Abo
  • Services:

Suchmaschine: Google macht angepasste Site Search dicht

Das Angebot Site Search von Google für die kostenpflichtige Integration der Suche in eigene Webseiten wird eingestellt. Google verweist seine Kunden als Alternative auf ein werbefinanziertes Angebot sowie weitere Produkte für die Suche.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Site Search von Google wird eingestellt.
Die Site Search von Google wird eingestellt. (Bild: Google)

Google hat seinen Kunden offenbar per E-Mail mitgeteilt, dass das Unternehmen die Site Search (GSS) einstellen will. Das berichtet unter anderem das Magazin Fortune und verweist auf eine Stellungnahme des Unternehmens. Mit der Site Search können Kunden von Google die Suche auf ihrer eigenen Webseite integrieren, das Design anpassen und einige Extras nutzen, wie etwa den Eingriff in die Darstellung der Ergebnisse per XML.

Stellenmarkt
  1. Hannover Rück SE, Hannover
  2. Sauer GmbH, Stipshausen

Der Dienst ist seit Sommer 2008 allgemein verfügbar gewesen und seitdem ein kostenpflichtiges Angebot. Die Abrechnung erfolgt jährlich, gestaffelt nach der Menge der jährlichen Suchanfragen. Ab dem 1. April sollen aber keine neuen Lizenzen zur Nutzung mehr verkauft werden, Vertragsverlängerungen sollen dann ebenso wenig möglich sein. Der Dienst soll demnach innerhalb eines Jahres eingestellt werden.

Kunden, deren Verträge zwischen dem 1. April und dem 30. Juni auslaufen, erhalten eine kostenfreie Verlängerung des Dienstes um drei Monate, damit sie ihre Webauftritte entsprechend anpassen können. Noch bestehende Verträge wird das Unternehmen darüber hinaus ebenfalls erfüllen, heißt es in der kurzen Mitteilung, die das Onlinemagazin Searchengineland in voller Länge veröffentlicht hat.

Als Alternative zu dem bald nicht mehr verfügbaren Dienst verweist Google auf die sogenannte Custom Search Engine (CSE), mit der die Google-Suche ebenfalls in eigene Webangebote integriert werden kann. Anders als GSS ist CSE aber rein werbefinanziert und bietet teilweise nur eine limitierte Verwendung der Suche.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)
  3. (heute u. a. Creative PC-Lautsprecher 99,90€, Samsung UE-65NU7449 TV 1199,00€)
  4. 269,00€

Technik Schaf 23. Feb 2017

Da investieren sie Millionen in neuen Ideen und Verbesserung geklauter/gekaufter Ideen...

ul mi 22. Feb 2017

Früher gab's mal die Google Mini, die man lokal betreiben konnte und die dann einfach aus...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 3 und Pixel 3 XL - Hands on

Google hat die neuen Pixel-Smartphones vorgestellt. Das Pixel 3 und das Pixel 3 XL haben vor allem Verbesserungen bei den Kamerafunktionen erhalten. Anfang November kommen beide Geräte zu Preisen ab 850 Euro auf den Markt.

Google Pixel 3 und Pixel 3 XL - Hands on Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

    •  /