• IT-Karriere:
  • Services:

Suchmaschine: Microsoft zwingt Office-365-Nutzern Bing in Chrome auf

Suchen in lokalen Dateien, Onedrive und Sharepoint: Microsoft wird ab Mitte Februar ein Plugin für Office 365 Pro Plus verteilen, das sich automatisch installiert und Bing zur Standardsuche in Google Chrome macht. Administratoren können dies recht schwierig verhindern.

Artikel veröffentlicht am ,
Bing wird zum Zwang.
Bing wird zum Zwang. (Bild: Microsoft/Wizards of the Coast/Montage: Golem.de)

Microsoft wird für Office-365-Nutzer das Microsoft Search Plugin für Bing verteilen, welches die Suchmaschine zum Standard in Google Chrome machen wird. Betroffen sind Abonnenten von Office 365 Pro Plus ab Version 2002. Das Aufzwingen von Bing durch das Plugin kann nicht einfach verhindert werden, es sei denn, es wird eine entsprechende Gruppenrichtlinie oder das Office Deployment Tool genutzt. Die Änderung gilt nicht für alle Verfügbarkeitsländer für Office 365, allerdings für Frankreich, Großbritannien, die USA und auch Deutschland.

Stellenmarkt
  1. WEG Germany GmbH, Kerpen
  2. Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie SIT, Darmstadt, deutschlandweit

Microsoft gibt an, dass nach der Installation des Plugins durch einen Schalter jederzeit Bing als Standardsuchmaschine wieder deaktiviert werden kann. Das Plugin selbst ist dazu da, um mit Bing auf dem PC gespeicherte Dateien und Dokumente neben Webergebnissen zu suchen. "Microsoft Search greift auf Dateien, Sharepoint-Seiten, Onedrive-Inhalte, Teams und Yammer-Konversationen und andere geteilten Daten in Ihrer Organisation zu", schreibt Microsoft im Blog-Post. Dabei ist nicht ganz klar, inwiefern Microsoft selbst Diagnosedaten oder datenschutzrelevante Informationen sammelt.

Bis Mitte Februar Zeit für Planung

Da dies ein Problem für einige Unternehmen sein könnte, sollten IT-Administratoren schnell die Gruppenrichtlinien oder das Office Deployment Tool nutzen, um die Installation zu unterbinden. Die Version 2002 von Office 365 Pro Plus soll ab Mitte Februar 2020 verteilt werden. Nutzer des monatlichen Update-Channels erhalten die Version Anfang März.

"Wenn Sie ihre Nutzer Office 365 Proplus selbstständig aus dem Office-365-Portal installieren lassen, können Sie die Erweiterung für Microsoft Search in Bing nicht ausschließen", schreibt Microsoft. Eine Möglichkeit gibt es allerdings, wenn die Option "Set default search engine to Microsoft Search in Bing" im Configuration Manager abgewählt wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Code Vein - Deluxe Edition für 23,99€, Railway Empire - Complete Collection für 23...
  2. 28,99€
  3. 9,99€

TW1920 26. Jan 2020

Naja, was soll man sich da beklagen? Dass Microsoft Daten erhält, die die Unternehmen...

serra.avatar 25. Jan 2020

Tja nur das sie von Gerichten immer wieder auf den Boden der Tatschen geholt werden...

violator 24. Jan 2020

Fänd ich mal interessant obs andersrum auch Geschrei gibt, wenn Chrome einfach mal bei...

TarikVaineTree 24. Jan 2020

Danke @golem für das Newsbild. :D Sehr kreativ.

Tuxinator 24. Jan 2020

wer den Datensammler office365 benutzt ist selber schuld.......


Folgen Sie uns
       


Turrican II (1991) - Golem retro_

Manfred Trenz und Chris Huelsbeck waren 1991 für uns Popstars und Turrican 2 auf C64 und Amiga ihr Greatest-Hits-Album.

Turrican II (1991) - Golem retro_ Video aufrufen
Perseverance: Diese Marsmission hat keinen Applaus verdient
Perseverance
Diese Marsmission hat keinen Applaus verdient

Von zwei Stunden Nasa-Livestream zur Landung des Mars-Rovers Perseverance blieben nur sechs Sekunden für die wissenschaftlichen Instrumente einer weit überteuerten Mission übrig.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Perseverance Nasa veröffentlicht erstmals Video einer Marslandung
  2. Mars 2020 Was ist neu am Marsrover Perseverance?

Verschlüsselung: Auch das BKA nutzt Staatstrojaner nur ganz selten
Verschlüsselung
Auch das BKA nutzt Staatstrojaner nur ganz selten

Die neue Zitis-Behörde soll bei Staatstrojanern eine wichtige Rolle spielen. Quantennetzwerke zum eigenen Schutz lehnt die Regierung ab.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Staatstrojaner-Statistik Aus 368 werden 3
  2. Untersuchungsbericht Mehrere Fehler führten zu falscher Staatstrojaner-Statistik
  3. Staatstrojaner Ermittler hacken jährlich Hunderte Endgeräte

XPS 13 (9310) im Test: Dells Ultrabook ist besser denn je
XPS 13 (9310) im Test
Dells Ultrabook ist besser denn je

Wir dachten ja, bis auf den Tiger-Lake-Chip habe Dell am XPS 13 nichts geändert. Doch es gibt einige willkommene Änderungen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dell-Ultrabook XPS 13 mit weniger vertikalen Pixeln
  2. Notebooks Dells XPS 13 mit Intels Tiger Lake kommt
  3. XPS 13 (9300) im Test Dells i-Tüpfelchen

    •  /