Abo
  • Services:

Subventionen: Unionsfraktion will 3 Milliarden Euro pro Jahr für Glasfaser

Die Fraktion von CDU/CSU will die Subventionen für den Ausbau der Glasfaser in Deutschland stark anheben. Die Förderung soll das Netz endlich voranbringen.

Artikel veröffentlicht am ,
In einem Rechenzentrum von EWE Tel
In einem Rechenzentrum von EWE Tel (Bild: EWE Tel)

Die Unionsfraktion im Bundestag will den Glasfaserausbau bis 2025 "möglichst flächendeckend" voranbringen. Das geht aus einem noch unveröffentlichten Positionspapier hervor, über das die Frankfurter Allgemeine Zeitung berichtet. Es geht um 3 Milliarden Euro im Jahr bis 2025.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. Giesecke+Devrient Mobile Security GmbH, München

"Privatwirtschaftliche Investitionen bleiben das Mittel der Wahl", heißt es in dem Papier. Dennoch will die Unionsfraktion die öffentliche Förderung stark erhöhen. Bislang stellt der Bund 4 Milliarden Euro für den Ausbau zur Verfügung. "Hierauf müssen wir aufbauen", schreiben die Abgeordneten, "und die Förderung intensivieren."

Selbstverständlich wie regelmäßige Investitionen ins Straßen- oder Schienennetz

Genaue Summen finden sich zwar nicht in dem Papier. Die Fachpolitiker gingen aber davon aus, dass für den Glasfaserausbau seitens des Bundes jährliche Investitionen von zehn Prozent der Bundesnettoinvestitionen notwendig seien, sagte der Sprecher für digitale Infrastruktur der Unionsfraktion, Ulrich Lange (CSU), der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. "Das wären momentan rund 3 Milliarden Euro im Jahr." Bis 2025 müsste im Haushalt die Investition in die digitale Infrastruktur "so selbstverständlich sein wie unsere regelmäßigen Investitionen ins Straßen- oder Schienennetz".

Fiber To The Home (FTTH) für alle in der Europäischen Union kostet 156 Milliarden Euro. Das hatte die Branchenorganisation FTTH Council Europe im Januar 2017 unter Berufung auf Berechnungen von Comsof für die EU-28-Staaten bekanntgegeben.

Andere Staaten sind beim Glasfaserausbau bereits viel weiter als Deutschland, weil dort kommunale Betriebe das Netz errichten und im Open Access verschiedenen Anbietern gegen Entgelt die Nutzung erlauben. Dies ist das Ergebnis einer Studie des Fraunhofer-Instituts für System- und Innovationsforschung (ISI) im Auftrag der Bertelsmann Stiftung.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 13,49€
  2. 25,99€
  3. (-81%) 5,75€
  4. 9,95€

Ovaron 21. Jun 2017

Genau. Weil der Staat bewiesen hat das er in der Lage ist seine Infrastruktur zu...

Ovaron 21. Jun 2017

Na dann mal zu, leg los. Du bist Schland.

Dwalinn 21. Jun 2017

Mal sehen wie sich das alles entwickelt, an der Telekom wird es sicherlich nicht liegen...

chefin 20. Jun 2017

Jemand der so masslos übertreiben muss damit seine Argumente nicht unter gehen, hat...


Folgen Sie uns
       


Nepos Tablet - Hands on

Nepos ist ein Tablet, das speziell für ältere Nutzer gedacht ist. Das Gehäuse ist stabil und praktisch, die Benutzerführung einheitlich. Jede App funktioniert nach dem gleichen Prinzip, mit der gleichen Benutzeroberfläche.

Nepos Tablet - Hands on Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

    •  /