin

In China und Russland seien Konkurrenten in dem Bereich wie Baidu, Alibaba, der russische Investor Digital Sky Technologies und die Mail.Ru Group entstanden. Rohleder sagte: "Dass es Player geben wird, mit starken Technologien und einem starken Heimatmarkt im Rücken, die sich internationalisieren und auch in Europa auftreten werden, davon können wir ausgehen. Und dann werden wir sehen, wie die Karten in der Netzwirtschaft immer wieder neu gemischt werden."

Der Bitkom hat das Interview mit Rohleder bei Twitter beworben.

Executive Chairman Eric Schmidt hatte sich zuvor über die zunehmende Anti-Google-Stimmung in Europa überrascht gezeigt und eigene Fehler eingeräumt: "Ich bin über die Entwicklung der vergangenen Monate ziemlich beunruhigt, weil wir das so nicht erwartet haben. Wir haben versucht, das Richtige zu tun, meinten, alles im Griff zu haben, und dann kam diese Explosion." Google arbeite deshalb "jetzt sehr hart daran, alles zu verändern, was wir ändern müssen".

Bundesjustizminister Heiko Maas und Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (beide SPD) hatten eine "Entflechtung" Googles ins Gespräch gebracht, falls dieses seine marktbeherrschende Stellung missbrauche. Maas hatte zuvor eine Verschärfung des Leistungsschutzrechts in Aussicht gestellt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. externe HDDs für PS4/XBO reduziert und Transformers 5 Movie Collection für 19,99€)
  2. (aktuell u. a. Acer XB241YU 165 Hz/WQHD für 349€ + Versand statt 438,44€ im Vergleich)
  3. 49,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 69€ + Versand)
  4. (u. a. Hitman 2 für 7,99€ und Ghost Recon Wildlands für 12,99€)

RenéMarkusFunk 06. Dez 2016

Im Bezug zum Artikel "IT-Branche hofft auf Ende von Googles vorherschaft" muss dazu...

4DayDreamer 22. Jul 2014

Ach, wenn die USA nun einfach sagt, "ja, wir sind böse" würdest du ihnen wieder...

4DayDreamer 22. Jul 2014

BitKom ist aber keine offizelle Vertetung aller IT Fimen, sondern nur ein...

4DayDreamer 22. Jul 2014

Hatte die "bitkom" denn jemals einen Bezug zur Realität? Ca. 95% was die Bitkom von sich...

4DayDreamer 22. Jul 2014

Ich lese hier eine grundsätzliche Abneigung von Zensur beim OP. Du nicht?


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Z Flip - Hands on

Das Galaxy Z Flip ist Samsungs zweites Smartphone mit faltbarem Display - und besser gelungen als das Galaxy Fold.

Samsung Galaxy Z Flip - Hands on Video aufrufen
Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

    •  /