Abo
  • Services:

Sucherersatz: Eingebauter Projektor hilft Fotografen beim Zielen

Japanische Wissenschaftler haben eine sinnvolle Verwendung für Kameras mit eingebauten Projektoren gefunden. Sie erzeugen damit einen Sucherrahmen, der bei der Festlegung des Bildausschnitts helfen soll. Ein optischer Sucher wird so überflüssig.

Artikel veröffentlicht am ,
Clippinglight erzeugt einen Lichtrahmen rund um den Bildausschnitt.
Clippinglight erzeugt einen Lichtrahmen rund um den Bildausschnitt. (Bild: Diginfo.tv)

Das Forscherteam der Osaka-Universität hat mit Clippinglight einen Prototyp aus Digitalkamera und Projektor entwickelt, der einen weißen Lichtrahmen auf das künftige Motiv wirft. So kann der Fotograf den Bildausschnitt ohne Sucher festlegen.

Stellenmarkt
  1. rabbit eMarketing GmbH, Frankfurt
  2. Spiegel-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG, Hamburg

Das Clippinglight funktioniert nur auf relativ kurze Entfernungen und nicht in gleißendem Sonnenlicht. Ein eingebauter Lage- und Beschleunigungssensor in der Kamera erlaubt zudem eine individuelle Steuerung des Hilfsrahmens und des Zooms. Neigt der Fotograf die Kamera nach rechts, wird der Ausschnitt kleiner. In umgekehrter Neigungsrichtung wird er größer.

 
Video: Projection Viewfinder - gefilmt von Diginfo.tv Japan

Künftig könnte auch die Kameraelektronik für die Steuerung des Projektors genutzt werden, um das Lichtrechteck passend zur Zoomstellung des Objektivs vergrößert oder verkleinert darzustellen. Während der Aufnahme kann die Kamera auf Wunsch laufend Bilder des beleuchteten Bildausschnitts anfertigen.

Mit dem Clippinglight lässt sich der Bildausschnitt intuitiv und besonders schnell bestimmen, teilte der Forscher Nobuchika Sakata Diginfo.tv mit. Für Porträts und Landschaftsaufnahmen ist es eher ungeeignet, aber zum schnellen Abfotografieren von Notizen oder zum Verfolgen schneller Objekte soll es sich gut eignen.

Digitalkameras mit eingebauten Pico-Projektoren existieren schon seit einigen Jahren. Nikon stellte mit der Coolpix S1000pj Mitte 2009 ein Modell der Kompaktklasse vor, das Bilder und Videos mit einer Diagonalen von bis zu 1 m projizieren konnte. Der Nachfolger S1100pj von 2010 wurde schon etwas heller.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. 4,25€

scorpa1 09. Apr 2012

Falsch. Denn hierbei geht es um die Entfernung des Motivs von der Kamera. Wenn zB das...

hmmm 09. Apr 2012

Kann doch speziell bei bewegten motiven nicht jedes mal eine taschenlame fürs framen...

2435453832 09. Apr 2012

Erinnert etwas an den Image Fulgurator :-) http://www.juliusvonbismarck.com/bank/index...

111000110010 07. Apr 2012

Die Grundidee den Bildauschnitt zu projizieren ist doch sehr interessant. Jeder...


Folgen Sie uns
       


Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live

Wir zeigen uns enttäuscht von fehlenden Infos zu Metroid 4, erfreut vom neuen Super Smash und entzückt vom neuen Fire Emblem.

Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
    IT-Jobs
    Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

    Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
    Ein Bericht von Juliane Gringer

    1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
    2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
    3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

      •  /