Abo
  • Services:
Anzeige
Die Suche von Google
Die Suche von Google (Bild: Google)

Suchmaschine: Google beendet First-click-free-Programm für Paywalls

Die Suche von Google
Die Suche von Google (Bild: Google)

Paywalls lassen sich oft mit der Google-Suche umgehen. Das hat Google bisher erzwungen, auf Druck der US-Verlage wurde dies jetzt beendet.

Google plant, sein First-click-free-Programm zu beenden. Bisher hat es Nutzern der Suchmaschine ermöglicht, Paywalls auf News-Webseiten zu umgehen. Das berichtet das Wall Street Journal unter Berufung auf den Chef von News Corp Robert Thomson. Verlagen könne dies helfen, die Abonnements zu steigern, meinte Thomson.

Anzeige

Mit First Click Free können Nutzer auf eine begrenzte Menge an Inhalten auf abonnementbasierten Nachrichtenseiten kostenlos zugreifen. Das funktioniert nur, wenn sie die Nachricht über Google suchen und dann über einen speziell generierten Link anklicken.

Das Wall Street Journal, das dem Medienkonzern News Corp gehört, hat sich in diesem Jahr entschieden, aus dem Programm auszutreten. Daraufhin ging im vergangenen Monat im Vergleich zum Vorjahr der Traffic der Google-Suche um 38 Prozent und von Google News um 89 Prozent zurück. Grund sei, dass die Nachrichten in der Suchtrefferliste schlechter dargestellt wurden, sagte ein Sprecher des Wall Street Journal. Jetzt sei Google bereit, das First-click-free-Programm zu beenden.

Schlechteres Ranking für Pay Content?

Bisher seien Websites mit Paywalls, die nicht am First-click-free-Programm teilnahmen, in den Suchergebnissen von Google benachteiligt, weil der Algorithmus nur die Teile von Artikeln außerhalb der Paywall scannte. Nun werde Google den gesamten Artikel trotz Paywalls indexieren, sagte eine mit der Situation vertraute Person dem Wall Street Journal.

Google sagte in einer Erklärung: "Wir bewerten unsere Policy immer wieder neu, aber wir haben zu diesem Zeitpunkt noch nichts bekanntzugeben." Wann Google das Programm genau beenden wird, ist noch unklar.

"Das wird das Content-Ökosystem grundlegend verändern und nicht nur für uns, sondern für viele Verlage. Es wird die Schaffung von kohärenten, tragfähigen Abonnement-Modellen ermöglichen", sagte Thomson. Es gebe noch viel mehr zu verhandeln und einen langen Weg zu gehen, aber die Bereitschaft vom Alphabet, das First-click-free-Programm zu beenden, sollte von allen Verlagen gefeiert werden.


eye home zur Startseite
M.Kessel 15. Sep 2017

Du mußt NoScript nicht ausschalten, sondern nur die richtigen Scriptquellen mit noscript...

janoP 15. Sep 2017

Ich finde es auch viel besser, wenn ich auf Newsseiten mit Werbung zugeballert werde...

divStar 15. Sep 2017

Ich meide Paywall-Seiten. Wobei jetzt auch SPON langsam komische Werbung bzw. Anti-AD...

shoggothe 14. Sep 2017

Habe ich natürlich schon gemacht. Trotzdem erscheinen unerwünschte Quellen ab und zu als...

Crass Spektakel 14. Sep 2017

Feiner Unterschied: Ich lese Breitbart und Telepolis nicht, ich trolle dort. Du denkst...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bechtle Clouds GmbH, Frankfurt am Main
  2. Technische Universität Hamburg, Hamburg
  3. Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, Bonn
  4. Robert Bosch GmbH, Weilimdorf


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HTC U Ultra für 399€ und Motorola Moto C Plus für 89€)
  2. 42,99€
  3. (heute u. a. Gran Turismo + Controller für 79€, ASUS ZenFone 4 Max für 199€ und Razer...

Folgen Sie uns
       


  1. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  2. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  3. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  4. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  5. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  6. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  7. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  8. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  9. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  10. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  2. Jaxa Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Ideenzug: Der Nahverkehr soll cool werden
Ideenzug
Der Nahverkehr soll cool werden
  1. 3D-Printing Neues Druckverfahren sorgt für bruchfesteren Stahl
  2. Autonomes Fahren Bahn startet selbstfahrende Buslinie in Bayern
  3. High Speed Rail Chinas Züge fahren bald wieder mit 350 km/h

  1. "Qualität" ... aus einer Blechdose

    Poison Nuke | 22:38

  2. Re: Was ist denn 1&1?

    Dingens | 22:37

  3. 1 Atomkraftwerk = xxx Trucks --- Alle Trucks...

    MüllerWilly | 22:28

  4. Re: Digitalisierung, Bedeutung?

    FalschesEnde | 22:25

  5. Re: Amazone TV mit HDR und wo bleibt der Ton?

    gFACEk | 22:22


  1. 17:14

  2. 13:36

  3. 12:22

  4. 10:48

  5. 09:02

  6. 19:05

  7. 17:08

  8. 16:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel