• IT-Karriere:
  • Services:

Suchmaschine: Duckduckgo bekommt Routenbeschreibung

Im Kartendienst der Suchmaschine Duckduckgo sind jetzt auch Routenplanungen möglich. Die Standortabfrage soll besonders sicher sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Routenplanung von Duckduckgo
Die Routenplanung von Duckduckgo (Bild: Duckduckgo)

Nutzer der Suchmaschine Duckduckgo können deren integrierten Kartendienst künftig auch für Routenplanungen verwenden. Das teilte der Anbieter in einem Blogbeitrag mit. Die Routeninformationen gibt es sowohl für Autofahrer als auch für Fußgänger.

Stellenmarkt
  1. Investitionsbank Schleswig-Holstein, Kiel
  2. August Storck KG, Halle (Westf.)

Um die Wegbeschreibungen nutzen zu können, muss in der Suchmaschine das Ziel gesucht werden - sowohl Sehenswürdigkeiten und Unternehmen als auch Straßennamen funktionieren. In den Suchergebnissen muss dann auf den Kartenbereich gewechselt werden.

Dort kann dann die neue Option "Wegbeschreibung" ausgewählt werden. Den Startpunkt müssen wir manuell eingeben. Duckduckgo zufolge soll dies aber auch automatisch möglich sein. Dafür wird die Standortabfrage separat von den persönlichen Informationen übertragen, um dem Privatsphärenanspruch des Unternehmens gerecht zu werden. Die Standortdaten sollen nach der Anfrage gelöscht werden.

Verschiedene Routen für Autofahrer und Fußgänger

Sind Ziel und Startpunkt eingegeben, werden verschiedene Routen angezeigt samt Entfernung und Reisedauer. Wird eine Route ausgewählt, blendet die Suchmaschine eine detaillierte Wegbeschreibung ein. Wird der aktuelle Standpunkt verändert, wird die Route entsprechend angepasst.

Eine automatisierte Navigation wie bei Google Maps hat Duckduckgo allerdings nicht. Entsprechend kann die Routenplanung nicht gut als Navigationsgerät im Auto verwendet werden. Ob eine derartige Funktion mit Duckeduckgos Privatsphäreneinstellungen vereinbar wäre, ist fraglich.

Das Kartenmaterial basiert auf Apples Mapkit-JS-Framework, entsprechend die Ähnlichkeit mit den Karten von Apples eigener Karten-App. Eine Routenplanung mit öffentlichen Verkehrsmitteln bietet Duckduckgo nicht an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 789€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 369,99€ (Bestpreis!)
  3. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  4. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)

unbekannt. 12. Okt 2020 / Themenstart

[...] Was allerdings auch genauso technisch möglich wäre, wenn diese Daten mindestens...

schulz_me 12. Okt 2020 / Themenstart

sieht gut aus. genauso gut in punkto datenschutz ist auch Here we go. da gefällt mir das...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Linux-Smartphone Pinephone im Test

Das Pinephone ist das erste echte Linux-Smartphone seit rund 5 Jahren und dazu noch von einer Community erstellt. Das ambitionierte Projekt scheitert letztlich aber an der Realität.

Linux-Smartphone Pinephone im Test Video aufrufen
Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple WatchOS 7.0.3 behebt Reboot-Probleme der Apple Watch 3
  2. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  3. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar

Serien & Filme: Star Wars - worauf wir uns freuen können
Serien & Filme
Star Wars - worauf wir uns freuen können

Lange sah es so aus, als liege die Zukunft von Star Wars überwiegend im Kino. Seit dem Debüt von Disney+ und dem teils schlechten Abschneiden der neuen Filme hat sich das geändert.
Von Peter Osteried

  1. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf
  2. Star Wars Squadrons im Test Die helle und dunkle Seite der Macht
  3. Disney+ Erster Staffel-2-Trailer von The Mandalorian ist da

    •  /