Abo
  • Services:

Subventionen: Steuererleichterungen für die britische Spielebranche

Vertreter von Entwicklerstudios wie Rebellion, Jagex und der britischen Niederlassung von Crytek jubeln: Schatzkanzler George Osbourne hat der Branche eine Zusage für Steuererleichterungen gegeben.

Artikel veröffentlicht am ,
Schatzkanzler George Osbourne
Schatzkanzler George Osbourne (Bild: Ho New/Reuters)

Seit Jahren schon kämpft die britische Spielebranche um Steuererleichterungen, jetzt kann der Verband The Independent Games Developers Association (Tiga) Vollzug melden: Schatzkanzler George Osbourne hat angekündigt, den Entwicklern und Publishern mit Steuererleichterungen entgegenzukommen. Die kämpfen schon seit Jahren um die Subventionen - unter anderem mit dem Argument, dass andere Länder, gemeint ist dann vor allem Kanada, ja schon länger ebenfalls Finanzhilfen gewähren. Neben der Spielebranche sollen auch Animations- und High-End-TV-Produktionsstudios Unterstützung erhalten.

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Burgmaier Technologies GmbH + Co KG, Allmendingen

Details zu den Steuererleichterungen liegen noch nicht vor, trotzdem spricht Tiga-Geschäftsführer Richard Wilson von einer "brillanten Entscheidung der Regierung". Er rechnet damit, dass bei einer angenommenen Höhe der Subventionen von 96 Millionen Pfund (rund 115 Millionen Euro) in fünf Jahren knapp 4.700 Jobs geschaffen oder gerettet und zusätzliche Investitionen in Höhe von 188 Millionen Pfund (rund 255 Millionen Euro) getätigt werden. Nebenbei würde so die Wirtschaft des Landes etwas weniger abhängig von der Finanzbranche sein, so Wilson.

Vertreter von Entwicklungsstudios begrüßen die Entscheidung. Jason Kingsley, Präsident der Tiga und Creative Director bei Rebellion: "Sie sichert Jobs und Firmen, schafft Wachstum, baut finanzielles Vertrauen auf und bringt uns dringend benötigte Exporterlöse aus der ganzen Welt". Ebenfalls positiv äußern sich unter anderem Mitarbeiter von Jagex, Denki, den Blitz Games Studios und der britischen Niederlassung von Crytek in Nottingham.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Nasjer 21. Mär 2012

Vorhin habe ich auch erst gelesen, dass die britische Regierung extrem sparen müsste und...

Dadie 21. Mär 2012

Ich mag die Argumentation "Aber die da haben das schon". Die habe ich als ich etwa ~4-9...

dabbes 21. Mär 2012

Schließlich gibts in Kanada Steuererleichertung für Spielebranche. Oder was ist mit...


Folgen Sie uns
       


Two Point Hospital - Golem.de live

Dr. Dr. Golem meldet sich zum Dienst und muss im Livestream unfassbar viele depressive Clowns heilen, nein - nicht die im Chat.

Two Point Hospital - Golem.de live Video aufrufen
FritzOS 7 im Test: Im Zeichen von Mesh, Gastzugang und einfacher Bedienbarkeit
FritzOS 7 im Test
Im Zeichen von Mesh, Gastzugang und einfacher Bedienbarkeit

FritzOS 7 bringt viele Neuerungen, die eine Fritzbox zu einem noch vielfältigerem Gerät machen. Uns gefallen besonders der sehr einfach einrichtbare WLAN-Gastzugang und die automatisch erstellte Netzwerktopologie. Die noch immer nicht sehr ausgereifte NAS-Funktion ist aber erwähnenswert.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Fritzbox 7530 AVM zeigt Einsteiger-Fritzbox und Repeater mit FritzOS 7
  2. AVM Fritzapp WLAN Diagnose-App scannt WLANs jetzt auch auf iOS
  3. AVM FritzOS 7 bringt besseres Mesh, Gäste-Hotspot und mehr

Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Comcast Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
  2. Sky Q im Test Konkurrenzlos rückständig
  3. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden

Fifa 19 und PES 2019 im Test: Knapper Punktsieg für EA Sports
Fifa 19 und PES 2019 im Test
Knapper Punktsieg für EA Sports

Es ist eher eine Glaubens- als eine echte Qualitätsfrage: Fifa 19 oder PES 2019? Golem.de zieht anhand der Versionen für Playstation 4 den Vergleich - und kommt zu einem schwierigen, aber eindeutigen Urteil.
Ein Test von Olaf Bleich und Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Fifa 19 angespielt Präzisionsschüsse, Zweikämpfe und mehr Taktik
  2. EA Sports Fifa 18 bekommt kostenloses WM-Update
  3. Bestseller Fifa 18 schlägt Call of Duty in Europa

    •  /