• IT-Karriere:
  • Services:

Suchmaschine: Duckduckgo mit neuer Optik und besseren Antworten

Die Suchmaschine Duckduckgo hat ihre Webseite grundrenoviert und bietet mit Smarter Search ähnlich wie Google direkte Antworten auf Fragen nach dem Wetter, versucht Mehrdeutigkeiten aufzulösen und liefert Bilder, Rezepte und Ortssuchen.

Artikel veröffentlicht am ,
Duckduckgo in neuer Optik
Duckduckgo in neuer Optik (Bild: Duckduckgo)

Die Suchmaschine Duckduckgo erhält ein neues, aufgeräumtes Benutzerinterface. Die neue Ansicht zeigt Bilder, bietet eine lokale Suche und eine automatische Ergänzung bei Eingabe des Suchbegriffs. Damit versucht Duckduckgo, zu Google aufzuschließen. Die Suchmaschine verwendet keine Tracking-Cookies und speichert die Suchanfragen und die IP-Adressen ihrer Nutzer nach eigenen Angaben nicht.

Bilder, Videos und Orte

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. Allianz Zentrum für Technik GmbH, Ismaning

Bei den Suchergebnissen wird oben eine Textzeile mit Links zu Bedeutungen, Bildern, Videos und Definitionen sowie Audio eingeblendet, was etwas davon abhängt, wonach gesucht wird. Eine Suche nach Daft Punk listet zum Beispiel ein Bild, eine Kurzbeschreibung der Band, eine tabellarische Übersicht sowie Links zu Fotos, Videos, Audiodateien und einen Link zur offiziellen Website auf, bevor weitere Suchergebnisse folgen.

Ortssuche

Für die Suche nach Orten wie beispielsweise "thai food in San Francisco" soll die Suchmaschine eine Karte mit Markierungen von Restaurants anzeigen, was in unserem Versuch allerdings nicht klappte. Ähnlich wie bei Google sollen Bewertungen einzelner Restaurants parallel zu den Suchergebnissen eingeblendet werden.

Rezepte

Mit einer Rezeptsuche hebt sich Duckduckgo von seinen Mitbewerbern an. Der Benutzer erhält so unter anderem Fotos der gewünschten Mahlzeiten sowie Zubereitungshinweise, ohne dass er die Suchmaschine verlassen muss. Das Gleiche funktioniert zum Beispiel auch mit Wettervorhersagen, wobei Duckduckgo gerne auf Englisch gefragt werden möchte - eine Suche nach "Wetter Berlin" liefert nicht das gewünschte Ergebnis.

Die Funktion Bedeutungen soll bei Mehrdeutigkeiten wie dem Suchbegriff "Orange" eine schnellere Auflösung ermöglichen. Duckduckgo liefert passend dazu Filter, mit denen die Suche verfeinert werden kann. Im Beispiel werden die Orange Revolution, die Frucht, diverse Filme, das Entlaubungsmittel und die Farbe aufgelistet.

Die Funktion Smart Answers versucht, bei diversen Datenbanken, an die Duckduckgo angeschlossen ist, eine Antwort zu finden. "What rhymes with duck" liefert beispielsweise direkte Lösungen, ohne dass die Suchmaschine verlassen werden muss.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

TheUnichi 21. Mai 2014

Aber ihr wisst beide schon, dass Startpage einfach nur ein Proxy für Google ist?

TheUnichi 21. Mai 2014

Was soll uns das jetzt sagen? In irgend einer Art und Weise, dass Linux und OSX nicht...

mwi 21. Mai 2014

Mh, ok, mit manchen Wörtern funktioniert zumindest dieses Antwort-Feature. In der Preview...


Folgen Sie uns
       


Parksensor von Bosch ausprobiert

Wenn es darum geht, Autofahrer auf freie Parkplätze zu lotsen, lassen sich die Bosch-Sensoren sinnvoll einsetzen.

Parksensor von Bosch ausprobiert Video aufrufen
Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

Pathfinder 2 angespielt: Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
Pathfinder 2 angespielt
Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon

Das erste Pathfinder war mehr als ein Achtungserfolg. Mit dem Nachfolger möchte das Entwicklerstudio Owlcat Games nun richtig durchstarten. Golem.de konnte eine frühe Version des Rollenspiels bereits ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
  2. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

    •  /