Suchmaschinen: Deutsche IT-Branche hofft auf Ende von Googles Vorherrschaft

Der Bitkom-Chef erwartet, dass Google in Europa zunehmend durch chinesische und russische Suchmaschinenbetreiber unter Druck kommen wird. Er hofft auf Baidu, Alibaba und andere.

Artikel veröffentlicht am ,
Suchmaschinen: Deutsche IT-Branche hofft auf Ende von Googles Vorherrschaft
(Bild: Wikimedia/Coolcaesar/CC-BY-SA 3.0)

Bitkom-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder erwartet, dass Google seine absolut marktbeherrschende Position in Deutschland auf längere Sicht nicht mehr verteidigen kann. Rohleder sagte ZDF Info: "Google ist so alt ja auch noch nicht. Und ich würde heute nicht darauf wetten, dass Google in zehn oder 20 Jahren weiterhin 91 Prozent Marktanteil hat, bei einer Suchmaschine."

Stellenmarkt
  1. Software Developer (m/w/d)
    Zedas GmbH`, Senftenberg
  2. Remote Product Quality Specialist (m/w/d)
    Scrum Masters GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
Detailsuche

In China und Russland seien Konkurrenten in dem Bereich wie Baidu, Alibaba, der russische Investor Digital Sky Technologies und die Mail.Ru Group entstanden. Rohleder sagte: "Dass es Player geben wird, mit starken Technologien und einem starken Heimatmarkt im Rücken, die sich internationalisieren und auch in Europa auftreten werden, davon können wir ausgehen. Und dann werden wir sehen, wie die Karten in der Netzwirtschaft immer wieder neu gemischt werden."

Der Bitkom hat das Interview mit Rohleder bei Twitter beworben.

Executive Chairman Eric Schmidt hatte sich zuvor über die zunehmende Anti-Google-Stimmung in Europa überrascht gezeigt und eigene Fehler eingeräumt: "Ich bin über die Entwicklung der vergangenen Monate ziemlich beunruhigt, weil wir das so nicht erwartet haben. Wir haben versucht, das Richtige zu tun, meinten, alles im Griff zu haben, und dann kam diese Explosion." Google arbeite deshalb "jetzt sehr hart daran, alles zu verändern, was wir ändern müssen".

Golem Akademie
  1. Webentwicklung mit React and Typescript: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
    6.–10. Dezember 2021, Virtuell
  2. Netzwerktechnik Kompaktkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    6.–10. Dezember 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Bundesjustizminister Heiko Maas und Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (beide SPD) hatten eine "Entflechtung" Googles ins Gespräch gebracht, falls dieses seine marktbeherrschende Stellung missbrauche. Maas hatte zuvor eine Verschärfung des Leistungsschutzrechts in Aussicht gestellt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


RenéMarkusFunk 06. Dez 2016

Im Bezug zum Artikel "IT-Branche hofft auf Ende von Googles vorherschaft" muss dazu...

4DayDreamer 22. Jul 2014

Ach, wenn die USA nun einfach sagt, "ja, wir sind böse" würdest du ihnen wieder...

4DayDreamer 22. Jul 2014

BitKom ist aber keine offizelle Vertetung aller IT Fimen, sondern nur ein...

4DayDreamer 22. Jul 2014

Hatte die "bitkom" denn jemals einen Bezug zur Realität? Ca. 95% was die Bitkom von sich...

4DayDreamer 22. Jul 2014

Ich lese hier eine grundsätzliche Abneigung von Zensur beim OP. Du nicht?



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
S-Klasse mit Level 3
Mercedes darf hochautomatisiert fahren

Autonom fahren ist es noch nicht, aber Level 3 darf Mercedes nun 2022 mit dem Drive Pilot in der S-Klasse und im EQS anbieten.

S-Klasse mit Level 3: Mercedes darf hochautomatisiert fahren
Artikel
  1. Verkehrssicherheit: Teslas werden zu rollender Spielkonsole und zur Gefahr
    Verkehrssicherheit
    Teslas werden zu rollender Spielkonsole und zur Gefahr

    Nach einem Software-Update können bei laufender Fahrt im Tesla drei Spiele gespielt werden. Die Verkehrssicherheitsbehörde ist entsetzt.

  2. Facebook: Neuer Sterne-Store umgeht App-Store-Provisionen
    Facebook
    Neuer Sterne-Store umgeht App-Store-Provisionen

    Meta hat eine Website zum Verkauf von Facebook-Sternen gestartet. Damit vermeidet das Unternehmen Provisionszahlungen an Apple und Google.

  3. Yamaha-Kopfhörer mit Cashback bei Media Markt sichern
     
    Yamaha-Kopfhörer mit Cashback bei Media Markt sichern

    Wer bei Media Markt aktuell ausgewählte Kopfhörer von Yamaha kauft, kann sparen und sich bis zu 50 Euro Cashback sichern.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RAM-Module und SSDs von Crucial im Angebot • Acer-Monitore zu Bestpreisen (u. a. 27" FHD 165Hz OC 199€) • Kingston PCIe-SSD 1TB 69,90€ & 2TB 174,90€ • Microsoft Flight Simulator Xbox 29,99€ • Alternate (u. a. Kingston A400 480 GB SSD 37,99€) • Release: Halo Infinite 68,99€ [Werbung]
    •  /